Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

06.11.2019 - 18:26:39

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemitteilung der Polizei für Limburg-Weilburg am 06.11.2019

Limburg - 1. Achtung vor Trickdieben, Limburg, Hospitalstraße, 04.11.2019, gg. 15.20 Uhr

(ho)Mit flinken Fingern hat ein bisher unbekannter Mann bei einem Trickdiebstahl in einem Geschäft in der Hospitalstraße über 300 Euro Bargeld ergaunert. Der Täter betrat das Geschäft und bezahlte zunächst seinen Einkauf mit etwas Bargeld. Dann zog er einen 50-Euro Schein hervor und fragte die Kassiererin nach einer Aufschrift auf der Banknote. Die Frau holte daraufhin Bargeld aus der Kasse und fing an diese zu betrachten. Daraufhin nahm der Trickdiebstahl seinen Lauf. Während mehrere Scheine aus der Kasse über den Kassentresen wanderten, brachte sich der Täter durch Ablenkung und Geschick in den Besitz seiner Beute. Der Trickdieb ist etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß, hat dunkle Haare, einen Dreitagebart und war mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Hemd und einer dunklen Anzugjacke bekleidet. Außerdem führte er eine Umhängetasche mit sich. Hinweise zu dieser Person nimmt die Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

2. 9-Jähriger geschlagen, Limburg, Eichendorffstraße, 05.11.2019, gg. 12.30 Uhr

(ho)Ein 9-jähriger Junge ist gestern Mittag auf dem Spielplatz in der Eichendorffstraße in Limburg Opfer einer Körperverletzung geworden. Den Angaben des Kindes zufolge griff der Täter den Jungen aus unbekannten Gründen an und packte ihn zunächst am Kragen. Damit nicht genug habe der Täter seinem Opfer anschließend noch in den Magen geboxt. Der Junge klagte nach dem Angriff unter erheblichen Schmerzen und offenbarte sich seinen Eltern. Der Schläger wurde als ca. 1,90 Meter groß, kräftig, zwischen 15 und 25 Jahre alt, mit blonden Haare, die an der Seite kurz waren, beschrieben. Der Mann sei mit einem grauen Pullover bekleidet gewesen und habe einen Kratzer am Hals gehabt. Die Limburger Polizei bittet Zeugen des Vorfalles oder Hinweisgeber, die Angaben zur Identität des Mannes machen können oder ihn im Bereich des Spielplatzes gesehen haben, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

3. Drei Leichtverletzte - hoher Sachschaden, Hünfelden, B 417 05.11.2019, 17:30 Uhr

(He)Gestern Abend kam es auf der B 417 im Bereich von Hünfelden zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 25.000 Euro entstanden ist. Gegen 17:30 Uhr war ein 30-jähriger Ford-Fahrer mit seinem PKW "Ranger" auf der B 417 in Richtung Limburg unterwegs. Im Bereich eines Reitplatzes bremste der 30-Jährige ab, um auf den Platz abzubiegen. Den ersten Ermittlungen zufolge erkannte dies ein nachfolgender 22-Jähriger am Steuer seines Mercedes CLK zu spät und fuhr mit großer Wucht gegen das vorausfahrende Fahrzeug. Der Mercedes blieb quer zur Fahrtrichtung stehen, der Ford Ranger schleuderte über den Einmündungsbereich hinweg nach rechts in den Straßengraben. Die beiden Fahrer sowie der Beifahrer des Ford-Fahrers wurden leicht verletzt und zur Untersuchung in Krankenhäuser eingeliefert.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de