Obs, Polizei

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

13.09.2018 - 16:27:00

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemitteilung der Polizei für den Bereich Limburg-Weilburg

Limburg - 1. Angriff auf 58-Jährigen, Bad Camberg, Eichbornstraße, 12.09.2018, gg. 20.20 Uhr

(ho)Ein 58-jähriger Passant ist gestern Abend offenbar grundlos von einem unbekannten Mann angegriffen und dabei leicht verletzt worden. Ersten Angaben des Geschädigten zufolge, war er zu Fuß auf einer Treppe im Bereich der Eichbornstraße Richtung Kloster unterwegs, als er von hinten angegriffen und seitlich umgestoßen wurde. Bei dem dadurch verursachten Treppensturz zog er sich Schürfwunden und Prellungen zu. Der dunkel gekleidete Täter flüchtete nach dem Angriff in unbekannte Richtung und konnte von dem 58-Jährigen nicht näher beschrieben werden. Hinweise zu der Tat oder dem flüchtigen Täter nimmt die Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

2. Kabeldiebstahl durch aufmerksame Zeugen verhindert, Elz, Eisenbahnstraße, Donnerstag, 13.09.2018, 00:49 Uhr

(dkn)Dank zweier aufmerksamer Zeugen ging ein Kabeldieb am frühen Donnerstagmorgen in Elz leer aus. Die Zeugen hatten um 00:49 Uhr eine männliche Person in der Eisenbahnstraße, an einem Lagerplatz an der dortigen Bahnstrecke beobachtet, als diese sich an einer großen Holzkabeltrommel zu schaffen machte. Nachdem sie den Verdächtigen ansprachen, ergriff er die Flucht in Richtung der Kleingartenanlagen. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang dem Täter die Flucht. Laut der Zeugenbeschreibung war der Täter männlich, zwischen 40 und 50 Jahre alt, von normaler Statur und hatte vermutlich dunkles Haar. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Trainingsjacke mit der Aufschrift "Suzuki" und einer grauen Jogginghose, außerdem trug er eine Kapuze. Die Polizei in Limburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06471) 93 86 - 0 zu melden.

3. Drei Verletzte bei Verkehrsunfall, Runkel-Wirbelau, Landesstraße 3452 / Landesstraße 3020, Mittwoch, 12.09.2018, 11:20 Uhr

(dkn)Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und rund 24.000 Euro Sachschaden. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmittag auf der L 3452 bei Runkel. Gegen 11:20 Uhr befuhr ein 80-jähriger Mann aus dem Landkreis Böblingen mit seinem Mercedes die Landesstraße von Wirbelau kommend in Richtung Schupbach. An der Kreuzung zur L 3020 wartete er zunächst, fuhr dann jedoch in den Kreuzungsbereich ein, ohne die Vorfahrt einer von Runkel kommenden VW-Fahrerin zu beachten. Bei dem anschließenden Zusammenstoß erlitten die 53-Jährige Frau in dem VW leichte und ihr Beifahrer schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt, während seine Beifahrerin leicht verletzt wurde. Mit Rettungswagen wurden die Unfallbeteiligten in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht; die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

4. Handtasche aus Pkw entwendet, Löhnberg, Wetzlarer Straße, Dienstag, 11.09.2018, 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr

(dkn)Nur für eine halbe Stunde hatte eine Frau am Dienstagmittag in Löhnberg ihre Handtasche in ihrem Pkw liegen gelassen. Dieses kurze Zeitfenster reichte unbekannten Tätern jedoch bereits aus, um die Seitenscheibe einzuschlagen und die Tasche zu entwendet. Gegen 11:30 Uhr hatte die Geschädigte ihren schwarzen BMW X3 auf dem Parkplatz des Friedhofes in der Wetzlarer Straße abgestellt. Als sie um 12.00 Uhr wieder zurückkehrte, fand sie den Wagen mit eingeschlagener Seitenscheibe vor. Die Tasche, in welcher sich unter anderem noch ein Handy befand, war verschwunden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon (06471) 93 86 - 0 zu melden.

5. Fahrzeuginspektion endet mit einer leichtverletzten Person, Limburg, Im Schlenkert, Mittwoch, 12.09.2018, 17:55 Uhr

(dkn)Ein 41-jähriger Mann aus Limburg wurde am frühen Mittwochabend leicht verletzt, als er zusammen mit einer weiteren Person einen Pkw inspizierte. Gegen 17:55 Uhr schaute er sich in der Straße "Im Schlenkert" zusammen mit einem 34-Jährigen dessen VW Golf an. Als er gerade den Motorraum in Augenschein nahm, bat er den Fahrzeugbesitzer, den Motor anzulassen. Dieser hatte jedoch noch einen Gang eingelegt, sodass der VW beim Starten des Motors einen Satz nach vorn und auf den Kaufinteressenten zu machte. Dieser erlitt dabei leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

6. #KarriereAMA zum Polizeiberuf auf Instagram

Ein neues Format zur Nachwuchsgewinnung wird die Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Westhessen in Zusammenarbeit mit dem Social-Media-Team morgen ab 16:00 Uhr erproben: ein Karriere-AMA als Instagram-LIVE. AMA ist die englische Abkürzung für ask me anything. Kriminalkommissar Ingo Paul (Einstellungsberater des Präsidiums) wird ab 16:00 Uhr, unterstützt vom Westhessischen Social-Media-Team (Polizeioberkommissar Florian Meerheim und Kriminaloberkommissar Daniel Scherf) auf dem Instagramkanal (@polizeiwesthessen) zum Polizeiberuf informieren. Dabei können Interessierte ihre Fragen in die Livekommentare schreiben. Bei dem Karriere-AMA gibt es keine Vorgaben, es können auch Fragen zu den Nachteilen des Berufes oder auch persönliche Dinge gefragt werden, beispielsweise wie man als Polizeibeamter mit belastenden Einsätzen umgeht oder was die Partner von der Berufswahl halten. "Ich freue mich auf das Insta-live, denn es ist ein neuer Weg, um mit Bewerberinnen und Bewerbern in Kontakt zu kommen - quasi eine Onlinesprechstunde. Für den Bereich der Nachwuchsgewinnung sind wir hessenweit die Ersten, die das AMA-Format testen", sagt Kriminalkommissar Ingo Paul. Vor den persönlichen Fragen hat er keine Angst: "Wir haben einen kommunikativen Beruf, da ist eine Voraussetzung, dass man nicht auf den Mund gefallen ist. Außerdem werde ich auf den Berufsmessen, bei Schulterminen oder anderen Beratungsterminen mit allerhand Fragen zum Beruf, aber auch mal zur Person, konfrontiert." Immer wieder setzt das Polizeipräsidium Westhessen auch im Bereich der sozialen Medien neue Akzente. Als dritte deutsche Polizeibehörde startete das Polizeipräsidium Westhessen am 01.12.2016 auf der Plattform Instagram. Immer wieder werden hier gezielt jüngere Follower durch Bilder, Videos oder Stories angesprochen. Deutschlandweit einzigartig war auch ein "Instawalk", bei dem im März dieses Jahres, zu einem Fotospaziergang auf das Gelände des Polizeipräsidiums eingeladen wurde. Und wie jedes Jahr ist für die Vorweihnachtszeit 2018 wieder ein virtueller Adventskalender in Form eines #AdvINSTAkalenders geplant.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de