Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche ...

07.11.2019 - 18:01:26

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche .... Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 07.11.2019

Hofheim - Diebstahl von 600 Litern Diesel auf Baustelle, Eschborn, Frankfurter Straße, 05.11.2019, 17:30 Uhr - 06.11.2019, 6:30 Uhr

(me) Von Dienstagabend bis Mittwochmorgen kam es auf einer Baustelle in der Frankfurter Straße in Eschborn zu einem Diebstahl von ca. 600 Litern Diesel. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einem Baustellengelände und pumpten an zwei Baggern ca. 600 Liter Diesel mit einem geschätzten Wert von 900,- Euro ab. Durch den Aufbruch entstand an den Tankdeckeln Sachschaden. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer (06196) 96 95-0 zu melden.

Auseinandersetzung nach Verkehrsunfall, Eschborn, Ginnheimer Straße, 06.11.2019, 14:24 Uhr

(me) Unterschiedliche Auffassungen der Verkehrsregeln führten am Mittwochnachmittag in Eschborn zu Handgreiflichkeiten mit einem Verletzten. Gegen 14:25 Uhr waren sich ein 38-jähriger und ein 43-jähriger Autofahrer bezüglich der Verkehrsregeln auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes uneinig. Die Diskussion führte zu einer körperlichen Auseinandersetzung, mit der Folge, dass ein Mann aufgrund eines Schlages eine Verletzung im Gesicht erlitt. Der verletzte Mann wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Sachverhalts dauern derzeit noch an. Durch die Polizei Eschborn wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen beide Beteiligte eingeleitet.

Lkw-Aufbruch ohne Beute, Bad Soden am Taunus, Bahnweg, 06.11.2019, 13:00 Uhr - 07.11.2019, 3:00 Uhr

(me) Von Mittwochmittag bis Donnerstagmorgen, 3:00 Uhr, kam es im Bahnweg in Bad Soden am Taunus zu einem Lkw-Aufbruch. Dabei schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe des Lkw ein und durchsuchten den Innenraum. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 20 79 - 0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin, Hattersheim am Main, Hessendamm, 06.11.2019, 17:28 Uhr

(me) Gestern Abend kam es auf der Straße "Hessendamm" zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde. Gegen 17:30 Uhr war eine 23-jährige VW-Fahrerin mit ihrem Pkw auf der Voltastraße in Richtung Hessendamm unterwegs. Zur gleichen Zeit überquerte eine 45-jährige Fußgängerin an einem Fußgängerüberweg den Hessendamm. Während des Abbiegens erfasste das abbiegende Auto die querende Fußgängerin. Dabei wurde die 45-jährige Frau verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Unfallflucht in Kriftel, Kriftel, Mainstraße, 06.11.2019, 16:00 Uhr - 16:40 Uhr

(me) Am Mittwochnachmittag kam es zwischen 16:00 Uhr und 16:40 Uhr in der Mainstraße in Kriftel zu einer Verkehrsunfallflucht mit einem Sachschaden von ca. 3.000,- Euro. Der Fahrer eines weißen Seat Leon hatte seinen Wagen kurzzeitig auf einem Parkplatz abgestellt. Bei seiner Rückkehr konnte er frische Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite feststellen. Der Regionale Verkehrsdienst des Main-Taunus-Kreises hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und bittet Augenzeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer (06192) 20 79 - 0 zu melden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de