Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der ...

15.04.2018 - 13:26:27

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemeldung der .... Pressemeldung der Polizei des Hochtaunuskreises vom 13.04.2018, 14:00 Uhr bis 15.04.2018, 09:30 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Friedrichsdorf, Hugenottenstraße Unfallzeit: Sonntag, 15.04.2018, 05:30 Uhr

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem PKW zur o.g. Zeit die Hugenottenstraße in Friedrichsdorf. Aus unbekannten Gründen kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwei Poller.

Der unbekannte Verkehrsteilnehmer entfernte sich vom Unfallort, ohne den Schaden bei der Polizei zu melden. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich des flüchtenden PKW unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Unfallort: Bad Homburg, Zum Wingert / Seulberger Straße Unfallzeit: Samstag, 14.04.2018, 10:20 Uhr

Am Samstagmorgen kam es am Kreisverkehr in Bad Homburg, Ortsteil Obererlenbach, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad, bei dem der Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der im Kreisverkehr befindliche, vorfahrtsberechtigte, 52-jährige Motorradfahrer wurde von der in den Kreisverkehr einfahrenden, 77-jährigen PKW-Fahrerin übersehen. Der PKW streifte das Heck des Motorrads, sodass der Motorradfahrer stürzte. Er wurde nach der Erstversorgung durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf 7.100,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Unfallort: Bad Homburg, Europakreisel / Friesenstraße Unfallzeit: Samstag, 14.04.2018, 11:50 Uhr

Am Samstag kam es in Bad Homburg am Europakreisel zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem 7-jährigen Kind, bei dem das Kind leicht verletzt wurde. Der im Kreisverkehr befindliche, 74-jährige PKW-Fahrer verließ diesen in Richtung Friesenstraße. An dem dortigen Fußgängerüberweg lief das 7-jährige Kind von der in der Mitte des Überwegs befindlichen Verkehrsinsel vor den PKW. Der PKW-Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Das Kind erlitt dabei lediglich Schürfwunden.

Straftaten

Sachbeschädigung durch Feuer Tatort: Bad Homburg, Am römischen Hof / Am Tauengraben Tatzeit: Sonntag, 15.04.2018, 03:35 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Bad Homburg zu einer Sachbeschädigung durch Feuer, wobei ein Fahrzeug in Brand gesetzt wurde. Ein oder bislang mehrere unbekannte Täter legten Papier auf einen Reifen des Fahrzeugs und setzten dieses in Brand. Das Feuer setzte teile des Fahrzeugs in Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf 6.000,- Euro geschätzt. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06172 - 1200 entgegen.

Polizeistation Oberursel

Keine presserelevanten Ereignisse

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall Sachschaden Fr., 13.04.2018, 12:00 Uhr Kronberg, Frankfurter Straße

Ein 41 jähriger Kronberger eine 32-jährige Autofahrerin aus Kronberg befuhren am Freitagmittag die Frankfurter Straße aus Richtung Eschborn kommend in Richtung Kronberg. An der Kreuzung Sodener Stock musste der 41-jährige anhalten, weil die dortige Ampel auf Rotlicht umschaltete. Die direkt dahinter Fahrende Frau bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Das vorausfahrende Auto wurde dabei so sehr am Heck beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Schaden wird auf 4000,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfall Sachschaden Fr., 13.04.2018, 12:24 Uhr Kronberg, B 455 Hainknoten

Eine 25-jährige Autofahrerin aus Seligenstadt fuhr am Freitagmittag am Hainknoten auf die B 455 in Richtung Oberursel auf ohne auf den durchgehenden Verkehrs zu achten. Sie prallte mit ihrem Fahrzeug in das Heck eines 32-jährigen Waldsolmsers, der in Richtung Oberursel unterwegs war. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 900,- EUR.

Verkehrsunfall Sachschaden Fr., 13.04.2018, 10:45 Uhr Königstein, Verkehrskreisel

Eine 81-jährige Autofahrerin aus Bad Soden fuhr aus der Sodener Straße kommend in den Königsteiner Verkehrskreisel ein und wollte nach rechts auf die B 455 Richtung Kronberg ausfahren. Hierbei stieß sie mit dem Pkw eines vorfahrtberechtigten 21-jährigen Mannes aus Schmitten zusammen. An beiden Pkw entstand Sachschaden der auf insgesamt 1400,- EUR geschätzt wird.

Verkehrsunfall Sachschaden Fr., 13.04.2018, 18:00 Uhr Königstein-Falkenstein, Feldberstraße Einmündung Hohemarkstraße

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Liederbach befuhr mit seinem Pkw die Hohemarkstraße in Falkenstein und wollte von dort in die Feldbergstraße einbiegen. Hierbei übersah er offenbar eine auf er Feldbergstraße in Richtung Alt-Falkenstein fahrende 45-jährige Frau mit einem SUV. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge wobei ein geschätzter Sachschaden von ca. 9500,- EUR entstand.

Verkehrsunfall Sachschaden Sa., 14.04.2018, 04:00 Uhr Gemarkung Kronberg, B 455

Eine 20-jährige Autofahrerin befuhr am frühen Samstagmorgen die B 455 Richtung Königstein kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie gegen die dortige Leitplanke stieß. Die junge Frau gab an einem Fuchs ausgewichen zu sein. Der Schaden an Pkw und Leitplanke wird auf ca. 5000,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht Sachschaden Zwischen Fr., 13.04.2018, 19:15 Uhr und Sa., 14.04.2018, 09:30 Uhr Königstein, Frankfurter Straße Höhe Hausnummer 9

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein in der Frankfurter Straße in Höhe Hausnummer 9 abgestellter schwarzer LandRover an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt. Offenbar geschah dies beim Rangieren in oder aus einer Parklücke. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden und verließ die Unfallstelle ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Am geparkten Pkw entstand ein geschätzter Schaden von ca. 2000,- EUR.

Zeugen dieses Vorfalls melden sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174/9266-0.

Verkehrsunfall Personenschaden Sa., 14.04.2018, 16:22 Uhr Glashütten-Oberems, L 3450 (Wüstemster Straße)

Ein 23-jähriger Kradfahrer aus Dreiech wurde am Samstagnachmittag mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in die Frankfurter Uniklinik geflogen. Er kam in der Wüstemser Straße in einer Rechtskurve von der Straße ab und stürzte. Am Motorrad entstand Totalschaden. Dieser wird auf ca. 10000,- EUR geschätzt.

Verkehrsunfallflucht Sachschaden Sa., 14.04.2018, zw. 12:00 Uhr und 23:30 Uhr Kronberg-Oberhöchstadt, Oberurseler Straße Höhe Hausnummer 39

Am Samstagnachmittag in der Zeit von 12:00 Uhr und 23:30 Uhr wurde ein in der Oberurseler Straße in Höhe Hausnummer 39 geparkter schwarzer Audi Avant am vorderen linken Kotflügel, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, beschädigt. An dessen Kotflügel konnten blaue Fremdfarbanhaftungen festgestellt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Der Schaden wird auf ca. 1500,- EUR geschätzt.

Zeugen zu diesem Vorfall melden sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174/9266-0.

Straftaten:

Besonders schwerer Diebstahl in/aus Kindertagesstätte zw. Fr., 13.04.2018, 19.00 Uhr und Sa., 14.04.2018, 19.30 Uhr Königstein im Taunus, Heuhohlweg

UT drangen auf nicht bekannte Weise in den Kindergarten ein. Im Inneren wurde die verschlossene Bürotür mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Aus der Schreibtischschublade wurde aus einer Plastikbox Bargeld in Höhe von ca. 900 Euro entwendet.

Ebenso wurde ein an der Wand hängender Schlüsselkasten entwendet, welcher am 14.04.2018, gg. 16.00 Uhr, in Königstein (Skater Park) in einem Gebüsch aufgefunden wurde. Täterhinweise konnten keine erlangt werden. Der Sachschaden wurde auf 2000,- EUR und das Stehlgut bisher auf 1000,- EUR geschätzt.

Polizeistation Usingen

Straftaten

Nachtrag zur Meldung vom 14.04.2018 - versuchte räuberische Erpressung in Neu-Anspach

Nach einer versuchten räuberischen Erpressung zum Nachteil einer Apotheke am 13.04.2018 in Neu-Anspach konnte der Täter durch die Polizei am Morgen des 14.04.2018 ermittelt und festgenommen werden. Das von ihm genutzte Fluchtfahrzeug sowie seine zur Tatzeit getragene Kleidung und das von dem Täter verwendete Messer konnten sichergestellt werden. In einer ersten Einlassung zeigte sich der Festgenommene geständig.

versuchte räuberische Erpressung

Am 14.04.2018 kam es in der Usinger Altkönigstraße nachmittags um 14:40 Uhr zu einer versuchten räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 29jährigen Usingers. Ein 31jähriger Wehrheimer war mit einem Messer bewaffnet zu dem Usinger gefahren, um von dem Usinger unter Drohung mit dem Messer 70,-EUR Schulden zurückzufordern.

Körperverletzung

Einen unplanmäßigen Verlauf nahm eine Grillfeier auf einem Usinger Campingplatz am Samstagabend um kurz vor 21 Uhr als der 26jährige Ausrichter der Grillfeier einen ehemaligen Parzellennachbarn von der Grillfeier wegschicken wollte. Der 50jährige war darüber augenscheinlich so erbost, dass er den 26jährigen angriff und mehrfach u.a. ins Gesicht schlug und am Hals packte. Für die Verletzungen des Opfers kam ein RTW vor Ort, durch die eingesetzte Streife der Polizeistation Usingen wurde zum einen das Hausrecht des Opfers durchgesetzt und gegen den 50jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Tief ins Glas geschaut hatte am frühen Samstagmorgen gegen 04:20 Uhr eine 43jährige Usingerin. Dieser an für sich nicht vorwerfbare Umstand wurde dann gefährlich, als das die Usingerin in diesem Zustand mit ihrem Opel Corsa noch nach Hause fahren wollte. Es kam wie es kommen musste und die Usingerin fuhr in der Weilburger Straße mit ihrem Pkw auf einen geparkten Audi A1 auf; durch die Kollision wurden beide Pkws derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Die Unfallfahrerin wurde zudem leicht verletzt und musste ins Krankenhaus Usingen gebracht werden. Ein Atemalkoholtest bei ihr ergab 2,69 Promille, was zur Folge hat, dass neben dem Gesamtschaden in Höhe von rund 5000,-EUR auch ein Ermittlungsverfahren wegen der Trunkenheitsfahrt bzw. Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet wurde. Der Usingerin wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall-Flucht mit Sachschaden

Durch eine Zeugin konnte beobachtet werden, wie ein dunkler Pkw am Samstagnachmittag gegen 15:30 Uhr in der Weilroder Waldstraße einen Postbriefkasten an- bzw. umgefahren hatte. Personen aus dem Pkw haben noch versucht, den Postbriefkasten wieder aufzurichten, sind dann jedoch geflüchtet, ohne ihren Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Die Polizeistation Usingen ermittelt nun wegen der o.g. Unfallflucht.

Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen (Tel.: 06081 - 920 8 0) zu melden.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!