Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

16.05.2018 - 17:12:08

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 16.05.2018

Hofheim - 1. Betrunkener Autofahrer rammt Streifenwagen, Flörsheim am Main, Bürgermeister-Lauck-Straße, Dienstag, 15.05.2018, 17:30 Uhr

(jn)Am frühen Dienstagabend ist ein Streifenwagen der Polizeistation Flörsheim mehrfach von einem betrunkenen Autofahrer gerammt worden. Gegen 17:30 Uhr wurden die Flörsheimer Beamten über einen augenscheinlich betrunkenen Autofahrer informiert, der zuvor negativ auf dem Tankstellengelände in der Bürgermeister-Lauck-Straße aufgefallen war. Hier hatte der 34-jährige Mann, bosnisch-herzegowinischer Staatsangehörigkeit, beim Verlassen der Tankstelle beinahe den Tankwart angefahren. Kurze Zeit später stellten die Beamten den beschriebenen blauen Twingo noch in der Bürgermeister-Lauck-Straße fest und versuchten dem Fahrer, anhand der eingeschalteten Sondersignale und Anhaltezeichen zu verstehen zu geben, dass er anhalten möge. Anders als erwartet, kam er dieser Aufforderung nicht nach und rammte den mittlerweile parallel zu dem Twingo fahrenden Streifenwagen mehrfach, bevor er nach rechts von der Fahrbahn ab- und in einer Böschung zum Stehen kam. Der stark alkoholisierte Mann, ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille, ließ sich widerstandslos festnehmen und zur Polizeistation nach Flörsheim bringen. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung seines Führerscheins wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen den Delinquenten wird jetzt, unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholeinflusses, ermittelt. Der entstandene Sachschaden an dem Streifenwagen beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

2. Einbrecher erbeuten Bargeld, Hofheim am Taunus, Hessenstraße, Dienstag, 15.05.2018, 21:30 Uhr bis Mittwoch, 16.05.2018, 03:35 Uhr

(jn)Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro entstand in der vergangenen Nacht bei einem Einbruch in ein Geschäftsgebäude in der Hessenstraße in Wallau. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster seitlich des Haupteinganges auf und betraten den angrenzenden Aufenthaltsraum. Hier hebelten die Kriminellen mit brachialer Gewalt zwei Getränkeautomaten auf und ließen das enthaltene Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Die Kriminalpolizei in Hofheim erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Einbrüche in Bäckerei und Elektrogeschäft, Schwalbach am Taunus, Marktplatz, Gartenstraße, Nacht zum Mittwoch, 16.05.2018

(jn)In der vergangenen Nacht ereigneten sich in Schwalbach gleich zwei Einbrüche in gewerbliche Objekte, bei denen jeweils mehrere Hundert Euro Bargeld entwendet wurden. Gegen 03:50 Uhr traf ein Angestellter zu Dienstbeginn auf drei Einbrecher, die zuvor die Haupteingangstür der Bäckerei am Marktplatz aufgehebelt und den Lagerraum durchwühlt hatten. Das Trio flüchtete unerkannt in Richtung Ostring und soll aus drei dunkel gekleideten Männern mit Taschenlampen bestanden haben. Ein Täter habe eine Mütze sowie ein schwarzes, ins Gesicht gezogenes Tuch getragen. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Kurze Zeit später meldete ein Zeuge einen weiteren Einbruch in ein Elektroartikelgeschäft in der Gartenstraße. Hier hatten sich zwei männliche, ca. 1,80 Meter große Gauner mit schwarzen Kapuzenpullovern gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft und Bargeld aus einer Registrierkasse gestohlen. Bei einer anschließenden Fahndung fielen Polizeibeamten zwei Personen im Bereich "Am Flachsacker" auf, die einer Kontrolle unterzogen werden sollten. Zwar gelang den mutmaßlichen Tätern zu Fuß die Flucht, jedoch verloren sie dabei Teile der Beute. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

4. Aufmerksame Bankmitarbeiterin verhindert Betrug, Eschborn, angezeigt am Dienstag, 15.05.2018

(jn)Einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass eine Seniorin am gestrigen Dienstag keinen hohen Geldbetrag an Betrüger überwiesen hat. Die 79-Jährige war telefonisch über eine angebliche Teilnahme an einer Lotterie vor mehreren Jahren benachrichtigt worden, für welche noch immer 3.000 Euro offen wären. Diese ausstehende Rückzahlung solle sie umgehend tätigen, da sonst die Polizei eingeschaltet und ihr Bankkonto gesperrt werden würde. Schockiert und zugleich von der Seriosität der Nachricht überzeugt, notierte sich die Angerufene die Bankverbindung der offensichtlichen Betrüger und machte sich auf den Weg zu ihrer Bank. Erfreulicherweise wurde eine pfiffige Bankangestellte skeptisch und informierte die Polizei. Die Polizei warnt immer wieder eindringlich vor dieser oder ähnlichen Maschen und gibt folgende Hinweise, damit Sie nicht selbst Opfer eines Betrügers werden:

- Überlegen Sie, ob Sie wirklich an einem Gewinnspiel teilgenommen haben - Notieren Sie sich den Namen des angeblichen Unternehmens und recherchieren Sie im Internet, ob das Unternehmen nicht bereits negativ aufgefallen ist - Leisten Sie keine Vorabzahlungen und seien Sie stets skeptisch, wenn Sie von fremden Personen angesprochen oder angerufen werden - Weitere Informationen erfahren Sie über unsere polizeiliche Beratungsstelle, Rufnummer 06192 / 2079 - 231, oder unter www.polizei-beratung.de

5. Baucontainer aufgebrochen - nichts gestohlen, Sulzbach (Taunus), Cretzschmarstraße, Montag, 14.05.2018, 17:00 Uhr bis Dienstag, 15.05.2018, 10:00 Uhr

(jn)Ohne Beute flüchteten unbekannte Täter, die zwischen Montagabend und Dienstagvormittag einen Baucontainer auf einer Baustelle in Sulzbach aufgebrochen haben. Vermutlich in der Annahme, Werkzeug und andere Bauutensilien in einem Container in der Cretzschmarstraße vorzufinden, öffneten die erfolglosen Langfinger gewaltsam die Vorhängeschlösser und verschafften sich so Zutritt. Anders als erwartet trafen sie dann lediglich auf den Teil eines Hausstandes - die Einbrecher flüchteten mit leeren Händen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn, Telefonnummer 06196 / 9695 - 0, in Verbindung zu setzen.

6. E-Bike aus Garage entwendet, Sulzbach (Taunus), Im Haindell, Nacht zum Dienstag, 15.05.2018

(jn)Ein oder mehrere Fahrraddiebe hatten es in der Nacht zum Dienstag auf eine Garage "Im Haindell" in Sulzbach abgesehen, aus der sie ein hochwertiges E-Bike stahlen. Die Unbekannten öffneten die Garage und nahmen das weiße Pedelec im Wert von ca. 2.000 Euro sowie dazugehörige Unterlagen und ein Ladekabel an sich und flüchteten. Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

7. Gartenhaus geöffnet, Mountainbike gestohlen, Eschborn, Schwarzwaldweg, Nacht zum Dienstag, 15.05.2018

(jn)Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag ein Mountainbike aus einem zuvor geöffneten Gartenhaus in Eschborn gestohlen. Zutritt zu der Gartenhütte, die in unmittelbarer Nähe eines Einfamilienhauses im Schwarzwaldweg liegt, verschafften sich die Täter, indem sie die Scharniere der Zugangstür herausdrückten. Anschließend nahmen sie das rote Rad der Marke Fuji an sich und flüchteten. Der Beuteschaden liegt bei rund 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!