Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen ...

12.09.2019 - 16:31:35

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen .... Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 12.09.2019

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Falsche Polizeibeamte erbeuten Goldmünzen, Königstein, Falkensteiner Straße, 10.09.2019, 18.30 Uhr bis 11.09.2019, 08.15 Uhr

(pa)Gestern wurde der Polizei ein Fall angezeigt, in dem falsche Polizeibeamte in Königstein Beute machten. Eine in der Falkensteiner Straße wohnhafte Seniorin wurde von den Tätern ab Dienstagabend mehrfach angerufen. Mit der bekannten Masche - die Polizei habe bei einer festgenommenen Diebesbande einen Zettel mit der Adresse der Angerufenen gefunden und müsse nun deren Wertsachen "sichern", da diese in Gefahr seien - brachten die Täter die Seniorin dazu, am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr Goldmünzen im Gesamtwert von über 40.000 Euro an eine angebliche Zivilbeamtin zu übergeben. Die junge Frau, die an der Haustür der Seniorin erschien, wird beschrieben als ca. 20-25 Jahre alt, rund 170cm groß und schlank mit westeuropäischem Erscheinungsbild. Sie habe ein Nasenpiercing gehabt. Getragen habe die Abholerin eine braune Hose sowie eine ebenfalls braune Jacke. Im Anschluss an die Übergabe der Münzen hielten die Betrüger durch weitere Anrufe bis in die Morgenstunden des Mittwochs Kontakt zu der älteren Dame. Erst nach einem Telefonat der Geschädigten mit einer Familienangehörigen flog der Schwindel auf. Zeugen, die am Dienstagabend im Bereich der Falkensteiner Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben sowie weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Audi gestohlen, Usingen, Friedrich-Stengel-Straße, 11.09.2019, 17.30 Uhr bis 12.09.2019, 08.00 Uhr

(pa)In der Nacht auf Donnerstag wurde in Usingen ein Audi Q5 gestohlen. Der Wagen stand ab Mittwoch, 17.30 Uhr vor einem Wohnhaus in der Friedrich-Stengel-Straße. Am Donnerstagmorgen gegen 08.00 Uhr stellten die Besitzer fest, dass ihr grauer Q5 im Wert von ca. 15.000 Euro gestohlen worden war. Zeugen und Hinweisgeber, werden gebeten, sich bei Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Kompletträder abmontiert, Neu-Anspach, Anspach, Robert-Bosch-Straße, 10.09.2019, 20.00 Uhr bis 11.09.2019, 07.45 Uhr

(pa)Mehrere Sätze Aluminium-Kompletträder wurden in der Nacht auf Mittwoch in Anspach gestohlen. Bisher unbekannte Täter begaben sich zwischen Dienstagabend, 20.00 Uhr und Mittwochmorgen, 07.45 Uhr auf das Gelände eines Autohauses in der Robert-Bosch-Straße. Dort schraubten sie an sechs Pkw der Marken Volvo und Skoda die Räder ab. Die Fahrzeuge stellten die Täter auf Backsteinen ab. Der Wert der gestohlenen Räder wird auf rund 16.000 Euro geschätzt. Die Bad Homburger Kriminalpolizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 - 0.

4. Pkw schleudert gegen Ampel, Oberursel, Liebfrauenstraße / Feldbergstraße, 11.09.2019, gg. 23.25 Uhr

(pa)Am späten Mittwochabend kam es in Oberursel zum Zusammenstoß zweier VW Polo. Ein 22-Jähriger befuhr gegen 23.25 Uhr die Feldbergstraße in Richtung Bahnhof. An der Kreuzung der Feldbergstraße mit der Liebfrauenstraße nahm ein von links kommender 20-Jähriger dem 22-Jährigen die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge prallten gegeneinander. Der Wagen des 20-Jährigen stieß nach dem Aufprall gegen ein Fußgängergitter und kam dort zu Stehen. Der Polo des 22-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß gegen eine Ampel geschleudert, die hierdurch aus der Verankerung gerissen wurde und auf die Straße fiel. Der 20-Jährige wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 22-Jährige verletzte sich leicht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der durch den Verkehrsunfall verursachte Gesamtsachschaden an den zwei Pkw, der Ampel und dem Gitter wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

5. Rollerfahrer muss ins Krankenhaus, Bad Homburg v. d. Höhe, L3003 (Südring) / Pappelallee, 11.09.2019, gg. 16.35 Uhr

(pa)Am Mittwochnachmittag wurde ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall bei Bad Homburg leicht verletzt. Der 50 Jahre alte Mann war gegen 16.35 Uhr auf seinem Motorroller auf dem Südring unterwegs. Aus Richtung Ober-Eschbach kommend fuhr er in Richtung der Pappelallee ab. Auf der Abfahrtsstraße kam er in der dortigen Linkskurve anscheinend aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem aus Kies bestehenden Untergrund verlor der Mann die Kontrolle über sein Kleinkraftrad. Er stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den 50-Jährigen in eine nahegelegene Klinik. Der Schaden an seinem Roller beträgt ca. 500 Euro.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de