Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

26.10.2017 - 15:21:57

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 26.10.2017

Limburg - 1. Autobahnraststätte überfallen, Autobahn 3, Raststätte Limburg Ost, Fahrtrichtung Köln, Donnerstag, 26.10.2017, 00.15 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag überfiel ein bisher unbekannter Mann die Raststätte Limburg Ost an der A3 und erbeutete mehrere Hundert Euro. Der Täter soll gegen 00.15 Uhr den Verkaufsraum der Raststätte in Fahrtrichtung Köln betreten und die Kassiererin mit einer Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Bargeld und Zigaretten packte der Täter in eine weiße Plastiktüte und flüchtete über den Personalausgang der Raststätte in unbekannte Richtung. Laut Zeugenaussage soll der Täter zwischen 20 - 30 Jahre alt sowie etwa 165 cm groß gewesen sein und habe deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Bekleidet sei der Mann mit einer schwarzen Sturmhaube mit breiten Augenschlitzen, schwarzer Jacke sowie schwarzen Schuhen und grauer Jogginghose gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Mehrere BMW aufgebrochen, Bad Camberg und Ortsteil Erbach, Dienstag, 24.10.2017, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 25.10.2017, 08.15 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in mindestens fünf Pkw in Bad Camberg und dem Ortsteil Erbach ein. In die Fahrzeuginnerräume gelangten die Täter dabei auf unterschiedliche Weise. An zwei 5er BMW in der Straße "Am Mittelpfad" in Erbach und im Sachsenring in Bad Camberg schlugen die Täter eine Scheibe des jeweiligen Fahrzeuges ein und demontierten im Anschluss unter anderem die Tachometer und die Airbags der Fahrzeuge. In der Pommernstraße und in der Straße "Zum Herrnberg" gelangten die Autoaufbrecher über eine gewaltsam geöffnete Fahrzeugtür in den Innenraum. Aus dem 3er BMW in der Straße "Zum Herrnberg" bauten sie dann ein fest eingebautes Navigationsgerät im Wert von mehreren Tausend Euro aus und flüchteten mit diesem unerkannt. In der Pommernstraße ergriffen die Täter gegen 04.50 Uhr ohne Beute die Flucht, nachdem der Besitzer zu seinem geparkten 5er BMW kam. Laut Zeugenaussage sollen die Täter zu Fuß in Richtung Erbach geflüchtet sein. Zu einem zweiten Autoteilediebstahl kam es in der Straße "Zum Herrnberg". Ziel der Autoaufbrecher war in diesem Fall ein 5er BMW, aus dem die Täter unter anderem das Lenkrad und das Navigationssystem entwendeten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Terrassentür aufgebrochen, Brechen-Werschau, Hinter dem Bierhaus, Sonntag, 15.10.2017, 06.00 Uhr bis Donnerstag, 26.10.2017, 06.30 Uhr

In den letzten beiden Wochen nutzten Einbrecher die Abwesenheit der Hausbewohner aus und brachen in ein Einfamilienhaus in der Straße "Hinter dem Bierhaus" in Werschau ein. Die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Terrassentür des Hauses und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Mit Bargeld und Wertgegenständen in Höhe von mehreren Hundert Euro flüchten die Täter im Anschluss unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Küchengeräte aus Rohbau entwendet, Löhnberg, Taunusblick, Dienstag 24.10.2017, 00.00 Uhr bis 00.30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in einen Rohbau in der Straße "Taunusblick" in Löhnberg ein. Die Einbrecher schlugen die Scheibe eines Fensters des Gebäudes ein und entwendeten aus dem Gebäude unter anderem Küchengeräte, Badarmaturen und Elektroartikel im Wert von mehreren Tausend Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

5. Fenster von Schule beschädigt, Weilburg, Frankfurter Straße, Mittwoch, 25.10.2017, 15.00 Uhr bis Donnerstag, 26.10.2017, 07.15 Uhr

Von Mittwoch auf Donnerstag beschädigten Unbekannte mehrere Fenster einer Schule in der Frankfurter Straße in Weilburg. An den Fenstern der Schultoilette entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Außenfassade von Haus beschädigt, Weilburg, Über dem Hainberg, Mittwoch, 25.10.2017, 09.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Im Laufe des Mittwochs wurde in der Straße "Über dem Hainberg" in Weilburg die Außenfassade eines Hauses bei einer Unfallflucht beschädigt. Ersten Ermittlungen zu Folge touchierte ein bisher unbekannter Lkw zwischen 09.30 Uhr und 14.30 Uhr die Fassade und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

7. Unfall mit hohem Sachschaden, Mengerskirchen, Dirichsring, Mittwoch, 25.10.2017, 12.00 Uhr

Ein hoher Sachschaden entstand am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall im Dirichsring in Mengerskirchen. Eine 37-jährige BMW-Fahrerin befuhr den Dirichsring in Fahrtrichtung Klingelbachstraße und übersah, ersten Ermittlungen zu Folge, im Kreuzungsbereich Klingelbachstraße/Dirichsring einen von rechts kommenden Subaru mit Anhänger. Der vorfahrtsberechtigte Subaru kippte durch den Zusammenstoß mit dem BMW und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Glücklicherweise wurden weder die BMW-Fahrerin noch der 56-jährige Fahrer des Subaru bei dem Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!