Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

15.05.2018 - 17:11:54

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 15.05.2018

Hofheim - 1. Einbrecher erbeuten Bargeld und Zigaretten, Bad Soden am Taunus, Dachbergstraße, Clausstraße, Alleestraße, Nacht zum Montag, 14.05.2018

(jn)Auf gleich drei Geschäfte hatten es unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in Bad Soden abgesehen. In der Dachbergstraße hebelten die Gauner das Fenster einer Gaststätte auf und schauten sich im Bereich des Tresens nach Wertgegenständen um, wobei sie mehrere Schubladen und Schränke durchwühlten. Ohne zuvor etwas gefunden zu haben, wurden sie dann auf einen Zigarettenautomaten aufmerksam. Diesen hebelten sie auf und erbeuteten Zigaretten im Wert von mehreren Hundert Euro. Der verursachte Sachschaden wird zudem auf mindestens 1.100 Euro geschätzt. Mehrere Hundert Euro Bargeld erbeuteten unbekannte Täter in einem Geschäft in der Clausstraße. Dafür drückten sie ein Fenster an der Gebäuderückseite ein und kletterten in den Innenraum, wo sie auf eine Geldkassette und zwei Spardosen stießen. Laut Zeugen sollen zwei Männer in Tatortnähe gesehen worden sein, die möglicherweise mit dem Bruch in Verbindung stehen könnten. Beide seien ca. 1,75 Meter groß, etwa 20 bis 30 Jahre alt gewesen und sollen eine Wollmütze auf dem Kopf getragen haben. Ein Mann sei dunkel gekleidet gewesen, der zweite habe eine dunkelrote Jacke getragen. Weniger erfolgreich waren die Kriminellen in einem Tiergeschäft in der Alleestraße. Hier entstand zwar beim Versuch, die Eingangstür aufzuhebeln ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, allerdings gelang es den Tätern nicht, die Tür zu öffnen. Das Einbruchskommissariat der Hofheimer Kriminalpolizei erbittet Hinweise zu den Taten unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Gewässerverunreinigung, Eschborn, Mainstraße, Westerbach, Freitag, 11.05.2018

(jn)Am frühen Freitagabend ist es in Eschborn zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz gekommen, nachdem die Leitstelle über eine mögliche Gewässerverunreinigung des Westerbaches informiert worden war. Vor Ort stellten die Polizeibeamten eine teilweise Rotfärbung des Baches sowie einen unangenehmen Geruch fest. Augenscheinlich wurde der Bach mit einer ölhaltigen Flüssigkeit verunreinigt, die zuvor aus einem Überlaufkanal entwichen war. Durch mehrere Ölsperren im Bereich wurde das Wasser aufgestaut und mit Bindemitteln behandelt sowie unterschiedliche Wasserproben entnommen. Eine eindeutige Klassifizierung der Substanz liegt bisher nicht vor; allem Anschein nach handelt es sich jedoch um ein ölhaltiges Gemisch. Durch ein verständigtes Absaugunternehmen konnte der Ölfilm rückstandlos beseitigt werden. Nach ersten Schätzungen wird von ca. 1.000 Litern der ausgetretenen ölhaltigen Flüssigkeit ausgegangen. Das Ausmaß der Umweltbeeinträchtigung kann derzeit noch nicht abschließend beurteilt werden. Bezüglich der Quelle oder des Verursachers der Verunreinigung ermittelt das Kommissariat für Umweltdelikte und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Glasschiebetür bleibt standhaft, Schwalbach am Taunus, Friedrich-Ebert-Straße, Samstag, 12.05.2018, 13:15 Uhr bis Montag, 14.05.2018, 07:50 Uhr

(jn)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes hat die Glasschiebetür einer Apotheke in Schwalbach einen Einbruch verhindert. Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen machten sich Kriminelle mit einem Hebelwerkzeug an der Eingangstür der Apotheke in der Friedrich-Ebert-Straße zu schaffen. Dabei mussten sie feststellen, dass die zusätzlich gesicherte Schiebetür ein offensichtlich schwer zu überwindendes Hindernis ist - sie flüchteten unverrichteter Dinge und hinterließen 750 Euro Sachschaden. Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim entgegen.

4. Hilfsbereitschaft betrügerisch ausgenutzt, Hattersheim am Main, Mainzer Landstraße, Parkplatz, Samstag, 12.05.2018, 15:15 Uhr

(jn)Am Samstagnachmittag wurde ein 54-jähriger Mann aus Hattersheim Opfer eines Betrügers, der ihn auf einem Parkplatz angesprochen und um mehrere Hundert Euro für die Heimreise gebeten hatte. Gegen 15:15 Uhr hielt sich der Hattersheimer auf dem Parkplatz am Markt im Bereich der Mainzer Landstraße in Hattersheim auf, als er von dem Täter angesprochen wurde. Angeblich seien ihm sein Geld und die Papiere gestohlen worden. Er benötige nun 300 Euro, um die Heimreise nach Großbritannien finanzieren zu können. Hilfsbereit kam der Angesprochene der Bitte nach und übergab 300 Euro, unter der Voraussetzung eines zuvor aufgesetzten, schriftlichen Vertrages zwischen den Beiden. Darin wurde eine Rückzahlung binnen einer bestimmten Frist festgelegt. Nach der Übergabe des Geldes wurde der 54-Jährige doch noch misstrauisch und informierte die Polizei. Immer wieder versuchen Kriminelle mit dieser Masche, an das Geld von hilfsbereiten Personen zu kommen. Lassen Sie sich nicht hinters Licht führen und bleiben Sie misstrauisch, wenn sie von fremden Menschen angesprochen werden, es sei denn es handelt sich um eine offensichtliche Notlage. Falls Zweifel über die eigentlichen Absichten des Hilfebedürftigen entstehen, informieren Sie die örtlich zuständige Polizei und notieren Sie sich das Kennzeichen. Geben Sie Geld niemals leichtfertig heraus, in der Hoffnung es später zurück zu erhalten.

5. VW aufgebrochen - nichts entwendet, Hattersheim am Main, Schulstraße, Sonntag, 13.05.2018, 19:30 Uhr bis Montag, 14.05.2018, 05:40 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen Sonntagabend, 19:30 Uhr, und Montagmorgen, 05:40 Uhr, hatten es ein oder mehrere unbekannte Täter auf einen weißen VW Crafter abgesehen, der in der Schulstraße in Hattersheim abgestellt war. Mit einem bisher unbekannten Werkzeug trennten die Unbekannten das kleine Seitenfenster der Fahrerseite heraus, fanden aber offensichtlich keine Beute. Folglich flüchteten sie mit leeren Händen. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Hofheim nimmt Hinweise in der Sache unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Hochwertige Fahrräder aus Garage gestohlen, Bad Soden am Taunus, Heinrich-Heine-Weg, Nacht zum Montag, 14.05.2018, 08:00 Uhr

(jn)Aus einer Garage in Bad Soden haben Fahrraddiebe in der Nacht zum Montag zwei hochwertige Fahrräder mitgehen lassen. Die unbekannten Täter hebelten die Eingangstür der Garage im Heinrich-Heine-Weg auf, betraten diese und ließen die zwei Räder mit einem Wert von circa 1.600 Euro mitgehen. Darüber hinaus hinterließen sie mehrere Hundert Euro Sachschaden an der seitlich gelegenen Eingangstür. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

7. Fahrzeug beschädigt und weitergefahren, Hattersheim am Main, Bad Sodener Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Montag, 14.05.2018, 15:30 Uhr

(jn)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim erbittet Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montagnachmittag in Hattersheim ereignete. Gegen 15:30 Uhr parkte ein Paketzulieferer seinen weißen Renault Traffic im Bereich der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Bad Sodener Straße. Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug bemerkte er wenige Minuten später erhebliche Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite. Der Sachschaden am Kotflügel und der Schiebetür wird auf mindestens 3.500 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!