Polizei, Kriminalität

Papendorf - Wildunfall mit einem Wolf

16.05.2019 - 06:11:41

Polizeipräsidium Rostock / Papendorf - Wildunfall mit einem Wolf

Papendorf - Bei einem Wildunfall zwischen Niendorf und Buchholz bei Papendorf auf der L132 ist am Mittwochabend gegen 19:00 Uhr ein Wolf von einem PKW erfasst worden. Der Fahrer (49) bleib unverletzt und am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300EUR. Für das eher ungewöhnliche Wild wurde die zuständige Umweltbehörde informiert, die das Tier vor Ort sicherstellte.

Im Auftrag Benjamin Kerb Polizeipräsidium Rostock

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Stefanie Busch, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de