Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Pedale verwechselt - In Fensterfront gefahren

11.10.2019 - 18:41:39

Polizeipräsidium Stuttgart / Pedale verwechselt - In Fensterfront ...

Stuttgart-Feuerbach - Eine 79 Jahre alte VW-Fahrerin hat am Freitagnachmittag (11.10.2019) in der Grazer Straße beim Einparken offenbar Gas- und Bremspedal verwechselt und ist in die Glasfront eines Bürogebäudes gefahren. Die 79-Jährige wollte gegen 14.55 Uhr mit ihrem VW Polo in der Grazer Straße offenbar einparken. An dieser Stelle sind die Parkplätze rechtwinklig zum Fahrbahnverlauf angeordnet. Die Frau verwechselte beim Einfahren in die Lücke offenbar die Pedale, worauf das mit Automatikgetriebe ausgestattete Auto weiter nach links vorwärts fuhr, in die Glasfront eines offenbar leerstehenden Bürogebäudes hineinfuhr und im Treppenhaus zum Stehen kam. Die 79-Jährige blieb unverletzt, auch andere Personen kamen nicht zu Schaden. Am Polo entstand vermutlich Totalschaden, der Gesamtsachschaden dürfte sich auf mindestens 10.000 Euro belaufen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de