Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

15.04.2018 - 13:01:36

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, 15.04.2018

Hofheim - 1. Flörsheim am Main, Bahnhofstraße und Erzberger Straße -Fahrraddiebe trieben ihr Unwesen- Freitag, 13.04.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Gleich zwei Mal schlugen Fahrraddiebe in den späten Freitagabendstunden zu. In beiden Fällen wurden die Fahrräder teils mit massiven Schlössern gesichert. Dies hinderte die bislang unbekannten Ganoven jedoch nicht, diese aufzubrechen. Beide Räder könnten unbemerkt entwendet werden. Es handelt sich hierbei um ein Mountainbike der Marke Bulls mit grau/grünem Rahmen sowie einem Mountainbike der Marke Giant Talon 3 LTD mit schwarzem Rahmen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1200,-EUR. Die Polizeistation Flörsheim bittet Zeugen der Tat, sich telefonisch unter der 06145-54760 zu melden.

2. Sulzbach, Hauptstraße und Rittergasse -Einbrecher schlagen mehrmals zu- Freitag, 13.04.18, 19:00 Uhr - Samstag, 14.04.2018, 09:00 Uhr

In der Nacht vom Freitag auf Samstag kam es in Sulzbach zu bislang 3 Einbrüchen in Geschäftsräumen. Die unbekannten Täter versuchten mit einem Hebelwerkzeug jeweils die Eingangstür zu öffnen. Hierbei hielten die Türen von zwei Geschäften stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge weiter ziehen mussten. Eine Eingangstür in einem Frisörgeschäft konnte jedoch aufgebrochen werden. Hierbei wurden Tageseinnahmen aus der Kasse erbeutet. Die Täter hinterließen bei ihrem Beutezug jedoch mehr Sachschaden als Beute zu machen.

In der selben Nacht kam es zudem zu einem Einbruch in einer Kindertagesstätte in der Rittergasse. Zwischen 05:35 - 05:55 Uhr konnte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma drei Täter feststellen. Noch bevor dieser die Polizei verständigen konnte, flüchteten diese vom Tatort. Im Rahmen der Fahndung konnten diese nicht mehr angetroffen werden. Auch bei der Kindertagesstätte wurde die Eingangstür mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000,-EUR beziffert. Ob die Täter Beute machen konnten, war zur Anzeigenaufnahme unklar. Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1: männlich, schlank, sportlich, südländischer Phänotyp, schwarze Haare, weiße Basecap, helle Trainingsjacke dunkle Jogginghose, Turnschuhe

Täter 2 und 3: männlich, schlank, sportlich, südländischer Phänotyp, dunkle Sportkleidung, Mütze bzw. Basecap

Hinweisgeber und Zeugen werden in allen vier Fällen gebeten sich bei dem Kommissariat K21 der Polizei in Hofheim (Tel. 06192-2079-0) in Verbindung zu setzen.

3. Hofheim, Rheingaustraße -Fahrt unter Drogeneinfluss- Samstag, 14.03.2018, 16:13 Uhr

Ein 18 jährige Fahranfänger mit Wohnsitz in Hattersheim wurde im Rahmen eine Verkehrskontrolle in seinem PKW angehalten und kontrolliert. Bereits bei der Ansprache stieg den geschulten Beamten ein starker Marihuanaduft in die Nase. Weitere körperliche Ausfallerscheinungen unterstützten den bestehenden Verdacht. Letztendlich zeigte ein Drogenvortest, dass der Hattersheimer deutlich unter Drogeneinfluss stand. Zur anschließenden Blutentnahme wurde er auf die Dienststelle verbracht. Nun steht ihm nicht nur ein Strafverfahren ins Haus, auch droht ihm eine Nachschulung mit entsprechendem Fahrverbot.

4. Hofheim, Kantstraße und Kelkheim, Am Hohenstein -Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle in zwei Fällen-

Am Samstag den 14.04.2018 parkte der Geschädigte seinen PKW Audi A4 in der Kantstraße in Hofheim ordnungsgemäß ab. Das Fahrzeug war zwischen 10:15 - 13:15 Uhr unbeaufsichtigt. In diesem Zeitraum wurde der Stoßfänger im vorderen Bereich beschädigt. Ein Sachschaden von ca. 1000,-EUR ist hierbei entstanden. Der bislang unbekannte Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Samstag den 14.04.2018 kam es auch in Kelkheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Der unbekannte Unfallverursacher streifte den ordnungsgemäß parkenden VW Golf an der vorderen linken Stoßstangenseite und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Tat ereignete sich nachts um 00:45 Uhr. Der Sachschaden wird auch hierbei auf ca. 1500,-EUR geschätzt. Hinweisgeber und Zeugen werden in beiden Fällen gebeten sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizeidirektion Hofheim (Tel. 06190-93600) in Verbindung zu setzen.

Pressebericht vorgelegt: Holtz, Polizeioberkommissar (KvD MT)

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!