Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen ...

14.02.2020 - 16:41:45

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen .... Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 14.02.2020

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Einbruch in Kita, Oberursel, Dornbachstraße, 13.02.2020, 19.30 Uhr bis 14.02.2019, 06.15 Uhr

(pa)In der Nacht auf Freitag wurde eine Oberurseler Kindertagesstätte von Einbrechern heimgesucht. Im Schutz der Dunkelheit - zwischen 19.30 Uhr abends und 06.15 Uhr am Morgen - begaben sich die Täter auf das Gelände der in der Dornbachstraße zur B455 hin gelegenen Kita. Ihre Versuche, eine der Zugangstüren aufzuhebeln, hatten Erfolg, sodass sie Zugang zu den Räumlichkeiten erlangten. Diverse Räume wurden nach Wertgegenständen durchsucht, eine Innentür gewaltsam geöffnet. Neben Bargeld stahlen die Einbrecher vor allem elektronische Geräte, wie Digitalkameras und Laptops. Der Wert des Diebesgutes kann bislang noch nicht genau beziffert werden. Der Schaden, den die Täter verursachten, beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Das Kommissariat für Einbruchsdelikte der Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrecher flüchten, Oberursel, Henricusstraße, 13.02.2020, gg. 19.35 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend versuchten zwei Unbekannte in Oberursel, in eine Wohnung einzubrechen. Gegen 19.35 Uhr bemerkte eine Bewohnerin des in der Henricusstraße gelegenen Mehrfamilienhauses, dass offenbar jemand versuchte, ein Fenster der Erdgeschosswohnung aufzuhebeln. Beim Blick aus dem 1. Stock konnte die Zeugin dann zwei dunkle Gestalten im Garten wahrnehmen, die sich in einem Gebüsch versteckten. Die entdeckten Personen rannten davon und konnten noch vor dem Eintreffen der Polizei unerkannt entkommen. Beschrieben wurden beide als schlank, mit dunklen Sporthosen und Kapuzenpullovern bekleidet. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 entgegen.

3. Zwei Verletzte bei Zusammenstoß auf L 3004, L 3004, Gemarkung Schmitten, zw. Sandplacken und Hegewiese, 13.02.2020, gg. 14.05 Uhr

(pa)Am Donnerstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3004 zwei Personen verletzt und ein Sachschaden von schätzungsweise 27.000 Euro verursacht. Gegen 14.05 Uhr war ein 65-jähriger Frankfurter mit seinem Audi aus Richtung Sandplacken kommend in Fahrtrichtung Hegewiese unterwegs. Nachdem der Mann ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt hatte, verlor er beim Wiedereinscheren auf der verschneiten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Audi. Der Wagen geriet ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, auf der eine 46-jährige Opel-Fahrerin entgegenkam. Der Audi kollidierte mit dem Opel, der durch den Aufprall in den Graben geschleudert wurde. Die 46-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Der Rettungsdienst brachte sowohl die Fahrerin des Opels als auch den 65-jährigen Audi-Fahrer leichtverletzt in Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten durch den Abschleppdienst von der Unfallstelle verbracht werden.

4. Fußgängerin an Zebrastreifen verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Gluckensteinweg, 13.02.2020, gg. 12.00 Uhr

(pa)Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto am Donnerstagmittag in Bad Homburg musste eine 27-jährige Fußgängerin in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Frau wollte gegen 12.00 Uhr schnellen Schrittes den Gluckensteinweg am Fußgängerüberweg in Höhe der Hausnummer 3 überqueren. Eine 81-jährige Skoda-Fahrerin, die den Gluckensteinweg in Richtung Höhestraße befuhr, übersah die Fußgängerin, die in der Folge gegen die Beifahrerseite des Skoda lief. Dabei zog sich die 27-Jährige leichte Verletzungen zu. Am Pkw der Seniorin entstand ein Sachschaden von einigen Hundert Euro.

5. Unfallflucht am Nachmittag, Kronberg im Taunus, Schönberg, Am Weißen Berg, 12.02.2020, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

(pa)An einem in Schönberg geparkten Mini verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwochnachmittag einen Sachschaden von rund 3.000 Euro. Die Fahrerin des Kleinwagens parkte diesen gegen 14.30 Uhr ordnungsgemäß in der Straße "Am Weißen Berg". Als sie anderthalb Stunden später zurück zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie einen frischen Schaden im hinteren Bereich der Beifahrerseite feststellen. Augenscheinlich war ein anderes Fahrzeug gegen ihren Wagen gefahren. Der oder die Verantwortliche war anschließend jedoch einfach davongefahren. Daher ermittelt nun die Polizeistation Königstein. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter (06174) 9266 - 0.

6. Zwei Autofahrer mutmaßlich unter Drogen, Wehrheim, Am Heselsweg / Neu-Anspach, Anspach, Bahnhofstraße, 13.02.2020,

(pa)Am Samstagabend konnte eine Streife der Polizeistation Usingen bei Verkehrskontrollen gleich zwei Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, die ihre Fahrzeuge mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führten. Gegen 19.15 Uhr fiel den Beamten in Wehrheim "Am Heselsweg" ein roter Kleinwagen mit defekten Bremslicht auf. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte der 40-jährige Fahrer Anzeichen, die für einen vorangegangenen Drogenkonsum sprechen. Ein Urintest schlug auf Kokain an, was für den Mann eine ärztliche Blutentnahme sowie eine Strafanzeige zur Folge hatte. Dieselbe Polizeistreife war später am Abend in Anspach unterwegs, als den Beamten in der Bahnhofstraße die schnelle Fahrweise eines BMW-Fahrers auffiel. Sie hielten das Fahrzeug an und unterzogen den Fahrer einer Kontrolle, wobei sich ein Verdacht auf THC-Konsum ergab. Auch in diesem Fall folgten eine ärztliche Blutentnahme und das Fertigen einer Strafanzeige.

7. Kind von Autofahrerin übersehen, Usingen, Wilhelmjstraße / Kirchgasse, 14.02.2020, gg. 07.20 Uhr

(pa)Am Freitagmorgen wurde in Usingen ein Kind auf seinem Schulweg bei einem Verkehrsunfall verletzt. Das 9-jährige Mädchen war gegen 07.20 Uhr mit seinem Tretroller auf dem Gehweg der Wilhelmjstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. An der Einmündung der Kirchgasse beabsichtigte die Fahrerin eines BMW aus dieser nach rechts in die Wilhelmjstaße abzubiegen. Dabei übersah die 42-Jährige die Grundschülerin auf ihrem Tretroller. Der Pkw stieß mit dem Kind zusammen. Dabei wurde die 9-Jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte das Mädchen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

8. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Bundesstraße 8, Gemarkung Königstein, Felsenkurve, Höhe km 2,3 , Fahrtrichtung Königstein

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4520833 PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de