Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / ...

26.03.2021 - 17:22:29

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / .... ?ffentlichkeitsfahndung nach versuchter Geldautomatensprengung +++ Einbrecher gescheitert +++ Geldb?rse beim Einkauf nicht unbeaufsichtigt lassen +++ Aktueller Blitzerreport (FOTO)

Bad Schwalbach - 1. ?ffentlichkeitsfahndung nach versuchter Geldautomatensprengung, Oestrich-Winkel, Hauptstra?e, 18.10.2020, 05.20 Uhr,

(pl)Nachdem es im Oktober vergangenen Jahres in einer Bankfiliale in Oestrich-Winkel zu einer versuchten Geldautomatensprengung kam, wendet sich die Polizei nun mit Bildern der ?berwachungskamera an die ?ffentlichkeit. In den fr?hen Morgenstunden des 18. Oktobers 2020 wurde im Vorraum der Bankfiliale eine selbstgebaute Sprengvorrichtung gez?ndet. Aufgrund der Gesamtumst?nde gehen die zust?ndigen Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus davon aus, dass mit der Sprengvorrichtung beabsichtigt wurde, den Geldautomaten zu ?ffnen. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch, so dass nur Sachschaden entstand. Aufgrund einer aufgezeichneten Videosequenz fahndet die Polizei nach einer etwa 25- 40 Jahre alten m?nnlichen Person, welche zuvor die Bankfiliale aufgesucht hatte und mit der Tat in Verbindung stehen k?nnte. Da die bisherigen Ermittlungen nicht auf die Spur des Mannes f?hrten, wurde durch die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ein Beschluss zur ?ffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Personen, welche den Mann auf den Lichtbildern wiedererkennen oder Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen k?nnen, werden gebeten, sich mit den zust?ndigen Ermittlern der Polizeidirektion Rheingau-Taunus unter der Telefonnummer (06124) 7078-266 oder unter der Email-Adresse pdrt-mit.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

2. T?r h?lt Einbrechern stand,

Bad Schwalbach, Breslauer Stra?e, 24.03.2021, 19.00 Uhr bis 25.03.2021, 14.00 Uhr,

(pl)Die Eingangst?r eines Wohnhauses in der Breslauer Stra?e in Bad Schwalbach hat zwischen Mittwochabend und Dienstagnachmittag Einbruchsversuchen standgehalten. Unbekannte T?ter hatten erfolglos versucht, die T?r aufzuhebeln und daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit den zust?ndigen Ermittlern der Polizeidirektion Rheingau-Taunus unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Geldb?rse beim Einkauf nicht unbeaufsichtigt lassen, Lorch, Schwalbacher Stra?e, 25.03.2021, 12.30 Uhr,

(pl)In der Schwalbacher Stra?e in Lorch musste eine Frau am Donnerstagmittag die Erfahrung machen, dass man die Geldb?rse bei Einkaufen niemals unbeaufsichtigt lassen sollte. Die Gesch?digte hatte ihren Korb mit der darin befindlichen Geldb?rse im Einkaufswagen abgestelltt. Als die Frau sich dann gegen 12.30 Uhr im Eingangsbereich des Einkaufsmarktes die Blumen betrachtete, nutzten Diebe die kurze Unaufmerksamkeit und schnappten sich unbemerkt das Portemonnaie aus dem Korb. Die Polizei warnt immer wieder vor Taschendieben, die nur auf eine g?nstige Gelegenheit warten, um Beute zu machen. Es wird empfohlen, Taschen mit Wertgegenst?nden verschlossen auf der K?rpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt zu tragen. Keinesfalls sollten Taschen mit den darin befindlichen Wertsachen in einem unbeaufsichtigten Einkaufswagen abgelegt werden.

4. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipr?sidium Westhessen ver?ffentlicht w?chentlich Messstellen zur Geschwindigkeits?berwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei f?r die kommende Woche:

Montag: G?rsroth, Bundesstra?e 417

Mittwoch: Eltville, Bundesstra?e 42

Donnerstag: Bad Schwalbach, Bundesstra?e 54,

Die beteiligten Beh?rden weisen ausdr?cklich darauf hin, dass es neben den ver?ffentlichten auch unangek?ndigte Messstellen geben kann.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Pressestelle Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4874928 PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de