Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

08.11.2018 - 17:36:41

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 08.11.2018

Hofheim - 1. Schadensträchtiger Wohnungseinbruch, Eschborn, Berliner Straße, Mittwoch, 07.11.2018, 16:00 Uhr bis 18:45 Uhr

(jn)Zu einem schadensträchtigen Wohnungseinbruch kam es in den frühen Abendstunden des vergangenen Mittwoches in einem Mehrfamilienhaus in der Berliner Straße in Eschborn. Die bislang unbekannten Täter suchten sich zwischen 16:00 Uhr und 18:45 Uhr das Fenster einer Erdgeschosswohnung als Einstiegsstelle aus und machten sich gewaltsam an diesem zu schaffen, indem sie das Fenster vollständig aus seiner Verankerung hebelten. Anschließend durchsuchten die Kriminellen sämtliche Räume nach Wertgegenständen und flüchteten mit Bargeld und Schmuck im Wert von rund 6.000 Euro über einen Balkon ins Freie. Um nicht überraschenderweise von den Wohnungsinhabern gestört zu werden, hatten die Täter außerdem einen Schrank vor die Wohnungstür geschoben. Hinweise zu dem Vorfall erbittet das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Eingangstür hält Einbrechern stand, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Nacht zum Dienstag, 06.11.2018

(jn)Einbrecher sind in der Nacht zum Dienstag damit gescheitert, in ein Geschäft in der Bad Sodener Innenstadt einzubrechen. Die Eingangstür der Reinigung in der Königsteiner Straße hielt sämtlichen Hebelversuchen der Täter stand, so dass diese unverrichteter Dinge die Flucht ergreifen mussten. Durch den gewaltsamen Versuch, in das Gewerbe einzudringen, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden bei der ermittelnden Dienststelle in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegengenommen.

3. Langfinger stehlen Münzgeld aus Staubsauger-Automaten, Kriftel, Kapellenstraße, Mittwoch, 07.11.2018, 20:20 Uhr

(jn)Am Mittwochabend hatte es wieder einmal ein Langfinger auf die Staubsauger-Automaten in der Kapellenstraße in Kriftel abgesehen. Bereits am Montag, 29.10.2018, hatten Hofheimer Polizisten einen 30-jährigen Frankfurter festgenommen, nachdem er die Kasse desselben Fahrzeugstaubsaugers aufgehebelt und das enthaltene Kleingeld gestohlen hatte - wir berichteten am Montag, 29.10.2018. Wie eine Auswertung der installierten Videokamera heute Vormittag ergab betrat eine mit beiger Hose und schwarzer Jacke bekleidete Person gestern Abend gegen 20:20 Uhr das Gelände der Waschanlage in der Kapellenstraße in Kriftel, hebelte insgesamt fünf Kassen der Fahrzeugstaubsauger auf. Anschließend verschwand er mit etwa 200 Euro Münzgeld in der Dunkelheit. Darüber hinaus hinterließ der unbekannte Täter einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an den geöffneten Kassen. Derzeit prüft die Ermittlungsgruppe in Hofheim, die mit den Ermittlungen betraut wurde, ob ein silberner VW Lupo mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Zeugen oder Hinweisgeber, die gestern Abend im Bereich der Kapellenstraße in Kriftel verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Hofheimer Polizei unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

4. Verkehrsschilder auf Fahrbahn gebogen, Schwalbach am Taunus, Westring, Hans-Bernhard-Reichow-Weg, Donnerstag 08.11.2018, 00:50 Uhr bis 00:55 Uhr

(jn)In der vergangenen Nacht haben ein oder mehrere unbekannte Täter zwei Straßenschilder in Schwalbach dermaßen beschädigt, dass eine mögliche Gefährdung für Verkehrsteilnehmer nicht ausgeschlossen werden konnte. Dabei bogen die Vandalen zwischen 00:50 Uhr und 00:55 Uhr im Westring zwei Verkehrsschilder um, sodass diese auf die Fahrbahn ragten, wobei eines der Schilder dabei sogar aus dem Fundament gerissen wurde und entsprechende Beschädigungen an den Pflastersteinen des Gehweges entstanden. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Gegen 01:30 Uhr fiel den zur Fahndung eingesetzten Polizeibeamten im Hans-Bernhard-Reichow-Weg außerdem ein umgeworfener Stromkasten auf. Die Polizei in Eschborn ermittelt jetzt wegen Vandalismus sowie des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

5. Geparkter Mazda bei Unfall beschädigt - Verursacher flüchtet, Eppstein, Bremthal, Niederjosbacher Straße, Mittwoch, 07.11.2018, 08:50 Uhr bis 09:50 Uhr

(jn)Am Mittwochvormittag ereignete sich im Eppsteiner Stadtteil Bremthal eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Mazda angefahren wurde und ca. 2.000 Euro Sachschaden entstanden. Der Besitzer hatte seinen silbernen Pkw gegen 08:50 Uhr am Fahrbahnrand der Niederjosbacher Straße abgestellt und bei seiner Rückkehr, ca. 60 Minuten später, festgestellt, dass die Stoßstange vorne links beschädigt worden war. Dem Anschein nach hatte ein/e unbekannte/r Fahrzeugführer/in den Mazda angefahren und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

6. Pkw beschädigt mehrere geparkte Autos, Hattersheim am Main, Eddersheim, Neckarstraße, Mittwoch, 07.11.2018, 23:25 Uhr

(jn)Fünf beschädigte Autos und ein Sachschaden in Höhe von knapp 14.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Mittwochabend in Hattersheim. Ersten Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge befuhr der 33-jährige Verkehrsunfallverursacher gegen 23:25 Uhr mit seinem schwarzen VW Golf die Neckarstraße im Stadtteil Eddersheim in Fahrtrichtung Flörsheim. Im weiteren Verlauf kreuzte der in Hattersheim wohnhafte Mann die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Ford Fiesta, der am Fahrbahnrand parkte. Er prallte von dem Ford Fiesta ab und stieß mit einem Nissan zusammen, der hinter dem Fiesta abgestellt war. Durch die Wucht der Kollision wurde der Nissan noch gegen einen Fiat Ducato und einen VW geschoben. Verletzt wurde zum Glück niemand. Da sowohl aus dem Golf als auch aus dem Nissan Öl austraten, wurde die Feuerwehr zwecks Fahrbahnreinigung verständigt. Außerdem mussten der Golf, der Ford und der Nissan abgeschleppt werden. Bezüglich der Ursache für den Kontrollverlust gab der 33-Jährige an, kurz eingeschlafen zu sein.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de