Polizei, Kriminalität

Ostbevern. Streitigkeiten unter Gästen

26.02.2017 - 10:56:43

Polizei Warendorf / Ostbevern. Streitigkeiten unter Gästen

Warendorf - Am Samstag, 25.2.2017, gegen 23.25 Uhr, meldete eine Mitarbeiterin eines Lokals an der Hauptstraße in Ostbevern, Streitigkeiten unter Gästen. Bei Eintreffen der Polizei befanden sich etwa zwanzig bis dreißig aufgebrachte Personen auf der Hauptstraße. Was sich im Einzelnen zugetragen hat, ließ sich vor Ort nicht im Einzelnen klären. Bei der Auseinandersetzung griffen zwei Männer ein, um den Streit zu schlichten. Dabei erhielten sie Schläge, die bei einem 29-Jährigen einen ausgeschlagenen Zahn und ein angeschwollenes Auge zur Folge hatten. Ein 15-jähriger Telgter verweigerte seine Personalien und kam einem Platzverweis nicht nach. Daraufhin nahmen ihn die Einsatzkräfte in Gewahrsam und informierten seine Mutter. Ein weiterer Jugendlicher, ein 16-jähriger Ostbeveraner, sollte ebenfalls die Örtlichkeit verlassen. Auch er kam der polizeilichen Aufforderung nicht nach. Daraufhin nahmen ihn die Beamten ebenfalls in Gewahrsam und übergaben den Jugendlichen seiner Mutter. Ein 39-jähriger Autofahrer fuhr während des Einsatzes mit seinem Auto die Hauptstraße entlang und soll ebenfalls bei dem Streit beteiligt gewesen sein. Die Polizei hielt den Fahrzeugführer an und stellte fest, dass er mit 1,46 Promille absolut fahruntüchtig war. Die Beamten ließen dem Ostbeveraner eine Blutprobe entnehmen und stellten seinen Führerschein sicher. Alle Beteiligten werden zur Vernehmung vorgeladen, möglicherweise erhält die Polizei dadurch Klarheit über den tatsächlichen Ablauf des Geschehens.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!