Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

05.09.2019 - 13:51:31

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 05.09.2019

Limburg - 1. Sperrmüll gerät in Brand, Weilburg, Bogengasse, Mittwoch, 04.09.2019, 21.15 Uhr

(si)Am Mittwochabend ist in der Bogengasse in Weilburg vor einem Mehrfamilienhaus Sperrmüll in Brand geraten. Die Flammen griffen auf die Fassade des Wohnhauses über, wodurch ein Sachschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro entstand. Nachdem Anwohner das Feuer bereits mit Hilfe von Feuerlöschern versucht hatten unter Kontrolle zu bekommen, gelang es schließlich der hinzugerufenen Feuerwehr aus Weilburg den Brand zu löschen. Durch die starke Rauchentwicklung ist das Wohnhaus zurzeit nicht bewohnbar und die drei dort lebenden Familien wurden von der Stadt Weilburg in Notunterkünften untergebracht. Da eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, haben die Brandermittler der Limburger Polizei die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

2. Geldbörse aus Handtasche entwendet, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Dienstag, 03.09.2019, 17.00 Uhr

(si)Am Dienstagnachmittag hatte es ein Dieb in einem Einkaufszentrum in der Joseph-Schneider-Straße in Limburg auf die Geldbörse einer Seniorin abgesehen. Die Dame hatte ihre Handtasche in einem dortigen Supermarkt an ihren Einkaufswagen gehängt und diese für einen Moment unbeaufsichtigt gelassen. Dies nutzte der Täter aus und entwendete die Geldbörse aus der Handtasche. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 40 Jahre alten und circa 1,70 m großen Mann gehandelt haben. Der Dieb soll eine schlanke Figur sowie kurze Haare gehabt haben. Bekleidet sei der Mann mit einem rostroten T-Shirt, einer Jeans und einer Baseball-Kappe gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Randalierer in der Kirche, Runkel, Auf dem Kreiser, Montag, 02.09.2019 bis Mittwoch, 04.09.2019

Im Zeitraum zwischen Montagmorgen und Mittwochmorgen haben Unbekannte in der Kirche "Heilig Geist" in Runkel randaliert und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Die Täter verschafften sich Zugang zum Kirchengebäude und zerstörten mehrere Gegenstände im Altarraum. Damit nicht genug wurden mehrere Kerzen entzündet und mit Wachs Bänke sowie der Boden beschmutzt. Außerdem wurden Müll und Gesangbücher herumgeworfen. Die Limburger Polizei hat Strafanzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung erstattet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

4. Angriff im Büro, Limburg, Gartenstraße, Mittwoch, 04.09.2019, gegen 08.30 Uhr

Ein Mitarbeiter des Sozialamtes ist gestern Morgen in seinem Büro von einem 23-jährigen Mann angegriffen und dabei verletzt worden. Der Beschuldigte stürmte gegen 08.30 Uhr in das Arbeitszimmer des Geschädigten und entriss ihm zunächst das Telefon. Bei dem anschließenden Gerangel wurde Kaffee verschüttet, welcher den Computer des Geschädigten beschädigte. Nachdem der Angegriffene um Hilfe gerufen hatte, wollte er das Büro verlassen und lief durch seine Bürotür in den Flur. Dabei wurde durch den 23-Jährigen die Bürotür zugetreten. Da der Geschädigte in diesem Moment seine Hand im Türrahmen hatte, zog er sich durch die zuschlagende Tür erhebliche Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 23-jährige Angreifer wurde zunächst festgenommen und gegen ihn ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

5. Unfallflucht mit hohem Sachschaden, Runkel, Ennerich, Limburger Straße, Dienstag, 03.09.2019, gegen 13.00 Uhr

Bei einer Verkehrsunfallflucht ist gestern in der Limburger Straße in Ennerich an einem geparkten Opel Astra ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden. Ein bisher unbekannter Mann fuhr in Höhe der Hausnummer 26 rückwärts von einem Parkplatzgelände und prallte dabei mit seinem Fahrzeugheck gegen den Opel. Der Mann sei Zeugenaussagen zufolge kurz ausgestiegen, dann jedoch weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Bei dem flüchtigen Autofahrer hätte es sich um einen älteren Herren gehandelt, der in einem hellen Van unterwegs war. Eine genauere Beschreibung liegt derzeit nicht vor. Die Limburger Polizei nimmt weitere Hinweise zum Verursacher unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

6. Verletzte bei Verkehrsunfall, Bundesstraße 417, Höhe Kirberg, Mittwoch, 04.09.2019, gegen 15.55 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 417 sind gestern Nachmittag bei Kirberg drei Beteiligte verletzt worden. Den Ermittlungen zufolge war gegen 15.55 Uhr ein 79-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Limburger Straße unterwegs und wollte auf die Bundesstraße 417 abbiegen. Dabei übersah er offenbar den Kleinbus eines von links kommenden 32-jährigen Autofahrers, woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Die beiden Autofahrer sowie ein Beifahrer in dem Kleinbus wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Während der Unfallaufnahme kam es durch Absperrmaßnahmen zu Verkehrsbehinderungen.

7. Skoda flüchtet von Unfallstelle, Limburg, Frankenstraße, Mittwoch, 04.09.2019, 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

(si)Am Mittwochnachmittag hat die Fahrerin eines Skoda in der Frankenstraße in Limburg nach einem Unfall die Flucht ergriffen. Laut Zeugenangaben soll die Frau mit ihrem grauen Pkw mit Emser-Kennzeichen (EMS) bei einem Parkmanöver gegen einen vor ihrem Fahrzeug geparkten Mercedes gestoßen und im Anschluss von der Unfallstelle geflüchtet sein, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der am Heck des Mercedes entstandene Sachschaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de