Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Paket an fremde Adresse bestellt

28.04.2021 - 12:12:29

Polizeipr?sidium Westpfalz / Paket an fremde Adresse bestellt

Kaiserslautern - ?ber ein gro?es Paket durfte sich am Freitag ein 26-J?hriger freuen. Allerdings hatte der Mann gar nichts bestellt. Das Paket stand vor seiner Haust?r, als er es am Nachmittag entdeckte. Es war an den 26-J?hrigen adressiert. Eine Jacke im Wert von 490 Euro befand sich darin. Der Mann nahm Kontakt mit dem Verk?ufer auf. Dieser riet ihm, die Ware zur?ckzusenden. Am sp?ten Nachmittag tauchte dann ein Unbekannter an der Anschrift des 26-J?hrigen auf. Er erkundigte sich nach einem Paket, das angeblich an eine falsche Adresse geliefert wurde. Als der 26-J?hrige erkannte, dass es sich bei dem Mann um den mutma?lichen Besteller handelt, fragte er ihn nach seinen Personalien, doch der Unbekannte gab Fersengeld und verduftete schnellstens. Die Polizei geht von einem Betrugsdelikt aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten vermuten, dass der Unbekannte das Paket "abfangen" wollte, bevor es der 26-J?hrige entdeckte. |erf

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4901182 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de