Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

02.01.2020 - 14:16:28

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 02.01.2020

Limburg - 1. Daimler durch Feuerwerkskörper beschädigt, Runkel-Arfurt, Am Kapellchen, Dienstag, 31.12.2019, 02.00 Uhr bis 02.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag wurde in der Straße "Am Kapellchen" in Runkel ein geparkter Daimler durch einen Feuerwerkskörper beschädigt. Der silberfarbene Pkw stand zwischen 02.00 Uhr und 02.30 Uhr in der Hofeinfahrt neben einem dortigen Wohnhaus, als der Feuerwerkskörper gezündet und sowohl die Windschutzscheibe, als auch die Motorhaube des Fahrzeugs beschädigte sowie ein Scheibenwischer abgerissen wurde. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Unbekannter schlägt 32-Jährigen mit Stock, Weilmünster, Am Kirberg, Mittwoch, 01.01.2020, 21.30 Uhr

(si)Am Mittwochabend ist in der Straße "Am Kirberg" in Weilmünster ein 32 Jahre alter Mann von einem Unbekannten mit einem Stock geschlagen worden. Der Täter soll, gegen 21.30 Uhr, unvermittelt auf den 32-Jährigen zugekommen sein und mehrmals mit dem Stock zugeschlagen haben, wodurch der Geschädigte leicht verletzt wurde. Der Täter sei mit einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen und soll eine Kapuze über dem Kopf sowie einen Schlauchschal mit Totenkopfmaskenaufdruck über seinem Gesicht getragen haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher flüchten ohne Beute, Elz, Am Fleckenberg, Montag, 30.12.2019, 04.45 Uhr bis Mittwoch, 01.01.2020, 17.00 Uhr

(si)Zwischen Montag und dem Neujahrstag mussten Einbrecher in der Straße "Am Fleckenberg" in Elz die Flucht ergreifen, ohne Beute gemacht zu haben. Die Unbekannten hatten sich zuvor gewaltsam durch eine Terrassentür neben dem Wintergarten eines Mehrfamilienhauses Zutritt zu der Wohnung verschafft und die Zimmer nach Wertgegenständen durchsucht. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Überfall auf Gaststätte, Bad Camberg, Chambray-Les-Tours-Platz, Mittwoch, 01.01.2020, 19.30 Uhr

(si)Am Mittwochabend hat ein bisher unbekannter Mann eine Gaststätte am Chambray-Les-Tours-Platz in Bad Camberg überfallen. Laut den Angaben der Geschädigten, betrat der Täter, gegen 19.30 Uhr, das Restaurant im Kurhaus, hielt den dort arbeitenden Personen ein Messer vor und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Täter daraufhin lautstark beschimpft wurde, habe der Mann ohne Beute die Flucht ergriffen. Der Unbekannte soll etwa 20 Jahre alt, 1,70 m groß und schlank gewesen sein. Bekleidet sei die Person mit einer dunklen Jacke mit Kapuze sowie einer dunklen Strick-Mütze gewesen. Zudem habe der Mann ein dunkles Tuch über seinem Gesicht getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Zwei Tatverdächtige nach Diebstahl von Leergut festgenommen, Brechen-Niederbrechen, Bahnhofstraße, Mittwoch, 01.01.2020, 16.30 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag konnten in der Bahnhofstraße in Niederbrechen zwei Tatverdächtige nach dem Diebstahl von rund 40 Flaschen Bier sowie einer Vielzahl von leeren PET-Flaschen im Gesamtwert von rund 200 Euro festgenommen werden. Die beiden aus Brechen stammenden Männer im Alter von 22 und 35 Jahren stehen im Verdacht, gegen 16.30 Uhr, ihre Beute in Rücksäcke sowie Müllbeutel gepackt und von dem Gelände eines dortigen Getränkehandels entwendet zu haben. Als die beiden Tatverdächtigen mit dem Stehlgut über eine Mauer von dem Gelände flüchteten, wurde das Duo von mehreren Mitarbeitern des Getränkehandels gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Gegen die beiden Männer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem wurde der 35-jährige Tatverdächtige nach seiner Festnahme in eine JVA gebracht, da gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Sein 22 Jahre alter Komplize war bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/4481999 PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de