Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

11.04.2018 - 17:42:14

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Mittwoch, 11.04.2018

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Weitere Festnahmen nach Überfall auf Juwelier, Bad Homburg, Louisenstraße, Dienstag, 10.04.2018, 10.20 Uhr

(si)Nach dem Raubüberfall am Dienstagvormittag in Bad Homburg (siehe Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 10.04.2018) führten umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen der Polizei zu zwei weiteren Festnahmen. Die beiden aus Litauen stammenden Männer im Alter von 22 und 25 Jahren konnten am Dienstagnachmittag in Frankfurt festgenommen werden. Die Männer stehen im Verdacht, an dem Raubüberfall auf den Juwelier beteiligt gewesen zu sein. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte das Raubgut noch nicht aufgefunden werden.

2. Mit Fahrzeug über Spielplatz gefahren, Bad Homburg, Kirdorf, Hofheimer Straße, 10.04.2018, 22.30 Uhr,

(pl)Am Dienstagabend sind unbekannte Täter gegen 22.30 Uhr mit einem Fahrzeug über den Spiel- und Bolzplatz in der Hofheimer Straße in Kirdorf gefahren und haben hierdurch den Rasen beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

3. Holzbohlen von Lagerplatz gestohlen, Weilrod, Riedelbach, In den Ensterwiesen, 06.04.2018, 19.00 Uhr bis 10.04.2018, 06.00 Uhr,

(pl)Diebe haben zwischen Freitagabend und Dienstagmorgen vom Lagerplatz einer Firma in der Straße "In den Ensterwiesen" in Riedelbach rund zwanzig dort gelagerte Holzbohlen gestohlen. Die 300 Zentimeter langen und 28,5 Zentimeter breiten Holzbohlen haben einen Wert von rund 500 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Usingen unter der Telefonnummer (06081) 9208-0 in Verbindung zu setzen.

4. Diebstahl in Kirche, Bad Homburg, Dorotheenstraße, Sonntag, 08.04.2018, 16.00 Uhr

Am vergangenen Sonntag haben dreiste Diebe in Bad Homburg Bargeld aus einer Kirche entwendet. Die unbekannten Täter betraten die Kirche in der Dorotheenstraße, brachen den Opferstock auf und nahmen Münzgeld in Höhe von ca. 150 Euro an sich. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/120-0.

4. Brennende Mülltonnen, Bad Homburg, Ober-Eschbach, Am römischen Hof, 11.04.2018, 04.30 Uhr,

(pl)Am frühen Mittwochmorgen haben in der Straße "Am römischen Hof" in Ober-Eschbach ein Altpapiercontainer und eine Altpapiertonne gebrannt. Die beiden auf der Rückseite eines Mehrfamilienhauses stehenden Müllbehälter brannten komplett aus und die angrenzende Hauswand wurde durch die Hitzeeinwirkung leicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Das Feuer wurde gegen 04.30 Uhr bemerkt und von der Feuerwehr gelöscht. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Diebe erbeuten Wertgegenstände aus geparkten Pkw, Oberursel, Oberstedten, Adlerstraße, Heinrich-Kappus-Weg, 09.04.2018, 17.00 Uhr bis 10.04.2018, 07.40 Uhr

(pl)In Oberstedten waren in der Nacht zum Dienstag Diebe unterwegs, die es auf die in geparkten Fahrzeugen befindlichen Wertgegenstände abgesehen hatten. Die Täter drangen in die Fahrzeuginnenräume von mindestens drei geparkten Autos ein und ließen unter anderem eine Sonnenbrille, einen Garagenöffner, eine Geldbörse sowie Kleidungsstücke mitgehen. Die betroffenen Autos waren in der Adlerstraße und in dem Heinrich-Kappus-Weg abgestellt. Der Diebstahlsschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg (AG Pkw) unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

6. Geparkter Pkw zerkratzt, Neu - Anspach, Brahmsstraße, Montag, 09.04.2018, 21.30 Uhr bis Dienstag, 10.04.2018, 08.00 Uhr

Ein geparkter PKW wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in Neu-Anspach in der Brahmsstraße zerkratzt. An dem neuwertigen Fahrzeug entstand hierbei Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Die Polizeistation in Usingen führt die Ermittlungen. Sie bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06081-9208 - 0 zu melden.

7. Hoher Sachschaden und Verletzte beim Ausparken, Königstein im Taunus, Frankfurter Straße, Dienstag, 10.04.2018, 16.00 Uhr

Beim Einfahren in den fließenden Verkehr verursachte eine Fahrzeugführerin am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall mit Verletzten und hohem Sachschaden in Königstein. Gegen 16:00 Uhr beabsichtigte die 33-jährige VW-Fahrerin, von einem Parkplatz in die Frankfurter Straße einzufahren. Hierbei übersah sie ein die Frankfurter Straße befahrenden BMW. Der 50-jährige Fahrer des BMW konnte noch einen Frontalzusammenstoß verhindern, streifte aber dennoch den VW. Im weiteren Verlauf des Ausweichmanövers kam es dann zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Mercedes. Dabei wurden insgesamt vier Insassen leicht verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Darüber hinaus wurde im Verlauf des Unfallgeschehens auch ein geparkter Smart beschädigt. Erste Schätzungen beziffern den entstandenen Sachschaden auf mindestens 30.000 Euro.

8. Bei Unfall beschädigter Pkw gesucht, Wehrheim, Hauptstraße, Dienstag, 10.04.2018, 17:45 Uhr

(jn)Die Polizei in Usingen sucht nach dem Halter oder der Halterin eines Wagens, der am frühen Dienstagabend bei einem Unfall beschädigt worden ist. Gegen 17:45 Uhr befuhr der 53-jährige Unfallverursacher die Hauptstraße in Wehrheim in aufsteigender Richtung und touchierte auf Höhe der Hausnummer 15 das rechts am Fahrbahnrand parkende Auto. Der Fahrer parkte sein Fahrzeug und lief zur Unfallstelle zurück. Dabei stellte er fest, dass das beschädigte Fahrzeug bereits weggefahren worden war. Bei dem Pkw soll es sich um einen weißen Kleinwagen, möglicherweise einen Ford, handeln. Der/die Besitzer(in) wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06081 / 9208 - 0 zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!