Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Unfälle

06.02.2018 - 19:46:29

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle

Ostalbkreis - Aalen: Lkw streifte Pkw und fuhr weiter - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer befuhr am Dienstag, um 12:40 Uhr die Schleifbrückenstraße und bog nach dem Bahnhofstunnel an einer Ampelanlage nach rechts ab. Hierbei streifte das Heck des Lkw einen Ford Fiesta einer 56-Jährigen die bei Rotlicht auf der Geradeausspur stand. Der Lkw-Fahrer hatte den Unfall möglicherweise nicht bemerkt und setzte seine Fahrt fort. Der Sachschaden an dem Ford wurde auf circa 500 Euro beziffert. Mehrere Autofahrer hatten erfolglos gehupt, um den Lkw-Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Zeugen, welche Angaben zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 07361/524-0 zu melden.

Unterschneidheim: Reh von Fahrzeug erfasst   Auf rund 1200 Euro beziffert sich der Sachschaden der am Dienstagmorgen kurz vor 8 Uhr entstand, als eine 57-Jährige auf der Kreisstraße 3209 zwischen Geislingen und Nordhausen mit ihrem Pkw VW Polo ein Reh erfasste. Das Tier wurde bei dem Aufprall getötet.

Ellwangen: 500 Euro Sachschaden   Ein Hase wurde am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr auf der B 290 in Fahrtrichtung Ellwangen vom Pkw VW Golf eines 39-Jährigen erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Ellwangen: Diesel abgezapft   Rund 50 Liter Diesel zapften Unbekannte zwischen Freitag und Dienstagmorgen 7.20 Uhr aus einem Lkw ab, der in dieser Zeit auf einem Betriebsgelände in der Wilhelm-Maybach-Straße abgestellt war. Um an den Kraftstoff zu gelangen, hebelten die Täter den Tankdeckel des Fahrzeuges auf. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Leinzell: Fahrzeug übersehen   Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen entstand. Gegen 9 Uhr fuhren sowohl ein 36-Jähriger mit seinem Pkw VW und eine 51-Jährige mit ihrem Pkw VW rückwärts von jeweiligen Grundstücken kommend auf die Gmünder Straße ein, wobei es zur Kollision beider Fahrzeuge kam.

Lorch: Unfall im Begegnungsverkehr   Auf der Kreisstraße 3272 zwischen Lorch und Rattenharz streiften sich am Dienstagmorgen kurz nach 9.30 Uhr ein Pkw BMW und ein Mercedes-Omnibus. Beide Fahrzeuglenker, ein 27-Jähriger und ein 48-Jähriger, waren nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht weit genug rechts gefahren. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht   Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montagnachmittag zwischen 15 und 16.20 Uhr einen Pkw BMW, der am Kalten Markt abgestellt war. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 700 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/358-0.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!