Polizei, Kriminalität

Personen offenbar durch reizende Dämpfe verletzt

14.12.2016 - 19:55:43

Polizeipräsidium Stuttgart / Personen offenbar durch reizende ...

Stuttgart- Ost - Mehrere Personen sind am Mittwochabend (14.12.2016) in einem Gebäude an der Ostendstraße durch bislang unbekannte reizende Dämpfe verletzt worden. Mitarbeiter einer Praxis alarmierten gegen 16.25 Uhr die Polizei und teilten mit, dass in dem Gebäude mehrere Personen über Atemwegs- und Augenreizungen klagen würden. Rettungskräfte räumten das Haus und kümmerten sich vor Ort um etwa 20 bis 30 Personen. Woher die reizenden Dämpfe stammen, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Ostendstraße war während des Einsatzes in Richtung Ostendplatz gesperrt. (Stand 17.50 Uhr)

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!