Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

18.05.2018 - 10:11:56

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, den 18. Mai 2018

Hofheim - 1.Einbruch in Bar und Restaurant Donnerstag, 17.05.2018, 23:15 Uhr bis Freitag, 18.05.2018, 04:40 Uhr Bad Soden, Kronberger Straße

(dkn)Einbrecher haben in der Nacht zu Freitag in Bad Soden ihr Unwesen getrieben und sind sowohl in eine Bar, als auch ein Restaurant in der Kronberger Straße eingedrungen. Zwischen 23:15 Uhr und 04:30 Uhr begaben sie sich vermutlich zunächst zu dem Restaurant, wo sie eine Fensterscheibe einschlugen, das Fenster öffneten und sich so Zutritt verschafften. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Wertvollem. Um 04:40 Uhr schlugen die Täter dann erneut zu, dieses Mal bei einer benachbarten Bar. Als sie dabei jedoch eine Alarmanlage auslösten, ergriffen sie die Flucht. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ein Zeuge konnte zur Tatzeit zwei Männer beobachten, welche durch die nahegelegene Ladenpassage in den alten Kurpark davonliefen. Vermutlich handelte es sich dabei um die Einbrecher.

Weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

2.Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt Hofheim-Marxheim, Ahornstraße / Heinrich-Weiß-Straße Donnerstag, 17.05.2018, 07:40 Uhr

(dkn)Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Hofheim-Marxheim schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte ihm die Vorfahrt genommen und war mit dem Kleinkraftrad zusammengeprallt. Gegen 07:40 Uhr befuhr der 49 Jahre alte Mann aus Hofheim die Ahornstraße, aus Richtung Diedenbergen kommend in Richtung der B519. Als er die Kreuzung Ahornstraße / Heinrich-Weiß-Straße passierte, bog eine entgegenkommende, 54-jährige Frau in einem Ford Focus nach links ab und kollidierte dabei mit dem vorfahrtsberechtigten Kradfahrer. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von fast 4.000,- Euro.

3.Beim Gang zum Parkscheinautomaten Portemonnaie gestohlen Hofheim, Am Untertor Donnerstag, 17.05.2018, 08:40 bis 08:45 Uhr

(dkn)Während des Gangs zum Parkscheinautomaten haben Diebe am Donnerstagmorgen in Hofheim ein Portemonnaie aus einem Pkw gestohlen. Der Geschädigte hatte jedoch Glück im Unglück und bekam die Geldbörse wenig später zurück, wenn auch ohne Bargeld. Um 08:40 Uhr hatte der Mann seinen grauen Kia Sportage in der Straße "Am Untertor", auf dem Parkplatz "Am Ambetbrunnen" abgestellt. Den SUV ließ er währenddessen unverschlossen. Als er nach nicht einmal fünf Minuten zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Portemonnaie nicht mehr auf dem Beifahrersitz lag. Wenige Minuten später wurde er jedoch von einem Zeugen angesprochen, welcher das selbiges in einem Papierkorb an dem nahegelegenen Busbahnhof gefunden hatte. Es fehlte Bargeld in Höhe von rund 50,- Euro.

Die Polizei in Hofheim bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

4.Lenkrad und Navigationssystem gestohlen Eschborn-Niederhöchstadt, Wiesenweg Donnerstag, 17.05.2018, 00:00 Uhr bis 09:00 Uhr

(dkn)In Eschborn-Niederhöchstadt haben in der Nacht zu Donnerstag Autoknacker zugeschlagen und Fahrzeugteile im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Die Täter machten sich zwischen Mitternacht und 09:00 Uhr an einem BMW der 4er-Serie zu schaffen, welcher im Wiesenweg geparkt stand. Nachdem sie das hochwertige Fahrzeug gewaltsam geöffnet hatten, bauten die Unbekannten das Lenkrad, das Navigationssystem sowie die dazugehörigen Technikkomponenten aus. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

5.Ein Leichtverletzter bei Verkehrsunfall Hofheim, Hattersheimer Straße / Rheingaustraße Donnerstag, 17.05.2018, 16:24 Uhr

(dkn)Am Donnerstagnachmittag hat eine 80-jährige Verkehrsteilnehmerin einen Motorradfahrer angefahren und dabei leicht verletzt. Sie befuhr um 16:24 Uhr die Rheingaubrücke in Richtung des Ortskerns von Marxheim, wo zu diesem Zeitpunkt mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt hielten. Aus noch unbekannten Gründen überholte sie das hinterste der wartenden Fahrzeuge und scherte dann vor diesem wieder ein. Dabei prallte sie mit ihrem Mazda gegen das Motorrad eines ebenfalls wartenden, 25 Jahre alten Mannes, welcher in der Folge zu Boden stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Motorradfahrer konnte sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung begeben, der Sachschaden wurde mit rund 1.600,- Euro beziffert.

6.Zwei Pedelecs aus Garage entwendet Bad Soden-Altenhain, Sodener Weg Mittwoch, 16.05.2018, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 17.05.2018, 09:00 Uhr

(dkn)Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag zwei Pedelecs im Wert von mehreren Tausend Euro aus einer Garage im Bad Sodener Stadtteil Altenhain entwendet. Der Geschädigte hatte die E-Bikes am Mittwochabend, gegen 18:00 Uhr, in der Garage im Sondener Weg abgestellt und an einem Tisch angeschlossen. Das Garagentor war anschließend zwar geschlossen, jedoch nicht abgeschlossen. Diesen Umstand nutzten Fahrraddiebe, welche die Garage betraten, die Fahrradschlösser zerstörten und die hochwertigen Zweiräder anschließend in ihren Besitz brachten.

Wie in Altenhain, haben die Täter leider zu häufig leichtes Spiel; Die Garagentore oder die Hintereingänge sind meist nicht verschlossen und die Fahrräder selbst sind nicht oder nur unzureichend gesichert. Um nicht auch zum Opfer der Fahrraddiebe zu werden, rät die Polizei daher:

- Sichern Sie auch in der Garage stehende Fahrräder mit einem massiven Schloss - Schließen Sie sowohl Garagentor als auch Türen der Garage immer ab - Lassen Sie das Garagentor nicht unnötig offen stehen und gewähren Sie keine Blicke auf mögliche Beute

Sollten Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten, zögern Sie nicht, den Notruf der Polizei 110 zu wählen. Im Vorliegenden Fall ermittelt die Polizei in Eschborn. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (06196) 9695-0 zu melden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!