Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PD Main-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung ...

03.01.2021 - 15:07:18

PD Main-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, den 03.01.2021

Hofheim - 1. Rohheitsdelikte

1.1 Sachbesch?digung an Waschanlage durch Graffiti | Kriftel, Kapellenstra?e | Freitag, 01.01.2021, 20:00 Uhr - Samstag, den 02.01.2021, 09:00 Uhr |

An der SB Waschanlage in Kriftel bespr?hte/n unbekannte T?ter ein 2 Meter hohes und 8 Meter breites Graffiti, Schriftzug "ZINK", und entkam/en unerkannt. Der Sachschaden betr?gt etwa 500 EUR. Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Polizeistation Hofheim unter der Telefonnummer 06192 20790 zu melden.

1.2 Sachbesch?digung an PKW | Hochheim am Main, Schwedenstra?e | Freitag, 01.01.2021, 21:00 Uhr - Samstag, 02.01.2021, 10:00 Uhr |

Ein unbekannter T?ter stach aus unbekannten Gr?nden alle 4 Reifen eines ordnungsgem?? geparkten PKW Peugeot ein. Hierbei entstand Sachschaden in H?he von etwa 300 EUR. Die Polizeistation Fl?rsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06145 54760 entgegen.

1.3 Mehrere F?lle von Sachbesch?digungen an PKW | Hattersheim am Main, Merowingerstra?e | Samstag, 02.01.2020, 13:00 Uhr - 23:45 Uhr |

Drei ordnungsgem?? am Fahrbahnrand geparkte Personenkraftwagen wurden durch einen unbekannten T?ter besch?digt. Hierbei schlug oder trat dieser gegen die zum Gehweg gewandten Au?enspiegel auf der Beifahrerseite. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in H?he von 400 EUR. Da vom T?ter jede Spur fehlt, bittet die Polizei Hofheim um Zeugenmitteilungen unter der Rufnummer 06192 20790.

1.4 T?terfestnahme nach Randale in RTW sowie mehreren F?llen von Sachbesch?digung | Bad Soden, Kronberger Stra?e sowie Sulzbach, Hauptstra?e und Am Laubach | Sonntag, 03.01.2021, 00:45 - 04:00 Uhr |

Ein polizeibekannter 31-j?hriger Mann aus Bad Soden hielt in der Nacht zum Sonntag die Polizei in Eschborn auf Trab. Zun?chst wurde eine Streife von der Rettungsleitstelle zur Unterst?tzung nach Bad Soden gerufen. Hier soll der stark alkoholisierte Mann, der sich nach einem vermutlich selbst verursachten Sturz am Fu? verletzt hatte, w?hrend der Fahrt im Rettungswagen randaliert haben. Die befasste Streifenbesatzung konnte zwar keine strafbaren Handlungen feststellen, begleitete den Rettungswagen dennoch bis zum Krankenhaus Bad Soden. Scheinbar hatte sich der Mann in der Folge aus dem Krankenhaus selbst entlassen. So wurde er kurz vor 02:00 Uhr dabei beobachtet, wie er die Heckscheiben von zwei geparkten Autos in der Hauptstra?e und Am Laubach in Sulzbach mit blo?en H?nden einschlug und eine Hauseingangst?r in Sulzbachs Hauptstra?e besch?digte. Der Gesamtsachschaden bel?uft sich auf etwa 1.300 EUR. Nachdem der Sachverhalt vor Ort aufgenommen wurde, der vor Ort angetroffene Beschuldigte mit einem Platzverweis versehen wurde, kam dieser jedoch in der Folge erneut zum Tatort zur?ck. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der Mann um kurz vor 04:00 Uhr in polizeiliches Gewahrsam genommen und erst Stunden sp?ter nach Hause entlassen. Zeugen der Taten werden gebeten, sich bei der Polizei Eschborn unter der Rufnummer 06196 96950 zu melden.

1.5 Sachbesch?digung an Schulgeb?ude | Eschborn, D?rnweg | Donnerstag, 31.12.2020, 13:00 Uhr - Samstag, 02.01.2021, 13:00 Uhr |

Eine mutwillige Sachbesch?digung ereignete sich an der Heinrich-von-Kleist Schule in Eschborn. Eine unbekannte Person schlug eine T?rscheibe eines Technikraums ein. Dies war jedoch nicht f?r einen Einstieg bzw. Einbruch geeignet. Der entstandene Sachschaden betr?gt etwa 350 EUR. Die Polizeistation Eschborn bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06196 96950.

1.6 Sachbesch?digung an Schuppen | Hofheim am Taunus, Bahnstra?e | Freitag, 25.12.2020 - Samstag, 02.01.2021, 14:30 Uhr |

Ein Schaden von etwa 150 EUR entstand durch eine eingeschlagene Fensterscheibe eines Schuppens. Dieser ist an ein Wohnhaus angeschlossen. Die T?ter entkamen unerkannt. Die Polizeistation in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06192 20790 entgegen.

2. Eigentumsdelikte

2.1 Diebstahl aus Kellerraum | Schwalbach am Taunus, Rheinlandstra?e | festgestellt am 03.01.2021, 00:15 Uhr |

Ein Diebstahl von Honig, Marmelade, Wodka und Pflegecreme ereignete sich in einem verschlossenen Kellerverschlag eines Schwalbacher Mehrfamilienhauses. Unklar ist noch, wie der unbekannte T?ter sich Zugang hierzu verschaffte, da sowohl Verschlag als auch Vorh?ngeschloss unbesch?digt waren. Teile des Diebesguts konnten nahe des Tatorts in einem unverschlossenen Kellerverschlag aufgefunden werden. Der Schaden betr?gt etwa 50 EUR. Die Polizeistation Eschborn bittet um T?terhinweise unter der Rufnummer 06196 96950.

2.2 Diebstahl aus Wohnung | Eschborn, Mainstra?e | Samstag, 02.01.2021, 22:29 Uhr

Der 30-j?hrige Gesch?digte aus Eschborn hatte zwei Bekanntschaften aus dem Internet zuhause zu Besuch. Als der Gesch?digte im Badezimmer verweilte, durchsuchten die beiden T?ter Beh?ltnisse in der Wohnung des Gesch?digten und entwendeten die Geldb?rse samt Inhalt sowie einen USB Stick. Anschlie?end entfernten sie sich aus der Wohnung. Der Gesch?digte konnte T?terangaben machen. T?ter 1: m?nnlich oder weiblich - s?dl?ndische Erscheinung - 170 cm gro? - schlanke Statur - Rufname Sophie - blonde Haare bzw. blonde Per?cke - legere Bekleidung. T?ter 2: m?nnlich - angeblich mit iranischen Wurzeln - 28 Jahre alt - Rufname Farid - athletische Statur - gepflegtes Erscheinungsbild - bekleidet mit einer hochwertigen schwarzen Jacke. Die Polizei Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06196 96950.

3. Verkehrsdelikte

3.1 Fahrt unter Einfluss von Bet?ubungsmitteln | Hattersheim am Main, Rheinstra?e | Sonntag, 03.01.2021, 03:30 Uhr |

Im Hattersheimer Stadtgebiet fiel einer Zivilstreife der Frankfurter Polizei ein PKW Audi mit ?berh?hter Geschwindigkeit fahrend auf. Nach kurzer Nacheile wurde das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass ein 36-j?hriger Mann aus Frankfurt sein Fahrzeug mutma?lich unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln und alkoholischen Getr?nken gef?hrt hatte. Daher wurde der beschuldigte Mann durch eine angeforderte uniformierte Streife auf die Polizeistation Hofheim verbracht. Hier wurde eine angeordnete Blutentnahme durchgef?hrt, der F?hrerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Anschlie?end wurde der Mann nach Hause entlassen.

3.2 Verkehrskontrolle |Eschborn, Sossenheimer Stra?e | Sonntag, 03.01.2021, 00:15 - 02:00 Uhr |

Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle der Polizeistationen Eschborn und Hofheim passierten im Kontrollzeitraum etwas mehr als 50 Fahrzeuge den auserw?hlten Kreuzungsbereich. Bei 27 kontrollierten Fahrzeugen, die mit 36 Personen besetzt waren, wurden 5 Fahrzeugm?ngel beanstandet und 8 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Gl?cklicherweise waren alle 6 durchgef?hrten Vortests bez?glich Alkohol- und Drogenkonsum am Steuer negativ. Es wurde ein Strafverfahren gegen eine 19-j?hrige Frau aus Frankfurt wegen Versto?es gegen das Kraftfahrsteuergesetz er?ffnet. Ein 23-j?hriger Fahrzeuginsasse aus Frankfurt muss sich f?r das F?hren einer Schreckschusspistole verantworten. Die Waffe wurde vor Ort sichergestellt.

3.3 Alleinunfall mit schwer verletzter Person | Hofheim am Taunus, Landstra?e 3368 | Samstag, 02.01.2021, 17:42 Uhr |

Auf der stark abfallenden und kurvigen Landstra?e zwischen Langenhain und Lorsbach kam ein 18-j?hriger Eschborner mit seinem PKW auf nasser Stra?e mehrfach von der Fahrbahn ab. Nach mehreren Korrekturversuchen stie? der Fahrer schlie?lich mit der Fahrerseite seines Autos gegen einen Baum. Hierbei wurde der Fahrer schwerverletzt, aber au?er Lebensgefahr, in eine ?rtliche Klinik verbracht. Sein BMW erlitt hohen Sachschaden, welcher auf 20.000 EUR gesch?tzt wurde. W?hrend der Fahrzeugbergung und Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung vorgelegt von A. D?ring, PHK und KvD

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4803423 PD Main-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de