Polizei, Kriminalität

Pferde scheuen vor Hund: Reiterin abgeworfen

05.10.2018 - 14:46:34

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Pferde scheuen vor Hund: ...

Nachrodt-Wiblingwerde - Ein freilaufender Hund hat am Donnerstagmorgen (4.10.) im Waldgebiet an der Brenscheider Mühle zwei Pferde so scheu gemacht, dass eine Reiterin abgeworfen wurde. Zwei Frauen aus Altena und Lüdenscheid ritten mit ihren Pferden durch den Wald, als ihnen gegen 11.15 Uhr die freilaufende graue Dogge entgegen kam. Nachdem der Hund zunächst nur geschnuppert hatte, sprang er plötzlich an einem der stehenden Pferde hoch. Die Pferde scheuten und die 26-jährige Lüdenscheiderin wurde von ihrem Tier abgeworfen. Ihre 27-jährige Begleiterin aus Altena konnte die Pferde nur schwer beruhigen. Dem Mann gelang es schließlich, seinen Hund zu bändigen und er verschwand vom Ort des Geschehens. Die abgeworfene Reiterin ließ ihre Verletzungen im Krankenhaus versorgen. Auch ein Pferd wurde leicht verletzt. Ein Zügel ist gerissen. Die Polizei Altena ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen Unbekannt und bittet um Hinweise unter Telefon 02352/9199-0.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de