Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

17.04.2018 - 18:01:33

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeiautobahnstation Wiesbaden vom 17.04.2018

Limburg - Vollsperrung aufgrund zweier Unfälle auf A3, A 3, zwischen Limburg-Nord und Limburg-Süd, in Fahrtrichtung Frankfurt, Dienstag, 17.04.2018, 11.50 Uhr

(si)Aufgrund zweier Unfälle mit mehreren verletzten Personen, musste die A3 am Dienstagmittag im Bereich der Anschlussstelle Limburg-Nord für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Eine 47-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr, gegen 11.50 Uhr, die mittlere von drei Fahrspuren in Fahrtrichtung Frankfurt, als sie ihn Höhe der Anschlussstelle Limburg-Süd auf die linke Fahrspur wechseln wollte. Ersten Ermittlungen zu Folge verlor die Frau dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen, rechts neben dem Mercedes fahrenden, Lkw. Von dort wurde ihr Fahrzeug zunächst nach links abgewiesen, bevor der Pkw über die komplette Fahrbahn schleuderte und schließlich an einer Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand kam. Die 47-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Aufgrund des Unfalls reduzierten dann mehrere Lkw auf der rechten Spur ihre Geschwindigkeit, was der 34-jährige Fahrer eines holländischen Lkw augenscheinlich zu spät bemerkte. Er fuhr mit seinem Fahrzeug auf einen vor ihm fahrenden tschechischen Lkw auf, welcher im Anschluss noch auf einen Sattelzug mit deutschen Kennzeichen aufgeschoben wurde. Alle drei Lkw Fahrer im Alter von 34, 40 und 55 Jahren wurden nach dem Unfall zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Gegen 13.45 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!