Obs, Polizei

#PassAuf! - 43 Verstöße bei Kontrollen am Donnerstag

13.09.2019 - 12:26:32

Polizei Paderborn / #PassAuf! - 43 Verstöße bei Kontrollen am ...

Kreis Paderborn - (mh) Bei den wöchentlichen Schwerpunktkontrollen hat die Kreispolizeibehörde Paderborn am Donnerstag im Kreisgebiet das Thema Geschwindigkeit in den Fokus genommen. Die Kontrollen sind Teil des Behördenschwerpunktes #Passauf!, mit dem sich die Polizei für die Sicherheit im Straßenverkehr einsetzt.

36 Autofahrer fielen dabei durch überhöhte Geschwindigkeit auf. Drei Personen ließen sich während der Fahrt durch ihr Handy ablenken. Ihnen drohen nun ein Bußgeld über 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Auch ein Radfahrer wurde dabei erwischt, wie er statt auf den Verkehr lieber auf sein Handy schaute. Ein PKW-Fahrer war nicht angeschnallt, ein weiterer fiel auf, weil er zu riskant überholte. Dazu kam ein Autofahrer mit eingeschaltetem Fernlicht. Insgesamt stellte die Polizei 43 Verstöße fest.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de