Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis Versuchter Betrug und einige Blechschäden

10.10.2017 - 10:01:33

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis Versuchter Betrug und ...

Ostalbkreis - Aalen: Versuchter Betrug

Innerhalb von zwei Tagen wurde eine Aalenerin mehrfach von einem unbekannten Mann angerufen, der ihr mitteilte, dass sie angeblich in einem Preisausschreiben gewonnen habe. Der Gewinn würde sich auf 28.500 Euro belaufen. Um das Geld sicher an sie überbringen zu können, wäre es jedoch erforderlichInternet-Gutscheine im Wert von 1000 Euro zu kaufen. Nach dem Erwerb der Gutscheine sollte sie sich mit einem angeblichen Mitarbeiter einer Berliner Bank in Verbindung setzten, der ihr dann die weitere Vorgehensweise erläutern würde. Die Angerufene reagierte absolut richtig; sie erstattete Anzeige gegen den Unbekannten. Solche Gutscheine können für Einkäufe im Internet verwendet oder als Geschenkgutscheine weitergegeben werden und stellen für den Empfänger Bargeldwert dar. .

Aalen: Unfall beim Rangieren

Auf rund 600 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 24-Jähriger am Montagmittag verursachte, als er beim Rangieren mit seinem VW Golf einen im Östlichen Stadtgraben abgestellten Pkw Opel beschädigte.

Aalen: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Ein 24-jähriger Autofahrer verursachte am Montagnachmittag gegen 16.40 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem vier Fahrzeuge beschädigt wurden und ein Gesamtschaden von rund 9000 Euro entstand. Mit seinem Pkw Kia fuhr er auf der Nördlinger Straße auf den verkehrsbedingt anhaltenden VW Golf eines 29-Jährigen auf. Durch den Aufprall schob der Golf noch die beiden Vordermänner aufeinander. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Ellwangen: Unfall beim Ausparken

Zeitgleich parkten am Montagnachmittag zwei 69 und 47 Jahre alte Autofahrer ihre Pkw Renault und Audi gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Dr.-Adolf-Schneider-Straße rückwärts aus. Dabei streiften sich die beiden Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Bopfingen: Autofahrer beleidigt

Gegen 15.30 Uhr parkte ein 76-Jähriger seinen Pkw am Montagnachmittag rückwärts vor einer Bäckerei in der Hauptstraße ein. Unvermittelt trat eine unbekannte Frau auf das Fahrzeug zu, schlug gegen den Pkw und beleidigte den Autofahrer. Der Mann fühlte sich durch das aggressive Verhalten der Frau dazu genötigt, wegzufahren. Bei der Unbekannten handelt es sich offenbar um eine dunkelhäutige Frau, die zwischen 25 und 40 Jahre alt und ca. 1,65 Meter groß ist. Angaben des 76-Jährigen zufolge hat sie krause Haare und viele Piercings im Gesicht. Hinweise bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Telefon 07362/96020.

Ellwangen: Unfallflucht

Zwischen 12.15 und 13.35 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker am Montagmittag den Zaun eines Firmengeländes in der Ludwig-Lutz-Straße und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 3000 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Telefon 07961/9300.

Ellwangen: Vorfahrt missachtet - Unfall

Bei einem Verkehrsunfall, den ein 59-jähriger Autofahrer am frühen Montagmorgen verursachte, entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. Kurz vor 5.30 Uhr fuhr er mit seinem Pkw Smart in den Kreisverkehr vor der Rotkreuzsiedlung ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines bereits im Kreisel fahrenden Pkw VW und streifte diesen. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 57 Jahre alte Fahrerin des VWs blieben bei dem Unfall unverletzt.

Böbingen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 36-Jähriger am Montagnachmittag verursachte. Beim Ausparken seines Pkw Suzuki in der Schönhardter Straße beschädigte er gegen 15 Uhr einen hinter ihm stehenden Pkw Fiat Punto.

Waldstetten: 2000 Euro Sachschaden

Beim Ausparken beschädigte ein 79-jähriger Autofahrer am Montagvormittag, gegen 11 Uhr mit seinem Pkw Ford Kombi einen in der Hauptstraße abgestellten Lkw. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Mögglingen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste ein Lkw-Fahrer sein Fahrzeug am Montagabend auf der B 29 bei Mögglingen anhalten. Eine 27-Jährige erkannte dies gegen 17.30 Uhr zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Mazda auf. Bei dem Unfall, den beide Fahrzeuglenker unversehrt überstanden, entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 35-jähriger Autofahrer am Montagmorgen, kurz vor 10 Uhr mit seinem Ford Transit einen in der Mutlanger Straße abgestellten Pkw Mercedes Benz. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!