Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche ...

02.10.2019 - 16:16:56

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Tägliche .... Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Mittwoch, 02.10.2019

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Polizei führt umfangreiche Kontrollen durch, Hochtaunuskreis, Dienstag, 01.10.2019, 16:00 bis 23:00 Uhr

(ba)Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei wurden am Dienstagabend durch die Polizei in Bad Homburg, Usingen, Grävenwiesbach, Friedrichsdorf, Wehrheim und Neu-Anspach umfangreiche Kotrollmaßnahmen durchgeführt. Der Schwerpunkt lag dabei neben der Kriminalitätsbekämpfung auch auf der Erhöhung der Verkehrssicherheit. In einer Spielothek in Neu-Anspach wurden die Beamten bei einem 18-Jährigen fündig, der neben Betäubungsmitteln auch ein verbotenes Einhandmesser bei sich hatte und gegen den nun entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet wurden. Zusammenfassend zeigte die Polizei sich zufrieden, da es trotz einer Vielzahl kontrollierter Personen und Fahrzeuge ansonsten keine Beanstandungen gab.

2. Verkehrsunfall nach Vorfahrtsmissachtung, Neu-Anspach, Theodor-Heuss-Straße, Dienstag, 01.10.2019, 06:40 Uhr

(ba)Ein 23-jähriger Autofahrer hat am Dienstagmorgen in Neu-Anspach beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursacht. Der Unfallaufnahme zufolge war der Mann mit seinem Ford Focus auf der Rudolf-Selzer-Straße unterwegs und wollte nach links in die Theodor-Heuss-Straße abbiegen. Im Kreuzungsbereich stieß er dabei mit einem auf der Theodor-Heuss-Straße fahrenden vorfahrtsberechtigten VW Caddy zusammen. Der unfallverursachende Fahrer verletzte sich leicht, der Fahrer des VW Caddy blieb unverletzt. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 9.500 Euro geschätzt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de