Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen / +++Polizeieinsatz ...

24.05.2021 - 16:47:34

PD Hochtaunus - Polizeipr?sidium Westhessen / +++Polizeieinsatz .... +++Polizeieinsatz gegen einen Mann im offensichtlich psychischen Ausnahmezustand+++

K?nigstein - 61462 K?nigstein, Frankfurter Str., Hauptstra?e, Kurpark Pfingstmontag, 24.05.2021, zw.12:00 und 13:15 Uhr

Zur Mittagszeit befanden sich zwei Funkstreifenwagen der Polizeistation K?nigstein in der K?nigsteiner Innenstadt zu Verkehrskontrollma?nahmen. Gegen 12:00 Uhr, ging ein gesch?tzt 30-40 Jahre alter Mann an den Polizeibeamten vorbei. Er war blut?berstr?mt und reagierte nicht auf die Ansprache der Polizeibeamten. Der Mann entfernte sich in Richtung Innenstadt. Die Polizeistreifen folgten ihm entlang der Frankfurter Stra?e, Hauptstra?e bis in den Kurpark. Dort konnten sie den Mann stoppen und umstellen. Er reagierte aber weiterhin nicht auf Ansprache und zeigte sich unkooperativ. Des Weiteren blutete er stark aus mehreren Verletzungen an seinen Armen und musste augenscheinlich dringend medizinisch versorgt werden. Deshalb wurde ein Rettungswagen und ein Notarzt zur Einsatzstelle nachgefordert. Der umstellte Mann versuchte nun, nach den Polizisten zu schlagen und zu boxen. Die Polizeibeamten mussten Pfefferspray und mangels Wirkung im Anschluss noch einen Polizeistock einsetzen, um den Mann zu Boden zu bringen. Da er sich weiterhin vehement zur Wehr setzte, musste er durch mehrere Beamte l?ngere Zeit festgehalten werden, bis es gelang, ihm die Fu?- und Handfessel anzulegen. Der Mann wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Auf Grund seines offensichtlich psychischen Ausnahmezustandes, wird er im Anschluss einer psychiatrischen Klinik vorgestellt. Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

gefertigt: Gebhardt, PHK

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de