Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen ...

12.08.2019 - 17:11:38

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen .... Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 12.08.2019

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Einbruch durch Kellerschacht, Friedrichsdorf, Seulberg, Am Zollstock, 06.08.2019, 16.00 Uhr bis 11.08.2019, 17.40 Uhr (pa)Durch einen Kellerschacht drangen Einbrecher in Seulberg in ein Wohnhaus ein. In der Zeit zwischen letztem Dienstag, 16.00 Uhr und Sonntag, 17.40 Uhr öffneten sie den Zugang zum Schacht sowie das darunter befindliche Fenster gewaltsam, um ins Innere des in der Straße "Am Zollstock" gelegenen Einfamilienhauses zu gelangen. Dort durchwühlten die Täter Schränke und Kommoden bevor sie unerkannt flüchteten. Zum möglichen Diebesgut ist bislang noch nichts bekannt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter (06172) 120 - 0 bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg zu melden, die die Ermittlungen in diesem Fall übernommen hat.

2. In Mehrfamilienhaus eingebrochen, Bad Homburg v. d. Höhe, Saalburgstraße, 10.08.2019, 14.45 Uhr bis 11.08.2019, 13.30 Uhr (pa)Eine Erdgeschosswohnung in Bad Homburg wurde am Wochenende zum Ziel unbekannter Einbrecher. Diese öffneten zwischen Samstagnachmittag, 14.45 Uhr, und Sonntagnachmittag, 13.30 Uhr mit Gewalt ein Fester der in einem Mehrfamilienhaus in der Saalburgstraße gelegenen Wohnung und stiegen hierdurch in die Wohnräume ein. Diese wurden von den Tätern nach Wertsachen durchsucht. Zum Diebesgut liegen bisher noch keine Erkenntnisse vor. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bitten mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall, 11.08.2019, gg. 21.30 Uhr, B8 zw. Glashütten und Königstein,

(pa)Gestern Abend kam es auf der B8 zwischen Glashütten und Königstein zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein 38-jähriger Motorradfahrer wollte gegen 21.30 Uhr von der L3025 kommend nach links auf die B8 in Richtung Königstein abbiegen. Auf der regennassen Fahrbahn rutschte seine Maschine jedoch weg, was zum Sturz führte. Dem 38-Jährigen gelang es, noch abzuspringen. Seine Maschine kam am Fahrbahnrand zum Liegen. Ein kurz darauf aus Richtung Glashütten herannahender 18-jähriger BMW-Fahrer übersah das auf der Fahrbahn liegende Motorrad sowie dessen Fahrer, der durch Gestikulieren noch versuchte, den Autofahrer zu warnen. Der BMW fuhr gegen das Krad, woraufhin der 18-Jährige das Lenkrad nach links riss. Hierdurch geriet der BMW in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem aus Richtung Königstein entgegenkommenden Renault zusammen. Bei der Kollision wurden dessen 42-jähriger Fahrer, der 18-jährige BMW-Fahrer sowie seine ebenfalls 18 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Alle drei sowie der leichtverletzte Motorradfahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, an den beiden Pkw entstand Totalschaden.

4. Frau bei Unfall verletzt, Neu-Anspach, Heisterbachstraße, 09.08.2019, gg. 18.40 Uhr (pa)Am Freitagabend ereignete sich in der Heisterbachstraße bei Neu-Anspach ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer befuhr die Heisterbachstraße aus Richtung Usingen kommend in Fahrrichtung Neu-Anpach. Circa 200 Meter nach dem Kreisverkehr an der K723 bremsten zwei vor dem Audi A3 fahrende Fahrzeuge ab. Der 20-Jährige leitete eine Bremsung ein. Augenscheinlich aufgrund mangelnden Sicherheitsabstands genügte dies nicht, sodass er links am vorausfahrenden Fahrzeug vorbeilenkte, um eine Kollision mit diesem zu vermeiden. In diesem Moment kam dem Audi ein VW Golf entgegen, gefahren von einer 50-jährigen Frau. Die beiden Fahrzeuge prallten jeweils mit der linken Fahrzeugseite gegeneinander, wodurch der Golf noch gegen eine Schutzplanke abgeleitet wurde. Die Fahrerin des VW wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den zwei Pkw sowie der Schutzplanke wird auf über 30.000 Euro geschätzt.

5. Streit um Parklücke eskaliert, Oberursel, Rathausplatz, 10.08.2019, gg. 11.15 Uhr (pa)Am Samstagvormittag gegen 11.15 Uhr kam es auf dem Oberurseler Rathausplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 33-jährigen Mann und einer 62-jährigen Frau. Anlass war offenbar eine Meinungsverschiedenheit bezüglich einer Parklücke. Nach einem verbalen Streit eskalierte die Situation zwischen dem Mann und der Frau. Der 33-Jährige soll nach eigenen Angaben von der Frau zunächst beleidigt und dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sein. Laut der 62-jährigen habe der Mann sie gestoßen und geohrfeigt. Nach bisherigen Erkenntnissen resultierte die Auseinandersetzung für den 33-Jährigen mit einem abgebrochenen Zahn und einer aufgeplatzten Lippe. Die Polizeistation Oberursel ermittelt und bittet Zeugen des Geschehens, sich unter der Telefonnummer (06171) 6240 - 0 zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de