Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche ...

02.01.2020 - 14:16:28

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche .... Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 02.01.2020

Hofheim - 1. Feuer in Bäckerei, Sulzbach (Taunus), Hauptstraße, Donnerstag, 02.01.2020, 04:00 Uhr bis 05:00 Uhr

(jn)In den heutigen Morgenstunden hat die Feuerwehr ein Feuer in der Bäckerei in der Hauptstraße in Sulzbach löschen müssen. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge war der Brand im Verkaufsraum der Bäckerei zwischen 04:00 Uhr und 05:00 Uhr morgens ausgebrochen, woraufhin die Rettungsleitstelle gegen 05:15 Uhr benachrichtigt wurde. Gleichwohl das Feuer rasch gelöscht werden konnte, entstand bei dem Brand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und untersucht derzeit den Brandort. Zum jetzigen Ermittlungsstand wird von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen.

Zeugen oder Hinweisgeber, die heute Morgen verdächtige Beobachtungen in der Hauptstraße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

2. Einbrecher erbeuten Bargeld in Restaurant, Hofheim am Taunus, Schloßstraße, Mittwoch, 01.01.2020, 03:00 Uhr bis 03:20 Uhr

(jn)Einbrecher haben in der Neujahresnacht mehrere Hundert Euro Bargeld in der Gaststätte "Waldgeist" in Hofheim erbeutet. Zwischen 03:00 Uhr und 03:20 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Lokal und nahmen zwei Kellnerbörsen an sich. Mit ihrer Beute flüchtete das männliche Trio vom Tatort und hinterließ zudem einen Sachschaden in Höhe von 300 Euro an der Eingangstür. Aufgrund einer installierten Überwachungskamera liegt zu den Männern folgende Beschreibung vor:

1. Täter: Dunkler Kinn- und Oberlippenbart; helle Weste; dunkler Pullover; helle Hose; helle und dicke Handschuhe; heller Schal oder Tuch über den Kopf gezogen 2. Täter: Schwarzer Parka mit braunem Fellkragen sowie hellen Emblemen auf dem linken Oberarm und der linken Kapuzenseite; Bluejeans; schwarze Handschuhe; hellbraune Schuhe 3. Täter: Dicker schwarzer Kapuzenpullover mit längs entlang der Arme verlaufenden weißen Streifen; blaue Kapuze übergezogen; Bluejeans; schwarze Sneaker mit weißer Sohle; schwarze Handschuhe

Das Einbruchskommissariat der Hofheimer Kriminalpolizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Wohnwagen geknackt, Flörsheim am Main, Wicker, Bundesstraße 40, Dienstag, 31.12.2019, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 01.01.2020, 09:00 Uhr

(jn)Im Bereich von Flörsheim, Wicker haben ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch einen Wohnwagen geöffnet und eine Wasserpumpe (WX15 von Honda), diverses Werkzeug und Wein sowie Apfelschorle gestohlen. Den Angaben des Geschädigten zufolge muss sich die Tat zwischen Dienstag, 16:00 Uhr und Mittwoch, 09:00 Uhr ereignet haben. Der Wohnwagen parkte auf einem umzäunten Grundstück nahe der B40, als er auf bislang nicht geklärte Weise geöffnet wurde. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf 600 Euro geschätzt.

Hinweise zu der Tat nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 entgegen.

4. Schwerer Unfall im Kreuzungsbereich, Sulzbach (Taunus), Landesstraße 3014, Landesstraße 3266, Mittwoch, 01.01.2020, 14:13 Uhr

(jn)Bei einem schweren Unfall im Bereich der Kreuzung L 3014 / L 3266 sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden. Ein 77-jähriger Mann musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Wie Ermittlungen am Unfallort ergaben befuhr ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer aus Bad Soden um 14:13 Uhr die L 3266 aus Sulzbach kommend in Fahrtrichtung Bad Soden. An der L 3014 sei er dann trotz einer roten Ampel weitergefahren und mit einem kreuzenden Kia kollidiert. Dieser war zuvor auf der L 3014 von Schwalbach kommend in Richtung Kelkheim unterwegs gewesen. Durch den Zusammenstoß wurde der Mercedes abgewiesen und stieß noch mit einem an der roten Ampel auf der L 3266 wartenden Toyota zusammen, nachdem er zuvor eine Fußgängerinsel samt Verkehrsschild überfahren hatte. Der 24-jährige Unfallverursacher und seine 29-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Indes erlitt der 77-jährige Fahrer des Kia schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Alle drei Pkw wurden abgeschleppt; der Gesamtschaden dürfte ersten Schätzungen zufolge bei etwa 33.000 Euro liegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4482000 PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de