Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Passanten angepöbelt und nach Polizei getreten

11.10.2019 - 13:06:48

Polizei Aachen / Passanten angepöbelt und nach Polizei getreten

Aachen - Heute früh hat ein 33-jähriger Mann aus Langerwehe die Polizei auf den Plan gerufen. Laut pöbelnd zog er gegen 01.30 Uhr durch die Minoritenstraße. Dabei pöbelte er auch mehrere Passanten an, so auch eine dreiköpfige Personengruppe. Nachdem der offenbar alkoholisierte Mann nicht nur wüste Beleidigungen gerufen, sondern auch noch mit einer Glasflasche in deren Richtung geworfen hatte, verständigte diese die Polizei. Mit seiner anschließenden Kontrolle zeigte sich der 33-Jährige überhaupt nicht einverstanden und versuchte nach den Beamten zu treten. Er konnte jedoch überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,0 Promille. Nach eigener Aussage will der Mann auch Amphetamin konsumiert haben. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurden gegen den 33-Jährigen eingeleitet. Er verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. (am)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de