Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

13.06.2019 - 13:56:26

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.06.2019

Limburg - 1. Auseinandersetzung auf Kinderspielplatz, Limburg, Im Finken, Mittwoch, 12.06.2019, 21.30 Uhr

(si)Am Mittwochabend wurde die Limburger Polizei durch Zeugen über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf einem Kinderspielplatz in der Straße "Im Finken" in Limburg informiert. Bei der Auseinandersetzung soll unter anderem ein Baseball-Schläger sowie ein Pfefferspray eingesetzt worden sein. Als Beamte der Limburger Polizei vor Ort eintrafen, flüchteten mehrere Personen, wobei zwei Männer im Alter von 46 Jahren im Bereich eines dortigen Mehrfamilienhauses kontrolliert werden konnte. Beide Männer waren verletzt und musste von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Zum genauen Tathergang machte das Duo gegenüber der Polizei keine Angaben. Da der Verdacht bestand, dass die beiden Männer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen, wurde eine Blutentnahme bei beiden durchgeführt. Ein weiterer Verletzter der Auseinandersetzung, ein 16-jähriger Jugendlicher aus Limburg, meldete sich im Laufe des Abends bei der Polizei. Dieser musste ebenfalls aufgrund seiner erlittenen Verletzungen ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Limburger Polizei hat die Ermittlungen wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Da der genaue Ablauf und die Hintergründe der Auseinandersetzung noch nicht vollständig geklärt sind, bittet die Limburger Polizei mögliche Zeugen sowie Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

2. Versuchter Einbruch in Schützenverein, Limburg, Wiesbadener Straße, Montag, 10.06.2019 bis Mittwoch, 12.06.2019, 19.40 Uhr

(si)Zwischen Montag und Mittwoch haben Unbekannte versucht, in einen Schützenverein in der Wiesbadener Straße in Limburg einzubrechen. Den bisher unbekannten Tätern gelang es allerdings nicht, die Tür eines Holzverschlages gewaltsam zu öffnen, woraufhin sie unerkannt die Flucht ergriffen. Zudem wurde durch die Täter eine Alarmsirene an der Außenfassade beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Dieselkraftstoff abgepumpt, Waldbrunn-Ellar, Hauser Straße, Dienstag, 11.06.2019, 23.30 Uhr bis Mittwoch, 12.06.2019, 05.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte in der Hauser Straße in Ellar Dieselkraftstoff aus einem Schaustellerfahrzeug abgepumpt. Die Diebe öffneten den verschlossenen Tankdeckel der auf einem dortigen Festplatz abgestellten Sattelzugmaschine und entwendeten daraus rund 250 Liter des Kraftstoffes. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Trekkingrad entwendet, Hadamar, Gymnasiumstraße, Dienstag, 11.06.2019, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

(si)Am frühen Dienstagabend hatten es Diebe in der Gymnasiumstraße in Hadamar auf ein Trekkingrad im Wert von mehreren Hundert Euro abgesehen. Das rote Fahrrad der Marke Specialized war sowohl mit einer Kette, als auch mit einem Schloss gesichert auf dem Innenhof des Hadamarer Schlosses abgestellt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Diebe hatten es auf Yamaha abgesehen, Hadamar, Alte Chaussee, Dienstag, 11.06.2019, 21.00 Uhr bis Mittwoch, 12.06.2019, 07.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte eine Yamaha aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Alte Chaussee" in Hadamar entwendet. Das schwarz-blaue Kleinkraftrad im Wert von rund 500 Euro war zuvor von seinem Besitzer ohne Versicherungskennzeichen auf dem Hof abgestellt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Kleinkraftrad entwendet, Weilburg-Waldhausen, Auf der Hahnau, Dienstag, 11.06.2019, 21.30 Uhr bis Mittwoch, 12.06.2019, 15.00 Uhr

(si)Zwischen Dienstag und Mittwoch hatten es Diebe in der Straße "Auf der Hahnau" in Waldhausen auf ein Kleinkraftrad der Marke Gilera abgesehen. Das rote Zweirad mit dem Versicherungskennzeichen 112 RZR stand im Hof eines dortigen Wohnhauses, als die Täter zuschlugen und das Leichtkraftrad im Wert von mehreren Hundert Euro an sich nahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Motorradfahrer bei Unfall verletzt, Landesstraße 3453, zwischen Barig-Selbenhausen und Löhnberg, Donnerstag, 13.06.2019, 05.30 Uhr

(si)Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein 21 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Landesstraße 3453 zwischen Barig-Selbenhausen und Löhnberg verletzt. Der 21-Jährige befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Löhnberg, als eine 47 Jahre alte Peugeot-Fahrerin aus Richtung Mengerskirchen kam und von der Landesstraße 3281 auf die Landestraße 3453 einfahren wollte. Dabei übersah die Frau augenscheinlich den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer und stieß mit der Yamaha des Mannes zusammen. Der 21-Jährgie versuchte noch den Zusammenstoß zu vermeiden, indem er nach rechts auswich und dabei in einen Graben und im Anschluss in ein angrenzendes Kornfeld geriet, wo er schließlich zu Boden stürzte. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

8. BMW beschädigt und geflüchtet, Löhnberg, Parkplatz unterhalb des Bahnhofes, Sonntag, 09.06.2019, 16.30 Uhr bis 20.20 Uhr

(si)Am Pfingstsonntag wurde ein BMW auf einem Parkplatz unterhalb des Löhnberger Bahnhofes beschädigt. Der blaue 5er BMW stand zwischen 16.30 Uhr und 20.20 Uhr in der Nähe der dortigen Gleise, als ein bisher unbekanntes Fahrzeug das Heck des BMW touchierte und dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro verursachte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...