Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

13.02.2018 - 19:01:24

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.02.2018

Limburg - 1. Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, Weilburg-Kubach, Friedenbachstraße, Montag, 12.02.2018, 23.20 Uhr

(Si) Am Abend des Rosemontages kam es in der Friedenbachstraße in Kubach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Laut den Angaben des 22-jährigen Geschädigten habe dieser gegen 23.30 Uhr eine Veranstaltung verlassen und sei daraufhin von mehreren Personen auf der Straße geschlagen und auf dem Boden liegend getreten worden. Einer der Angreifer soll etwa 25 Jahre alt sowie circa 185 cm groß gewesen sein. Der Mann sei schlank gewesen und habe dunkle kurze Haare sowie einen Vollbart gehabt. Bekleidet sei der Angreifer mit einem weißen Pullover und Jeans gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

2. Hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person bei Unfall im ICE-Gebiet, Limburg, Bundesstraße 8 Höhe Pariser Straße, Montag, 12.02.2018, 08.00 Uhr

(Si) Am Montagvormittag kam es auf der Bundesstraße 8 in Höhe des ICE-Gebietes in Limburg zu einem Unfall mit einem hohen Sachschaden und einer leichtverletzten Person. Eine 21-jährige Seat-Fahrerin befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg, als sie ersten Ermittlungen zu Folge die für sie rot zeigende Ampel übersah und in den Kreuzungsbereich zur Pariser Straße einfuhr. Dort stieß die Frau mit ihrem Fahrzeug mit einem Citroen zusammen. Dieser befuhr zur Unfallzeit die Bundesstraße in Fahrtrichtung Lindenholzhausen und wollte im Kreuzungsbereich nach links in die Pariser Straße abbiegen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Seat wurde bei dem Zusammenstoß nach rechts von seiner Fahrspur abgewiesen und prallte gegen eine dortige Verkehrsinsel. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 13.000 Euro geschätzt. Die Fahrerin des Seat wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

3. Ausweichmanöver endet in Straßenlaterne, Brechen, Oberbrechen, L3021/Weyerer Straße, 13.02.2018 gg 02.50 Uhr

(pa)Einem die Fahrbahn überquerenden Fuchs wollte ein 33-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Dienstag auf der Weyerer Straße in Oberbrechen ausweichen. Der Mann befuhr die Weyerer Straße in Richtung B8, als ca. 500m vor Einmündung zur Bundesstraße das Tier über die Fahrbahn lief. Das Ausweichmanöver des 33-Jährigen hatte zur Folge, dass sein Pkw nach rechts auf unbefestigten Untergrund abkam, einen Leitpfosten beschädigte, einen Baum am Fahrbahnrand touchierte und schließlich frontal mit einer Straßenlaterne kollidierte. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon, das Fahrzeug wurde jedoch stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 12.000EUR, zudem entstand Sachschaden am Leitpfosten sowie der Straßenlaterne, die durch den Aufprall leicht abknickte.

4. 64-Jähriger von Fahrbahn abgekommen, Mengerskirchen, Hauptstraße, Montag, 12.02.2018, 22:50 Uhr

(jn)Am späten Montagabend kam ein 64-jähriger Subaru-Fahrer in Mengerskirchen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Mercedes. Erste Ermittlungen ergaben, dass er die Hauptstraße aus Richtung Arborn in Fahrtrichtung Waldernbach befuhr und in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Im weiteren Verlauf kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Benz. Dieser wurde durch den Zusammenstoß gegen einen Zaun geschoben. Der Gesamtschaden an Subaru, Mercedes und Grundstückszaun beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bericht: 85 Prozent aller Handfeuerwaffen in Privatbesitz. Lediglich 13 Prozent gehörten der Studie Small Arms Survey zufolge im vergangenen Jahr zu Arsenalen von Militärs und nur weitere 2 Prozent wurden von Strafverfolgungsbehörden genutzt. Vor allem wegen der zunehmend bewaffneten Zivilisten sei der weltweite Bestand an Handfeuerwaffen im vergangenen Jahrzehnt gewachsen, hieß es in der neu veröffentlichten Studie. Nur etwa 100 der weltweit 857 Handfeuerwaffen von Zivilisten waren registriert. New York - 85 Prozent der geschätzt mehr als eine Milliarde Handfeuerwaffen weltweit sind einem neuen Bericht zufolge im Besitz von Zivilisten. (Politik, 18.06.2018 - 20:48) weiterlesen...

27-Jähriger Syrer von Polizist niedergeschossen. Nach Angaben des Beamten hatte der 27-jährige Syrer ihn mit einem Messer angegriffen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Polizisten waren am späten Abend in die Asylbewerberunterkunft gerufen worden, weil es Beschwerden wegen Ruhestörung gegen den Syrer gab. Gegen den Syrer läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags. Gegen den Polizeibeamten, der geschossen hat, ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Koblenz - Ein Polizist hat in Koblenz einen Asylbewerber niedergeschossen und schwer verletzt. (Politik, 15.06.2018 - 15:54) weiterlesen...

Schutzanzüge Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Köln haben SEK-Beamte verdächtige Substanzen entdeckt. (Media, 13.06.2018 - 07:32) weiterlesen...