Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

19.12.2017 - 12:51:59

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Dienstag, 19.12.2017

Hofheim - 1. Einbrecher treiben ihr Unwesen, Eschborn, Flörsheim, Eppstein, Hattersheim, Sulzbach, Schwalbach am Taunus, festgestellt am Montag, 18.12.2017

(jn)Am Montag wurden der Polizeidirektion Main-Taunus sechs Einbrüche in Wohnhäuser und gewerblich genutzte Objekte gemeldet. Demnach hatten es unbekannte Täter gestern, zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr, auf ein Mehrfamilienhaus "Am Stadtpfad" in ESCHBORN abgesehen. Die Einbrecher kletterten auf einen Balkon, hebelten die Balkontür auf und durchsuchten sämtliche Räume und Schränke, bevor sie mit dem aufgefundenem Bargeld und Schmuck, in bisher unbekannter Höhe, wieder über den Balkon flüchteten. Auch in der Kapellenstraße in FLÖRSHEIM hatten Kriminelle am Montag ein Mehrfamilienhaus im Visier. Zwischen 16:00 Uhr und 20:45 Uhr hebelten sie das Fenster einer Erdgeschosswohnung auf, betraten und durchsuchten die Wohnräume und flüchteten. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 1.500 Euro belaufen. Unverrichteter Dinge verließen Langfinger zwischen Donnerstag, 14.12.2017, und Montag, 18.12.2017, einen Tatort im Ginsterweg in BREMTHAL. Die unbekannten Einbrecher versuchten, die Terrassentür an der Rückseite eines Einfamilienhauses aufzuhebeln und verursachten ca. 500 Euro Sachschaden. Gescheitert sind Unbekannte auch an der Eingangstür einer Gaststätte "Am Sportplatz" in SULZBACH, als sie versuchten, diese am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:00 Uhr, aufzuhebeln. Was bei einem Einbruch in das Sekretariat der Georg-Kerschensteiner-Schule im Ostring in SCHWALBACH entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Die Täter beschädigten mit einem Kanaldeckel die Scheibe eines Fensters, durch welches sie durchfassten, das Fenster öffneten und das Geschäftszimmer betraten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Auch auf dem Freigelände für Veranstaltungen in der Rheinstraße in OKRIFTEL haben sich Einbrecher herumgetrieben. Die Täter gelangten auf bisher unbekannte Weise auf das umzäunte Gelände, hebelten zwei als Büro genutzte Container auf und ließen Alkohol und Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. In sämtlichen Fällen ermittelt das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Brennendes Bettlaken löst Großeinsatz der Feuerwehr aus, Hofheim am Taunus, Lindenstraße, Montag, 18.12.2017, 14:55 Uhr

(jn)Am Montagnachmittag hat ein brennendes Bettlaken in einer Klinik in Hofheim einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass ein 26-jähriger Insasse aus bisher unbekannten Gründen ein Bettlaken angezündet hatte. Daraufhin wurde die Rettungsleitstelle verständigt und das Gebäude geräumt, noch bevor der 26-Jährige, der sich freiwillig in der psychiatrischen Klinik befand, das Feuer selbst wieder gelöscht hatte. Der junge Mann, der unter einer psychischen Vorerkrankung leidet, wurde für eine weitere Behandlung eingewiesen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

3. Schlüsseltresor von Autovermietung manipuliert, Bad Soden am Taunus, festgestellt am Montag, 18.12.2017, 08:00 Uhr

(jn)Am Montag stellten Mitarbeiter einer Autovermietung in Bad Soden fest, dass der Schlüsseltresor manipuliert worden war. Augenscheinlich hatten ein oder mehrere unbekannte Täter den Tresor, der als Rückgabestation von Kfz-Schlüsseln fungiert, mit einem Auffangbehälter versehen, um so an die Autoschlüssel zu gelangen. Weil der Schwindel auffiel, entstand erfreulicherweise kein Schaden.

4. Pkw geöffnet - Kopfhörer gestohlen, Sulzbach, Feldbergstraße, Samstag, 16.12.2017, 21:00 Uhr bis Sonntag, 17.12.2017, 20:00 Uhr

(jn)Zwischen Samstagabend und Sonntagabend haben ein oder mehrere Autoknacker einen VW geöffnet. Der rote Wagen stand in der Feldbergstraße in Sulzbach und wurde auf bisher ungeklärte Weise geknackt - ein Sachschaden ist nicht ersichtlich. Die Täter nahmen einen Kopfhörer, einen Schlüssel und eine Zange, alles im Gesamtwert von ca. 400 Euro, an sich. Die Kriminalpolizei in Hofheim erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

5. BMW gerät in Brand, Sulzbach, Bahnstraße, Montag, 18.12.2017, 08:14 Uhr

(jn)Während der Fahrt ist ein BMW am Montagmorgen in Sulzbach in Brand geraten. Der Fahrzeugführer aus Frankfurt war mit seinem blauen Wagen im Bereich der Bahnstraße in Sulzbach unterwegs, als er Rauch aus dem Motorraum feststellte. Daraufhin stoppte er sein Fahrzeug in einer Parkbucht und stieg aus. Kurz darauf stand der Pkw in Vollbrand und musste von die Feuerwehr gelöscht werden. Zum derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei von einem technischen Defekt aus. Der Sachschaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt.

6. Geparktes Fahrzeug angefahren und geflüchtet, Hochheim am Main, Rathausstraße, Montag, 18.12.2017, 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

(jn)Bei einer Verkehrsunfallflucht in Hochheim entstand am Montag ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der schwarze Opel Meriva stand am Fahrbahnrand der Rathausstraße, als er am Montag, zwischen 13:30 Uhr und 18:30 Uhr von einer/einem unbekannten Fahrzeugführer/in im Bereich des linken Außenspiegels und des linken, hinteren Kotflügels beschädigt wurde. Anschließend flüchtete der/die Unfallverursacher/in, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim erbittet Hinweise zu dem/der Verursacher/in unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!