Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Urneninhalt ...

23.04.2021 - 16:17:15

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Urneninhalt .... Urneninhalt vor Dom verteilt +++ Haust?r h?lt Einbrechern stand +++ In ehemaliges Schulgeb?ude eingedrungen +++ Blitzerreport

Bad Schwalbach - 1. Urne ausgegraben und Inhalt vor dem Dom verteilt, Geisenheim, Festgestellt: 22.04.2021, 12.35 Uhr,

(pl)Unbekannte T?ter haben auf dem Geisenheimer Friedhof in der Heidestra?e eine Urne ausgegraben und anschlie?end den Inhalt vor dem Haupteingang des Doms verteilt. Der Pfarrer stellte am Donnerstagmittag gegen 12.35 Uhr fest, dass der Inhalt einer Urne vor der Haupteingangst?r des Geisenheimer Doms verteilt wurde. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Urne zuvor einem Grab auf dem Friedhof in der Heidestra?e entnommen worden war. Unbekannte hatten die Platte des betroffenen Grabes beiseitegeschoben und anschlie?end die Urne ausgegraben. Die entwendete Urne konnte bislang noch nicht wieder aufgefunden werden. Der vor dem Dom verteilte Urneninhalt wurde aufgesammelt und in einen Beh?lter gef?llt. Die R?desheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die im Bereich des Friedhofs oder vor dem Dom verd?chtige Beobachtungen gemacht haben sowie weitere Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 zu melden.

2. Haust?r h?lt Einbruchsversuchen stand, H?nstetten, Wallbach, Am Eichert, Festgestellt: 22.04.2021, 12.30 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag wurden an der Eingangst?r eines Einfamilienhauses in der Stra?e "Am Eichert" in Wallbach Einbruchsspuren festgestellt. Die T?r hatte den Aufhebelversuchen unbekannter T?ter jedoch standgehalten, so dass diese unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Hinweise nehmen die zust?ndigen Ermittlerinnen und Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. In ehemaliges Schulgeb?ude eingedrungen, R?desheim, Assmannshausen, Bohrenweg, 07.04.2021, 12.00 Uhr bis 21.04.2021, 18.00 Uhr,

(pl)Im Bohrenweg in Assmannshausen wurde innerhalb der vergangenen zwei Wochen ein ehemaliges Schulgeb?ude von Einbrechern heimgesucht. Unbekannte warfen mit Steinen diverse Glasscheiben des Geb?udes ein und verschafften sich hierdurch Zugang. Ohne etwas entwendet zu haben, ergriffen die Eindringlinge dann wieder die Flucht. Hinweise nimmt die R?desheimer Polizei unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 entgegen.

4. Anh?nger auf Lagerplatz aufgebrochen, Bad Schwalbach, M?hlweg, 02.04.2021 bis 22.04.2021,

(pl)Auf einem Lagerplatz in der Verl?ngerung des M?hlwegs in Bad Schwalbach wurde im Verlauf der vergangenen drei Wochen ein dort abgestellter Anh?nger aufgebrochen. Die T?ter drangen auf das Gel?nde ein, brachen die T?r des Anh?ngers auf und entnahmen hieraus verschiedene Gegenst?nde, welche sie dann vor dem H?nger auf den Boden warfen und dort liegen lie?en. Es wurde letztendlich nichts entwendet, jedoch ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweise nimmt die Bad Schwalbacher Polizei unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

5. Anruf von falschem Polizisten,

Idstein, 22.04.2021,

(pl)Am Donnerstagmittag wurde in Idstein eine Seniorin von einem falschen Polizeibeamten angerufen. In dem Telefonat erz?hlte der T?ter die bereits bekannte Geschichte, dass eine Einbrecherbande festgenommen worden sei. Bevor der Betr?ger jedoch noch weiter ausholen konnte, durchschaute die Angerufene bereits das Ansinnen des T?ters und reagierte v?llig richtig, indem sie auflegte. Aufgrund des aktuellen Anrufs erneut der Hinweis der Polizei: Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Verm?gensverh?ltnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegen?ber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben ?berpr?fen zu wollen. Im Zweifel legen Sie auf und kontaktieren die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110.

6. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipr?sidium Westhessen ver?ffentlicht w?chentlich Messstellen zur Geschwindigkeits?berwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei f?r die kommende Woche:

Montag: Bundesstra?e 42, Eltville

Die beteiligten Beh?rden weisen ausdr?cklich darauf hin, dass es neben den ver?ffentlichten auch unangek?ndigte Messstellen geben kann.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Pressestelle Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4897603 PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de