Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

04.11.2018 - 14:21:51

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der .... Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 02.11.2018 bis 04.11.2018

Bad Homburg v.d. Höhe - Polizeistation Bad Homburg

Strafanzeigen:

Autoscheibe eingeschlagen

Bad Homburg, Schaberweg Donnerstag, 01.11.2018, 23:00 Uhr bis Freitag, 02.11.2018, 16:00 Uhr

Der Geschädigte parkte seinen blauen Suzuki im Schaberweg. Ein unbekannter Täter schlug die hintere Seitenscheibe des Fahrzeuges ein. Anschließend flüchtete der Täter ohne etwas aus dem Fahrzeug zu entwenden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600EUR. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrrad entwendet

Bad Homburg, Römerstraße Samstag, 03.11.2018, 01:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgenwurde das Fahrrad eines 18-jährigen Bad Homburgers entwendet. Der Täter nahm das hellblaue Mountainbike, welches vor dem Haus abgestellt war und flüchtete mit dem Fahrrad. Der Täter wird als ca. 40 Jahre alt und mit kräftiger Statur beschrieben. Des Weiteren habe er eine Glatze und er trug eine schwarz-weiße Lederjacke während der Tat. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Jugendliche randalieren in Bus

Friedrichsdorf, Bahnstraße Samstag, 03.11.2018, 00:51 Uhr

Am Samstag, kurz nach Mitternacht betrat eine Gruppe Jugendliche einen Linienbus, welcher in der Bahnstraße hielt. Weil die Personen keine Fahrkarte besaßen, wurden sie dem Bus verwiesen. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten, beschädigten die Jugendlichen die hintere Tür des Busses, indem sie die Glasscheiben aus dem Rahmen drückten. Die Täter flüchteten danach in unbekannte Richtung. An dem Bus entstand ein Sachschaden von geschätzt 1000EUR. Es soll sich bei den Tätern um 7-8 Jugendliche gehandelt haben. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Mehrere Einbrüche in Friedrichsdorf

Friedrichsdorf, Ostpreußenstraße und Römerstraße Samstag, 03.11.2018, 15:00 Uhr bis Samstag, 21:10 Uhr

Im Laufe des Samstags kam es zu zwei Einbrüchen in Wohnungen in Friedrichsdorf. In beiden Fällen hebelten die Täter ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung der Geschädigten. Bevor die Täter die Wohnungen durchsuchten, stellten sie Gegenstände von Innen gegen die Wohnungstür, sodass diese sich nicht öffnen ließ. Die Täter entkamen unerkannt mit Gegenständen im Wert von 1500EUR. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 1000EUR. Zeugen der Taten werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Mit Reizgas angegriffen, geschlagen und bespuckt

Bad Homburg, Bahnhof (Bahnsteig) Sonntag, 04.11.2018, 23:52 Uhr

Gegen Mitternacht trafen ein 15-jähriger Friedrichsdorfer und ein 17-jähriger Bad Homburger im Bahnhof Bad Homburg auf die beiden Beschuldigten. Nachdem die Geschädigten zunächst verbal attackiert wurden, schlugen einer der Täter dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und schubste ihn ins Gleisbett. Anschließend bespuckte und beschimpfte er beide Geschädigten. Der zweite Täter besprühte die Geschädigten noch mit Pfefferspray. Die Täter (zwei 17-jährige Bad Homburger) flüchteten, konnten aber wenig später festgenommen werden. Die Geschädigten wurden leicht verletzt und im Krankenhaus behandelt. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Durch Schläge verletzt

Bad Homburg, Bahnhofstraße Samstag, 03.11.2018, 01:05 Uhr

Ein 17-jähriger Bad Homburg wurde am frühen Samstagmorgen leicht verletzt. Zwei unbekannte Personen beschimpften den Geschädigten zunächst, dann schlugen sie auf ihn ein. Noch bevor die Polizei vor Ort war, flüchteten die Täter in Richtung Pappelallee. Ein Täter wird als ca. 20 Jahre alt, sehr groß, osteuropäisches Aussehen, stämmige Statur, drei Tage-Bart beschrieben. Er trug eine hellblaue Jacke. Der zweite Täter war etwa 20 Jahre alt, hatte ein südländisches Aussehen und schwarze Haare. Er trug eine Kappe und eine schwarze Jogginghose. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Schlägerei

Friedrichsdorf, Hugenottenstraße Sonntag, 04.11.2018, 04:28 Uhr

Am Sonntagmorgen kam es zu einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen. Im Zuge dessen verletzte ein 44-jähriger Bad Homburger einen 26-jährigen Friedrichsdorfer, indem er ihm einen Kopfstoß verpasste. Der Friedrichsdorfer wurde leicht verletzt. Des Weiteren wurde im Rahmen der Auseinandersetzung ein dort parkendes Fahrzeug beschädigt. An dem weißen Ford entstand ein Sachschaden von 2000EUR. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg 06172/ 120-0 in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

Versuchter besonders schwerer Fall des Diebstahls von Roller

Tatort: 61440 Oberursel (Taunus), Stettiner Straße 6 Tatzeit: Samstag, 03.11.2018, 01:40 Uhr

Zur genannten Tatzeit wurden vier männliche Personen dabei beobachtet, wie sie an einem Roller hantierten. An diesem wurde bereits das Lenkradschloss überwunden, als die Täter gestört wurden und flüchteten. Im unmittelbaren Nahbereich konnte ein weiterer Roller aufgefunden werden, welcher vermutlich zuvor durch die Täter entwendet wurde. Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizei Oberursel unter der Tel 06171 / 6240-0 zu melden.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Samstag, den 03.11.2018, 14:10 Uhr Steinbach, Kronberger Straße

Der unfallverursachende Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Pkw die Kronberger Straße in Steinbach, in Fahrtrichtung Innenstadtbereich. Dabei touchierte er beim Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw und beschädigte diesen im Frontbereich. Im Anschluss flüchtete der Fahrer von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Unfallhergang wurde durch zwei namentlich bekannte Zeugen beobachtet und umgehend der Polizeistation Oberursel gemeldet. Kurz darauf konnte zunächst das beschädigte Fahrzeug angetroffen, als auch der Unfallverursacher ausfindig gemacht werden. Gegen diesen wird nun wegen Fahrerflucht ermittelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 1500,00EUR.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Samstag, den 03.11.2018, 17:10 Uhr Oberursel, Hohemarkstraße

Der geschädigte Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Pkw die Hohemarkstraße, aufsteigend in Richtung B455. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw des 20-jährigen Unfallverursachers. Dieser beabsichtigte gerade mit seinem Fahrzeug auf einem Parkplatz einzuparken. Dabei geriet er beim Rangieren mit der Front in den Fahrbahnbereich, woraufhin der Unfallgegner nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von schätzungsweise 6000,00EUR.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

Versuchter Einbruchsdiebstahl

Fr, 02.11.2018, 19:20 Uhr Kronberg, OT Schönberg

Derzeit unbekannte Täter betraten das Grundstück eines Einfamilienhauses und durchsuchten die dortige Gartenhütte. Im Anschluss versuchten die Täter eine Terrassentür aufzubrechen, wodurch die Alarmanlage ausgelöst wurde. Hierauf flüchteten die Täter ohne Stehlgut. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/120-0 melden.

Einbruchsdiebstahl

Do, 25.10.2018-Fr, 02.11.2018 Glashütten, OT Schloßborn

Derzeit unbekannte Täter brachen ein Fenster auf und stiegen in ein Wohnhaus am Waldrand ein. Da die Bewohner länger nicht im Hause waren, wurde der Einbruch erst am Freitag bemerkt. Die Täter entwendeten u.a. Schmuck und DVD. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172/120-0 melden.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall

Sa, 03.11.2018, 10:15 Uhr Kronberg, Frankfurter Straße

Auf der Frankfurter Straße fuhr ein 53-jähriger Kronberger mit seinem BMW einem 47-jährigen Kronberger auf, als dieser mit seinem Audi verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Audifahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf über 3000,-EUR geschätzt.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Einbruch

Neu-Anspach, Anspacher Straße Freitag, 02.11.2018, 17:30 Uhr bis 02.11.2018, 22:30 Uhr

Unbekannte Täter zerschlugen die Kellertür und verschafften sich somit unberechtigt Zugang zum Einfamilienhaus. Das Wohnhaus wurde komplett durchsucht. Nach Tatausführung entfernten sich die Täter unerkannt vom Tatort.

Sachbeschädigung

Neu-Anspach, Taunusstraße Freitag, 02.11.2018, 21:15 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten auf unbekannte Art und Weise das Verkehrszeichen 283-10 (Halteverbot), welches auf dem Gehweg in der Taunusstraße stand. Durch die Beschädigung kippte das Verkehrszeichen in Richtung Fahrbahn. Das Verkehrszeichen wurde aus der Verankerung gerissen. Dabei lösten sich mehrere Steine aus dem Asphalt.

Zeugen- und/oder Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht

Wehrheim, Kastellstraße Freitag, 02.11.2018, 20:15 - Samstag, 03.11.2018, 09:15 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Kastellstraße von der Bahnhofstraße kommend in Richtung Ortsausgang. Aus nicht bekannter Ursache streifte dieser beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel des am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Transporters und beschädigte diesen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 200,00 Euro.

Sonstiges:

L 3041, Gemarkung Wehrheim "Köpperner Tal" Samstag, den 03.11.2018, 22:40 Uhr

Durch eine aufmerksame Streifenbesatzung der Polizeistation Usingen, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass der Fahrzeugführer sowohl unter Einfluss von Alkohol als auch Betäubungsmittel stand. Die Weiterfahrt wurde vorerst untersagt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst-V`in Welzel, POK` in Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de