Obs, Polizei

PI Goslar: Personalwechsel an der Spitze der Kriminalpolizei in Goslar.

26.01.2018 - 15:01:55

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Personalwechsel an der ...

Goslar - Zum 01.02.2018 gibt es einen Wechsel an der Spitze des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) der Polizeiinspektion (PI) Goslar.

Der bisherige Leiter, Kriminaloberrat Oliver Grotha (52), verlässt zu diesem Zeitpunkt die Inspektion. Etwas mehr als fünf Jahre leitete er dort den gesamten Bereich der Kriminalitätssachbearbeitung und war Dienstvorgesetzter für rund 90 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter aus Vollzug und Verwaltung des ZKD.

Der gebürtige Hannoveraner, der bei Wolfenbüttel lebt, kann dabei mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf eine sehr erfolgreiche Zeit der Verbrechensbekämpfung zurückblicken. Unter seiner Verantwortung hat es in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Anstieg der Aufklärungsquote in Goslar gegeben. Auch in schwierigen Bereichen wie dem des Wohnungseinbruchdiebstahl zeichnen sich Erfolge ab.

"Mit Herrn Grotha verliere ich einen ausgesprochenen Fachmann, eine Führungskraft, die sich immer für die Belange des Zentralen Kriminaldienstes eingesetzt hat, im Team der Führungskräfte gerne gehört wurde und auf den ich mich als einen meinen Vertreter immer verlassen konnte," resümierte Petra Krischker, Leiterin der Polizeiinspektion bei seiner Verabschiedung aus dem Führungsteam.

Nun wechselt Grotha in die Polizeidirektion nach Braunschweig, wo er die Funktion des Dezernatsleiters für Kriminaltitätsverfolgung und -verhütung für den gesamten Braunschweiger Direktionsbereich wahrnehmen wird.

Seine Nachfolge tritt bis auf Weiteres der Erste Kriminalhauptkommissar (EKHK) Friedrich -Wilhelm Sattler (58) an, der seit 1982 in Goslar Dienst versieht und seit mehr als 14 Jahren das Fachkommissariat 1 (u.a. Bearbeitung von Tötungsdelikten) des ZKD leitet.

Er ist zudem seit fünf Jahren Abwesenheitsvertreter Grothas gewesen und von daher ein "alter Hase" im Leitungsgeschäft. "Mit Herrn Sattler übernimmt diese kommissarische Vertretung ein Kenner der Kriminalitätsbekämpfung und eine anerkannte Persönlichkeit innerhalb der Polizeiinspektion", so Frau Krischker.

Die Leitung des Fachkommissariats 1 wird vorrübergehend die Kriminalhauptkommissarin (KHK'in) Britta Hoffmann aus dem Polizeikommissariat Wolfenbüttel übernehmen.

Frau Hoffmann übernimmt diese Tätigkeit im Rahmen ihrer dienstlichen Weiterbildung. Sie kann ebenfalls auf viele Jahre erfolgreicher Arbeit in der Kriminalitätsbekämpfung zurückblicken.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiinspektion Goslar danken KOR Grotha ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit in der Vergangenheit und wünschen allen drei Mitarbeitern viel Erfolg und ein glückliches Händchen in ihren neuen Wirkungskreisen.

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!