Polizei, Kriminalität

PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen / ...

01.05.2017 - 15:56:35

PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Rheingau-Taunus für den 01.05.2017

Bad Schwalbach - Festnahme nach Einbruch und versuchter Brandstiftung

Am Abend des 30.04.2017 brach ein 20jähriger junger Mann in den Verwaltungstrackt der Helios-Klinik ein, indem er mit einem Stein ein Bürofensters einschlug und in das Gebäude einstieg. Anschließend versuchte er mittels Brandbeschleuniger das Büro in Brand zu setzen. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde zwischenzeitlich die Polizei informiert. Die eingesetzten Funkstreifen konnten den jungen Mann beim Verlassen des Büros durch das Fenster sehen und nach kurzer fußläufiger Verfolgung festnehmen. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise unter 0611-3450

Brand in Waldgemarkung zw. Kemel und Burg-Hohenstein

Am späten Nachmittag des 30.04.17 kam es in der Waldgemarkung "Stecke Hell" zwischen Heidenrod-Kemel und Burg-Hohenstein zu einem Feuerwehreinsatz. Auf einer Fläche von 200qm entstand ein Feuer, welches von der FW Kemel gelöscht werden konnte. Als vermeidliche Brandursache wurden Silvesterböller ausgemacht. Sachdienliche Hinweise bittet die Polizei Bad Schwalbach unter 06124-70780

Suchaktion Waldgebiet rund um die Wisper

Am frühen Abend des 30.04.17 meldete sich ein junger Mann telefonisch bei der Polizei Bad Schwalbach und gab an, dass er sich in einem Wald bei Geroldstein verfahren und auch mittlerweile festgefahren habe. Er selbst habe keinerlei Ortskenntnis, da er aus dem Ruhrgebiet stamme und erstmals im Taunus unterwegs sei. Seitens der Polizei wurden nun umfangreiche Ermittlungen aufgenommen und eine Suchaktion ausgelöst, unter anderem wurde der Polizeihubschrauber eingesetzt. Am frühen Morgen des 01.05.17 wurde die Person wohlbehalten in Espenschied aufgegriffen. Das Fahrzeug wurde abseits von Wegen, im Wald an einem abschüssigen Hang, aufgefunden. Da bei der Person wurde festgestellt, dass sie offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ordnete eine Blutentnahme an. Ermittlungen zu dem gesamten Vorfall dauern an. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Rüdesheim unter Telefonnummer 06722-91120.

OTS: PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Kommissar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0 E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!