Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

03.12.2018 - 16:27:15

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 03.12.2018

Limburg - 1. Einbruch in Jugendherberge, Limburg-Lindenholzhausen, Auf dem Guckucksberg, Freitag, 30.11.2018, 21.50 Uhr bis Samstag, 01.12.2018, 07.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag hatten es Einbrecher auf eine Jugendherberge in der Straße "Auf dem Guckucksberg" in Lindenholzhausen abgesehen. Die Unbekannten schlugen die Scheibe eines Kellerfensters ein und verschafften sich durch dieses Zutritt zu dem Gebäude, aus welchem sie unter anderem einen Winkelschleifer im Wert von rund 100 Euro entwendeten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Mehrere Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht, Bad Camberg und Hünfelden, Samstag, 01.12.2018, 12.15 Uhr bis Sonntag, 02.12.2018, 21.30 Uhr

(si)In Bad Camberg und Hünfelden wurden im Laufe des Wochenendes mehrere Einfamilienhäuser von Einbrechern heimgesucht. Im Laufe des Samstages machten sich Unbekannte in der Straße "Schöne Aussicht" in Würges an einer Kellertür zu schaffen und betraten durch diese das Wohnhaus. Dort nahmen sie dann unter anderem Bargeld, Schmuck sowie Elektronikartikel im Wert von mehreren Hundert Euro an sich und ergriffen mit ihrer Beute unerkannt die Flucht. Ebenfalls im Laufe des Samstages hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße "Am weißen Berg" in Kirberg auf. Nachdem die Täter das Gebäude betreten und durchsucht hatten, ergriffen die Unbekannten mit Schmuck und Bargeld in Höhe von rund 100 Euro die Flucht. Zu einem weiteren Einbruch kam es dann im Laufe des Sonntages im Buchenweg in Oberselters. Dort verschafften sich die Einbrecher gewaltsam durch ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude und durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen, bevor sie mit Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro aus dem Einfamilienhaus flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Einbrecher treiben in Villmar und Weilmünster ihr Unwesen, Villmar und Weilmünster, Donnerstag, 29.11.2018, 23.00 Uhr bis Freitag, 30.11.2018, 19.15 Uhr

(si)Zwischen Donnerstag und Freitag haben Einbrecher in Villmar und Weilmünster ihr Unwesen getrieben. Am Freitagnachmittag machten sich Unbekannte an dem Fenster eines Einfamilienhauses im Eulenweg in Villmar zu schaffen und entwendeten aus dem Wohnhaus unter anderem Schmuck sowie Bargeld in Höhe von rund 50 Euro. Ebenfalls in Villmar hatten Unbekannte bereits am Donnerstagabend, zwischen 23.00 Uhr und 23.30 Uhr, versucht über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus im Milanweg einzubrechen. Da es den Tätern nicht gelang, die Tür gewaltsam zu öffnen, ergriffen sie ohne Beute die Flucht. In Wolfenhausen hatten es die Einbrecher dann auf ein Einfamilienhaus in der Mülheimer Straße abgesehen. Zwischen 15.15 Uhr und 19.15 Uhr hebelten Einbrecher hier die Terrassentür auf und entwendeten aus dem Gebäude Schmuck und Bargeld von noch unbekannten Wert. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Wertgegenstände aus mehreren Pkw entwendet, Limburg, Freitag, 30.11.2018, 23.30 Uhr bis Sonntag, 02.12.2018, 11.50 Uhr

(si)Gleich mehrmals haben Autoaufbrecher im Laufe des Wochenendes in Limburg zugeschlagen. In den bisher vier angezeigten Fällen beschädigten Unbekannte eine Scheibe des jeweiligen Fahrzeuges und entwendeten aus dem Fahrzeuginnenraum unter anderem zurückgelassene Geldbörsen, Mobiltelefone sowie Handtaschen. In der Nacht zum Samstag hatten es die Täter in der Friedrich-Ebert-Straße in Staffel auf einen in einem Hof abgestellten blauen Opel Corsa abgesehen. Gleich zwei Fahrzeuge, ein weißer VW Passat und ein grauer Fiat Stilo, wurden dann am Samstagnachmittag vor einer Moschee im Glashüttenweg beschädigt. Am Sonntagvormittag trieben Unbekannte dann zwischen 11.00 Uhr und 11.50 Uhr in einem Parkhaus in der Sackgasse ihr Unwesen. Hier verschafften sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt zu einem geparkten roten Ford Focus. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Autodiebe entwenden VW Passat, Hadamar, Am Elbbachufer, Freitag, 30.11.2018, 19.00 Uhr bis Samstag, 01.12.2108, 08.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte in der Straße "Am Elbbachufer" in Hadamar einen geparkten VW Passat entwendet. Das blaue Fahrzeug mit den amtlichen Kennzeichen LM-AB 332 stand auf einem öffentlichen Parkplatz gegenüber eines Hotels, als die Täter zuschlugen und den Pkw im Wert von mehreren Tausend Euro an sich nahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. 66-Jähriger randaliert in Drogeriemarkt, Limburg, Neumarkt, Freitag, 30.11.2018, 10.50 Uhr bis 11.55 Uhr

(si)Am späten Freitagvormittag hat ein 66-jähriger Mann in einem Drogeriemarkt am Neumarkt in Limburg randaliert. Der Mann soll wartende Kunden an der Kasse des Marktes geschubst und beleidigt haben. Als ein Mitarbeiter der Drogerie ein Hausverbot gegen den Mann aussprach, weigerte sich der 66-Jährige den Markt zu verlassen. Auch gegenüber einer hinzugerufenen Streife der Limburger Polizei, welche die Personalien des Mannes feststellen und das Hausverbot durchsetzen wollte, soll sich der Mann aggressiv verhalten haben, so dass dieser zur Personalienfeststellung vorläufig festgenommen wurde. Gegen den 66-Jährigen wurden unter anderem Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung sowie wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

7. Auseinandersetzung in Diskothek, Limburg-Staffel, Elzer Straße, Samstag, 01.12.2018, 03.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag kam es in einer Diskothek in der Elzer Straße in Staffel zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Dabei soll ein 26-jähriger Mann seinem 19-jährigen Kontrahenten ins Gesicht geschlagen haben. Durch den Schlag sei der 19-Jährige zu Boden gestürzt und musste vor Ort ärztlich behandelt werden.

8. Jackendiebe treiben in Limburger Innenstadt ihr Unwesen, Limburg, Barfüßerstraße, Bahnhofstraße und Fleischgasse, Sonntag, 02.12.2018, 12.15 Uhr bis 15.30 Uhr

(si) Im Laufe des Sonntages haben Jackendiebe in der Limburger Innenstadt ihr Unwesen getrieben. Der erste Diebstahl wurde gegen 12.15 Uhr in der Barfüßerstraße angezeigt. Hier entnahmen zwei bisher unbekannte Täter drei Winterjacken von der Außenauslage eines Geschäftes und verstauten diese in mitgebrachte Rucksäcke, ohne die Ware vorher bezahlt zu haben. Die beiden osteuropäisch aussehenden Männer sollen im Anschluss mit ihrer Beute in Richtung Dom geflüchtet sein. Bekleidet seien beide Täter mit dunklen Kapuzenpullovern gewesen. Gegen 15.30 Uhr des selben Tages kam es dann in der Bahnhofstraße und in der Fleischgasse zu weiteren Diebstählen. Der Diebstahl in der Bahnhofstraße wurde von einem bisher unbekannten Zeugen bemerkt, woraufhin dieser dem Täter zwei Jacken wieder abnahm und an den Ladenbesitzer übergab. Kurze Zeit später konnte der Ladenbesitzer dann beobachten, wie derselbe Dieb mit der Jacke eines Geschäftes in der Fleischgasse an ihm vorbeilief. Geistesgegenwärtig entriss der Mann dem Täter die Jacke, woraufhin dieser die Flucht ergriff. Der Täter soll ein osteuropäisches Erscheinungsbild gehabt haben. Zudem soll er eine dunkelblaue Kapuzenjacke getragen und einen schwarzen Rucksack mit grünen Sternen mit sich geführt haben. Sowohl der Zeuge, welcher dem Dieb die Jacken abnahm, als auch weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Mehrere Pflanzenkübel entwendet, Beselich-Schupbach, Mörsberg, Montag, 03.12.2018, 00.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag hatten es Diebe in der Straße "Mörsberg" in Schupbach auf mehrere Pflanzenkübel abgesehen. Ein Zeuge konnte beobachten, wie zwei Männer gegen 00.15 Uhr aus einem grauen Audi ausstiegen, aus mehreren Gefäßen die Erde ausschütteten und drei Behälter im Anschluss in das Fahrzeug luden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

10. Kontrolle über Honda verloren, B 417, zwischen Kirberg und Neesbach, Freitag, 30.11.2018, 14.15 Uhr

(si)Eine 72 Jahre alte Honda-Fahrerin hat am frühen Freitagnachmittag auf der B 417 zwischen Kirberg und Neesbach die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und war eine Böschung heruntergerutscht. Die Frau befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Neesbach, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen eine Leitplanke prallte und von dort nach links in die Böschung abgewiesen wurde. Die 72-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 4.000 Euro geschätzt.

11. Opel Corsa kommt von Fahrbahn ab, Kreisstraße 412, zwischen Drommershausen und Ahausen, Freitag, 30.11.2018, 13.20 Uhr

(si)Am Freitagmittag ist ein Opel Corsa auf der Kreisstraße 412 zwischen Drommershausen und Ahausen in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der 21-jährige Opel-Fahrer war auf der Kreisstraße in Fahrtrichtung Ahausen unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, gegen eine Böschung prallte und schließlich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

12. Unfallflucht, Kreisstraße 439, zwischen Blessenbach und Laubuseschbach, Samstag, 01.12.2018, 16.40 Uhr

(si)Am Samstagnachmittag kam es auf der Kreisstraße 439 zwischen Blessenbach und Laubuseschbach zu einer Unfallflucht. Die 40 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot befuhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Laubuseschbach, als ihr ein bisher unbekanntes Fahrzeug entgegenkam. Als die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, berührten sich die Außenspiegel, wobei der Spiegel des Peugeot beschädigt wurde. Das entgegenkommende Fahrzeug setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

13. Dacia bei Unfallflucht beschädigt, Landesstraße 3025, zwischen Freienfels und Weilburg, Freitag, 30.11.2018, 17.30 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag wurde auf der Landesstraße 3025 zwischen Freienfels und Weilburg ein Dacia durch ein entgegenkommendes Fahrzeug beschädigt. Der Dacia befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Weilburg, als ihm kurz vor einem Reiterhof ein Kombi entgegenkam. Dabei berührten sich die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge wodurch an dem Dacia ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Das entgegenkommende Fahrzeug setzte seine Fahrt im Anschluss fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...

Flüchtlingen wird in Bamberg Tötungsabsicht vorgeworfen. Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die Männer sollen am frühen Morgen mit weiteren Bewohnern des Flüchtlingsheims in Bamberg Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben. Außerdem sollen sie Feuer gelegt haben. Die vier Hauptverdächtigen sollen morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Randale wurden elf Menschen verletzt. Bamberg - Nach dem Gewaltausbruch in einem Ankerzentrum im oberfränkischen Bamberg wird gegen vier Bewohner wegen versuchter Tötungsdelikte ermittelt. (Politik, 11.12.2018 - 17:42) weiterlesen...

Polizei untersucht mögliche Pannen im Fall Georgine. Das Thema werde derzeit von verschiedenen Dienststellen und den Behörden aufgearbeitet, erklärte die Polizei. Konkretere Antworten wurden angekündigt. Der mutmaßliche Mörder von Georgine Krüger wurde vor einer Woche festgenommen - zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden. Er wurde fünf Jahre später wegen sexuellen Missbrauchs einer anderen Jugendlichen angezeigt und verurteilt. Berlin - Die Berliner Kriminalpolizei versucht, mögliche Pannen bei der Suche nach dem Mörder der 14-jährigen Georgine Krüger aufzuklären. (Politik, 11.12.2018 - 12:46) weiterlesen...