Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

12.07.2018 - 15:21:41

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Donnerstag, 12.07.2018

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Körperverletzung im Einkaufsmarkt, Königstein im Taunus, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 11.07.2018, 19:35 Uhr

(fs)Am Mittwochabend ereignete sich im Kassenbereich eines Einkaufsmarktes in der Wiesbadener Straße in Königstein eine Körperverletzung. Ersten Ermittlungen nach war ein ausstehender Geldbetrag Auslöser des Streits. Dabei kam es erst zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei 38 und 39 Jahre alten Männern, woraufhin der 38-jährige Täter handgreiflich wurde und den 49-Jährigen körperlich angriff. Der Geschädigte erlitt bei dem Angriff eine Platzwunde im Kopfbereich. Die Polizeistation Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06174 / 9266 - 0 zu melden.

2. Ladendieb setzt Reizstoff ein, Bad Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße, Mittwoch, 11.07.2018, 19:30 Uhr

(fs)Am Mittwochabend hat ein Ladendieb Waren im Wert von ca. 180 Euro aus einem Drogeriemarkt in der Louisenstraße in Bad Homburg gestohlen. Bei seiner Tat wurde er von einem Ladendetektiv beobachtete und beim Verlassen des Marktes auf seine Tat angesprochen. Daraufhin flüchtete der Täter vom Tatort in Richtung Bahnhof. Im Laufe seiner Flucht sprühte der Täter Pfefferspray in Richtung des ihn verfolgenden Ladendetektivs. Im Bereich des Bahnhofes konnte der Täter letztendlich festgehalten werden. Bei der Durchsuchung des Täters fanden Beamte der Polizeistation Bad Homburg neben dem Diebesgut auch eine geringe Menge Drogen.

3. Geschädigter nach Körperverletzung gesucht, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Am Bahnhof, Mittwoch, 11.07.2018, 21:05 Uhr

(fs)Am Mittwochabend hat ein polizeibekannter 39-jähriger Mann mehrere Personen am Bahnhof in Gonzenheim angepöbelt. Dabei schlug er einem, der Polizei bislang unbekannten, Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Die Situation konnte durch eingreifende Passanten beruhigt und weitere Angriffe unterbunden werden. Der Täter wurde durch eine herbeigerufene Streife der Polizeistation Bad Homburg festgenommen und durchsucht. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,9 Promille. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Die Polizeistation Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den Geschädigten, sowie weitere Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0 zu melden.

4. Nachbar verjagt Einbrecher, Steinbach, Hohenwaldstraße, Mittwoch, 11.07.2018, 23:12 Uhr

(fs)Am späten Mittwochabend verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Haus in der Hohenwaldstraße in Steinbach. Ersten Ermittlungen zufolge machten die Täter sich erst an der Gartenhütte des Hauses zu schaffen und drangen dann, mit dem dort aufgefundenen Werkzeug, gewaltsam in das Innere des Hauses ein. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Aufgrund des durch die Täter verursachten Lärms wurde ein Nachbar auf die Tat aufmerksam. Dieser rief in Richtung der Täter, sodass diese samt ihrer Beute von ca. 180 Euro die Flucht in Richtung Kronberger Straße ergriffen. Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei den Tätern um zwei männliche Personen mit kurzen schwarzen Haaren und südländischem Erscheinungsbild. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06172 / 120 - 0 zu melden.

5. Unfall mit hohem Sachschaden, Oberursel, Königsteiner Straße, Mittwoch, 11.07.2018, 08:40 Uhr

(fs)Auf der Königsteiner Straße in Oberursel ereignete sich gestern Morgen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.500 Euro entstand. Ersten Ermittlungen nach befuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Skoda-Fabia die Füllerstraße in Richtung der Altkönigstraße mit der Absicht, nach links in die Königsteiner Straße abzubiegen. Mutmaßlich bog der Skoda-Fahrer zu schnell nach links ab und übersah dabei eine 41-jährige vorfahrtsberechtigte Skoda-Octavia Fahrerin. Im Bereich der Kreuzung kollidierte der Octavia mit dem Skoda-Fabia, woraufhin der 41-jährige Skoda-Fabia-Fahrer mit einem an der Kreuzung stehenden 27-jährigen Audi-Fahrer kollidierte und sich mit seinem Fahrzeug überschlug. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt.

6. Unfall mit Leichtverletzten, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Eschbacher Straße, Mittwoch, 11.07.2018, 16:50 Uhr

(fs)Gestern Nachmittag kam es auf der Ober-Eschbacher-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der Unfall ereignete sich, als eine 20-jährige Frau mit ihrem BMW von einem Parkplatz in Richtung der Ober-Eschbacher-Straße ausparkte und dabei eine Vorfahrtsberechtigte 35-jährige Seat-Fahrerin übersah. Die Seat-Fahrerin konnte dem BMW nicht mehr ausweichen, weshalb die beiden Fahrzeuge kollidierten. Zur medizinischen Versorgung wurden beide Frauen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachaschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de