Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung ...

09.01.2021 - 21:22:25

PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung des Polizeipr?sidiums Westhessen: Hohes Ausflugsinteresse in H?henlagen - Verkehrskonzepte verhindern Schlimmeres

Bad Homburg v.d. H?he - (jn)Das gute Wetter und die wei?en H?henlagen zogen auch heute zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet an. Dies f?hrte dazu, dass das Gros der Parkm?glichkeiten in den Winter-Naherholungsgebieten im Zust?ndigkeitsbereich des Polizeipr?sidiums Westhessen (Wiesbaden, Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis, Rheingau-Taunus-Kreis und Limburg-Weilburg) bereits in den Vormittagsstunden ersch?pft war. Da das Interesse trotz umfangreicher Warnmeldungen durch Polizei und Medien gro? war, einen Ausflug in die H?henlagen zu machen, kam es infolge des gro?en Besucheransturms zu einem r?cksichtlosen Parkverhalten vieler Ausfl?gler auf Feld-, Forst- und Waldwegen. Hierbei wurden vereinzelt auch Rettungswege sowie Feuerwehrzufahrten zugeparkt oder Absperrmaterialien zur Seite geschoben und ignoriert. Insbesondere im Feldberggebiet verursachten ortsfremde Besucher Verkehrsst?rungen, gleichwohl war es nicht notwendig, die eingerichteten Sperrungen weiter auszudehnen.

Letztendlich erm?glichte das zwischen den zust?ndigen Ordnungs?mtern und der Polizei gut abgestimmte Verkehrskonzept, die Lage zu bew?ltigen und ein schlimmeres Verkehrschaos zu vermeiden. Hierf?r wurden die Beamtinnen und Beamten der jeweiligen Direktion durch die Bereitschaftspolizei unterst?tzt. Im Rahmen der ?berwachung der Parkpl?tze von der Polizei und den zust?ndigen Kommunen wurden mehrere Hundert Parkverst??e festgestellt und geahndet. Rheingau-Taunus-Kreis ca. 125 (nur Polizei), Hochtaunuskreis ca. 200. Positiv l?sst sich hervorheben, dass die Abstandsregeln weitestgehend vorbildlich eingehalten wurden und es zu keinen gr??eren Gruppenbildungen kam.

Da auch am Sonntag ein starkes Besucheraufkommen in den wei?en H?henlagen zu erwarten ist, bittet die Polizei darum, Sperrungen zu befolgen und sich an die Verkehrsregeln zu halten. Neben den bereits angek?ndigten Sperrungen kann es auch zu weiteren spontanen Stra?ensperrungen in den betroffenen Bereichen kommen. Unver?ndert besteht auch eine erh?hte Gefahr durch Schnee- und Eisbruch, da viele B?ume, die durch den trockenen Sommer gesch?digt wurden, der schweren Last von Eis und Schnee nicht standhalten k?nnten. Deshalb empfehlen wir, zu Hause zu bleiben oder die Natur rund um Ihren Heimatort zu erkunden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4807907 PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de