Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen ...

19.11.2019 - 16:51:35

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen .... Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 19.11.2019

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Bei Einbruch Schmuck gestohlen, Schmitten, Brombach, Im Stockgrund, 14.11.2019, 12.00 Uhr bis 18.11.2019, 17.00 Uhr

(pa)Im Schmittener Ortsteil Brombach wurde am Montagnachmittag ein Einbruch in ein Einfamilienhaus festgestellt, der sich in der Zeit seit Donnerstagmittag ereignet haben muss. Die Täter hebelten eine Terrassentür des in der Straße "Im Stockgrund" gelegenen Hauses auf, durchwühlten die Wohnräume und verließen den Tatort mit Goldschmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Wie bereits gestern berichtet, wurde der Polizei am Sonntag ein weiterer Einbruch in derselben Straße gemeldet, der sich von Samstag auf Sonntag zugetragen haben muss. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Fahrkartenautomat beschädigt, Friedrichsdorf, Köppern, Dreieichstraße, 17.11.2019, gg. 02.40 Uhr

(pa)Am Bahnhof in Friedrichsdorf Köppern versuchten Unbekannte in der Nacht auf Sonntag einen Fahrkartenautomaten aufzubrechen und an das darin befindliche Bargeld zu gelangen. Hierzu hebelten die Täter mehrfach an der Verkleidung des Automaten. Es gelang ihnen jedoch nicht, an den Inhalt zu kommen. Vermutlich aus Frust darüber wurde sodann das Display eingestochen und zerstört. Der Gesamtschaden an dem Fahrkartenautomaten wird auf rund 500 Euro geschätzt. Ersten Ermittlungen nach müsste die Tatzeit gegen 02.40 Uhr liegen. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet Zeugen, sich unter (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Versuchter Einbruch in Wohnwagen, Usingen, Eschbach, An den drei Tannen, 03.11.2019 bis 18.11.2019

(pa)Am Montag stellte auf dem Waldzeltplatz in Usingen Eschbach der Besitzer eines Wohnwagens fest, dass in den vergangenen Wochen jemand versucht hatte, in diesen einzubrechen. Am 03.11.2019 war der Wagen nach unbeschädigt. Nun war ein Fenster eingeschlagen und der Rahmen aufgehebelt. Ob es durch den oder die Täter zu einem Einsteigen ins Innere des Wohnwagens kam, ist unklar. Augenscheinlich wurde nicht entwendet. Der Sachschaden beträgt jedoch mehrere Hundert Euro. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Diesel abgezapft, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Vilbeler Straße, 18.11.2019, gg. 04.10 Uhr

(pa)In den frühen Morgenstunden des Montags suchte ein Treibstoffdieb eine Baustelle in Ober-Erlenbach heim. Das Baustellengelände befindet sich in der Vilbeler Straße. An einem dort abgestellten Bagger zapfte der Unbekannte rund 120 Liter Diesel aus dem Tank. Laut vorliegenden Hinweisen soll sich die Tat gegen 04.10 Uhr ereignet haben. Zu diesem Zeitpunkt wurde eine vermummte Person im Bereich der Baustelle gesehen. Die Polizeistation Bad Homburg ermittelt und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Seat zerkratzt, Neu-Anspach, Anspach, Gustav-Heinemann-Straße, 17.11.2019, 17.00 Uhr bis 18.11.2019, 12.45 Uhr

(pa)Rund 2.000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter in Anspach an einem geparkten Pkw. Zwischen Sonntag, 17.00 Uhr und Montag, 12.45 Uhr wurden in den Lack des schwarzen Leon mit einem spitzen Gegenstand mehrere Beleidigungen "geschrieben" und hierdurch sowohl die Motorhaube als auch die Fahrerseite beschädigt. Der Wagen stand zur Tatzeit auf dem Parkplatz vor der Sporthalle einer Schule in der Gustav-Heinemann-Straße. Die Polizeistation Usingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und Beleidigung und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

6. Männer prügeln sich auf Parkplatz, Bad Homburg v. d. Höhe, Justus-von-Liebig-Straße, 18.11.2019, gg. 13.40 Uhr

(pa)Am Montagmittag kam es in Bad Homburg auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu einer Rangelei zwischen zwei Männern. Gegen 13.40 Uhr trafen sich ein 21-Jähriger und ein 44-Jähriger auf der Parkfläche eines in der Justus-von-Liebig-Straße gelegenen Einkaufsmarktes. Dort gerieten die Männer - nach eigenen Angaben aufgrund einer privaten Meinungsverschiedenheit - in Streit. In dessen Verlauf kam es zu einer Rangelei. Dabei soll der 21-Jährige den 44-Jährigen geschlagen und getreten haben. Dieser wiederum habe gewaltsam auf die Nase des 21-Jährigen eingewirkt. Beim Eintreffen der Streife hatten die Widersacher sich bereits etwas beruhigt. Sie erstatteten jeweils Anzeige gegeneinander wegen Körperverletzung.

7. Jugendliche stehlen Kleingeld aus Auto, Oberursel, Weißkirchen, Querstraße, 18.11.2019, gg. 23.45 Uhr

(pa)In Oberursel Weißkirchen wurden am Montagabend drei Jugendliche bei einem Diebstahl beobachtet. Ein Anwohner der Querstraße sah gegen 23.45 Uhr aus dem Fenster und stellte dabei fest, dass ein junger Mann in seinem vor dem Haus geparkten BMW saß. Kurz darauf stieg der unbekannte Jugendliche aus dem Wagen aus. In Begleitung zweier weiterer junger Männer begab er sich zu weiteren in der Straße abgestellten Fahrzeugen. Diese versuchten die Jugendlichen, durch Ziehen an den Türgriffen zu öffnen. Keines der weiteren Fahrzeuge ließ sich öffnen, woraufhin das Trio in Richtung Industriegebiet flüchtete. Der BMW-Fahrer stellte bei der Inaugenscheinnahme seines Fahrzeugs fest, dass das Kleingeld aus der Mittelkonsole entwendet wurde. Die Täter beschrieb er als circa 15 bis 16 Jahre alt. Einer sei recht klein - etwa 165cm bis 170cm - gewesen, habe blondes Haar gehabt und eine rote Jacke getragen. Die anderen beiden seien mit dunklen Jacken bekleidet gewesen. Die Polizeistation Oberursel bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (06171) 6240 - 0 zu melden.

8. Fußgängerin verletzt, Bad Homburg v. d. Höhe, Castillostraße / Landgrafenstraße, 18.11.2019, gg. 16.50 Uhr

(pa)Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin kam es am Montagnachmittag in Bad Homburg. Eine 60-jährige Opel-Fahrerin aus Ober-Mörlen befuhr gegen 16.50 Uhr die Castillostraße aus Richtung Höhestraße kommend in Fahrtrichtung Landgrafenstraße, als sie an dieser aufgrund der Rechts-vor-Links-Regelung anhielt. Dies interpretierte eine 18-Jährige anscheinend falsch. Sie lief los, um die Castillostraße zu überqueren, als die 60-Jährige gerade weiterfahren wollte. Der Pkw prallte mit der Front gegen die Fußgängerin. Die 18-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

9. Kleinwagen überschlägt sich, L3319, zwischen B8 und Schloßborn, 19.11.2019, gg. 00.05 Uhr

(pa)In der Nacht auf Dienstag kam es auf der L3319 zwischen der B8 und Schloßborn zu einem Verkehrsunfall. Ein 32-Jähriger war kurz nach Mitternacht mit einem Suzuki Swift auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Schloßborn unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang kam der Mann aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich der Kleinwagen, bevor er auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. An dem Suzuki entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de