Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(PF) Pforzheim - 29-Jähriger beraubt

16.08.2019 - 12:31:43

Polizeipräsidium Karlsruhe / Pforzheim - 29-Jähriger beraubt

Karlsruhe - Am Mittwochnachmittag gegen 17:00 Uhr wurde in der Pforzheimer Oranierstraße ein 29-Jähriger von zwei Unbekannten auf dem Nachhauseweg niedergeschlagen und ausgeraubt.

Der 29-Jährige hatte im nahegelegenen Kaufland an einem Geldautomaten der Sparkasse seinen Lohn in Höhe von mehreren hundert Euro abgehoben und sich anschließend zu Fuß auf den Heimweg gemacht. Kurz nach der Kreuzung Oranierstraße/Zeppelinstraße erhielt er plötzlich von hinten einen Schlag in den Rücken und einen Faustschlag ins Gesicht. Beim Umdrehen erkannte er zwar noch zwei Männer, ging dann jedoch zu Boden und verlor das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, musste er feststellen, dass sein Geldbeutel neben ihm lag, sein zuvor abgehobener Lohn jedoch fehlte.

Der Geschädigte erlitt durch den Faustschlag Verletzungen im Gesichts- und Kieferbereich und erstattete erst am Folgetag eine Anzeige bei der Polizei.

Zu den Tätern liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor. Sie werden als ca. 180 cm groß mit gestutztem Vollbart und südländischem Aussehen beschrieben.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721 666-0 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Larissa Großmann, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de