Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche ...

12.08.2019 - 14:11:20

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche .... Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 12.08.2019

Hofheim - 1. Einbrecher festgenommen, Hattersheim am Main, Okriftel, Johann-Sebastian-Bach-Straße, Montag, 12.08.2019, 02:06 Uhr

(fs)Beamten der Polizeistation Hofheim gelang es heute Nacht, gegen 02:06 Uhr, einen 20-jährigen Einbrecher festzunehmen. Ersten Ermittlungen zufolge, verschaffte sich der 20-Jährige gewaltsam Zugang zu zwei Gebäuden in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Okriftel und durchsuchte diese nach Diebesgut, wobei er von einem Zeugen bemerkt wurde. Umgehend wurden die betroffenen Gebäude von den alarmierten Polizeibeamten umstellt. Bei einer Absuche des Tatortes konnte der 20-Jährige sowie diverse Einbruchutensilien im Nahbereich festgestellt werden. Ebenso wurde Diebesgut im Wert von ca. 200 Euro aufgefunden. Er wurde festgenommen und für weitere polizeiliche Maßnahmen auf die Dienststelle gebracht. Der durch den Täter verursachte Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.

2. Rangelei an Tankstelle, Sulzbach, Hauptstraße, Freitag, 09.08.2019, 17:15 Uhr

(fs)Mutmaßlich aufgrund von Uneinigkeiten im Straßenverkehr kam es am Freitagnachmittag zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 24-Jährigen an einer Tankstelle in der Hauptstraße in Sulzbach. Ersten Erkenntnissen nach, befuhren beide Männer zuvor die Landesstraße 3014, wo es zu Uneinigkeiten gekommen sein soll. Daraufhin folgte der 52-jährige Beschuldigte dem 24-Jährigen zu einer Tankstelle in der Hauptstraße, wo es zu einer verbalen Auseinandersetzung der beiden kam. Im Laufe dieser soll der Beschuldigte dem 24-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben, woraus sich eine Rangelei entwickelte. Eine umgehend alarmierte Streife der Polizeistation Eschborn konnte diese Unterbinden und die polizeilichen Maßnahmen vollziehen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

3. Ohne Führerschein unterwegs, Hofheim am Taunus, Wilhelmstraße, Sonntag, 11.08.2019, 20:30 Uhr

(fs)Am Abend des Sonntages konnten Beamte der Polizeistation Hofheim einen 26-jährigen Audi-Fahrer feststellen, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der 26-Jährige wies bei mehreren vor Ort durchgeführten Fahrtauglichkeitstest Auffälligkeiten auf, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Er wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen sowie zur Blutentnahme auf die Polizeistation Hofheim gebracht. Im Rahmen einer Durchsuchung konnte bei dem Mann ein Joint aufgefunden werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den 26-Jährigen wurde eingeleitet.

4. Fahrraddiebe gestellt, Hattersheim am Main, Eddersheim, Bahnhofstraße, Freitag, 09.08.2019, 23:35 Uhr

(fs)Bislang unbekannte Täter haben im Laufe des Freitagabends das Fahrrad eines 55-jährigen Mannes, welches in der Bahnhofstraße in Eddersheim abgestellt war, gestohlen. Gegen 23:35 Uhr stellte der 55-jährige Geschädigte das Abhandenkommen seines Fahrrades fest, woraufhin er sich zu Fuß auf den Weg nachhause machte. Einige Meter von seiner Wohnanschrift entfernt konnte er vier bislang unbekannte Personen feststellen, die in Richtung Bahnhof liefen. Einer der Unbekannten fuhr das Fahrrad des Geschädigten. Der 55-Jährige sprach die Gruppe auf die Herausgabe seines Rades an, woraufhin sich einer der Unbekannten in aggressiver Art dem 55-Jährigen nährte. Dem Geschädigten gelang es sein Fahrrad zurückzuerlangen und eine drohende Auseinandersetzung zu vermeiden. Die Gruppe entfernte sich daraufhin fußläufig in Richtung Bahnhof Eddersheim. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach der Personengruppe verlief ohne Erfolg. Die Täter werden als ca. 20 Jahre alt, mit dunkler Haut und von schlanker Statur beschrieben. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Polizei in Hofheim zu melden.

5. Radmuttern gestohlen, Schwalbach am Taunus, Ostring, Sonntag, 11.08.2019, 09:30 Uhr bis 21:30 Uhr

(fs)Bislang unbekannte Täter haben im Laufe des Sonntages vier von fünf Radmuttern eines im Ostring in Schwalbach geparkten schwarzen Mercedes gestohlen. Dies fiel dem Geschädigten glücklicherweise nach wenigen Metern Fahrt auf, sodass es zu keinem Verkehrsunfall kam. Den Tätern gelang es, sich unerkannt vom Tatort samt den vier Radmuttern im Wert von ca. 20 Euro zu entfernen. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 bei der Polizei in Eschborn zu melden.

6. Unfallverursacher flüchtet, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Sulzbacher Straße, Sonntag, 11.08.2019, 11:55 Uhr

(fs)Ein bislang unbekannter Mitsubishi-Colt Fahrer hat am gestrigen Vormittag im Kreisverkehr auf Höhe der Sulzbacher Straße in Bad Soden einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstanden ist, bevor er vom Unfallort flüchtete. Ersten Erkenntnissen nach fuhr der bislang Unbekannte in den Kreisverkehr mit überhöhter Geschwindigkeit, aus der Königsteiner Straße kommend, ein. Dabei touchierte er eine an der Kreisverkehrzufahrt wartende VW-Golf Fahrerin und kam von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr er einen Poller sowie die angrenzende Bepflanzung, bevor er sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeistation Eschborn konnten diverse Fahrzeugteile sowie das Kennzeichen des Unfallfahrzeuges festgestellt werden. Die Polizeistation Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de