Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung, Diebstahl

25.07.2017 - 11:06:55

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung, ...

Aalen - Abtsgmünd: Aufgefahren

Auf der B 19 musste eine in Richtung Abtsgmünd fahrende 27-jährige VW-Lenkerin am Montagabend auf Höhe der Einmündung in die Hauptstraße gegen 22.35 Uhr wegen eines durchfahrenden Schwertransports am rechten Fahrbahnrand anhalten. Ein nachfolgender 21-jähriger Ford-Lenker bemerkte dies zu spät und fuhr auf. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Wildunfall

Am Montagabend wurde gegen 22.10 Uhr ein Reh von einem 22-jährigen Audi-Lenker erfasst und getötet, als es die Fahrbahn der K 3311 kurz vor der Heimatsmühle querte. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Fahrraddiebstahl

Aus dem Fahrradparkhaus am Bahnhof wurde zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag ein älteres Mountainbike im Wert von ca. 200 Euro entwendet, das mit einem Spiralkabelschloss gesichert dort abgestellt war. Das Rad ist weiß lackiert, die obere Rahmenstange weist dazu einen grünen Streifen auf. Es hat eine 21-Gang-Kettenschaltung sowie 26-Zoll-Bereifung. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Auffahrunfall

An der Anschlussstelle Affalterried zur B 29 kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall. Ein 26-jähriger Audi-Lenker war gegen 16.25 Uhr beim Auffahren auf die B 29 in Fahrtrichtung Westhausen auf den Pkw eines Suzuki-Lenkers aufgefahren. Der Schaden wird auf ca. 2500 Euro beziffert.

Abtsgmünd: Fehler beim Ausparken

Einen Schaden von ca. 2500 Euro verursachte ein 44-jähriger VW-Lenker, als er gegen 15.10 Uhr am Montagnachmittag beim Ausparken seines Fahrzeuges mit einen auf der Hüttlinger Straße fahrenden 18-jährigen VW-Lenker zusammenstieß.

Oberkochen: Unfall im Abbiegen

Am Montagmittag bog eine Pkw-Lenkerin gegen 13 Uhr von der Carl-Zeiss-Straße nach rechts in die Dreißentalstraße ab. Als sie dabei auf die Gegenfahrspur geriet, kam es zur Kollision mit einem 69-jährigen Pkw-Lenker, der in Richtung Ortsmitte unterwegs war. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Jagstzell: Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte ein 60-jähriger Toyota-Lenker, als er am frühen Dienstagmorgen, gegen 5.50 Uhr die L 1068 von Matzenbach in Richtung Rechenberg befuhr. Am Pkw entstand Schaden von ca. 300 Euro.

Rosenberg: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte ein 31-jähriger VW-Lenker auf der L 1060, als er am Montagnachmittag in Fahrtrichtung Rosenberg unterwegs war und auf einen Daimler-Benz auffuhr, dessen 29-jähriger Lenker gegen 14 Uhr verkehrsbedingt nach Hohenberg angehalten hatte, um nach links abzubiegen. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Aalen: Parkplatzrempler

Beim Ausfahren aus einer Parkbucht streifte eine 50-jährige Hyundai-Lenkerin am Montagmittag gegen 12.35 Uhr mit der rechten Fahrzeugseite das Eck einer dort stehenden Mauer, wodurch an ihrem Fahrzeug ein Schaden von ca. 4000 Euro entstand.

Aalen: Fußgänger übersehen

Auf dem Parkplatz der Justus-von-Liebig-Schule in der Blezinger Straße übersah ein 45-Jähriger am Montagabend gegen 19.50 Uhr beim Ausparken eine 17-jährige Fußgängerin. Er touchierte die Jugendliche mit seinem BMW leicht, diese wurde hierdurch leicht an einem Bein verletzt.

Jagstzell/BAB7: Unfall wegen Unaufmerksamkeit

Rund 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Montagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl und Ellwangen ereignete. Ein 34 Jahre alter Audi-Fahrer war in Richtung Ulm unterwegs, als er aufgrund einer Unaufmerksamkeit zu weit nach links in Richtung linker Fahrstreifen geriet und mit einem dort fahrenden 57-jährigen Hyundai-Lenker seitlich zusammenstieß.

Rainau: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken aus einem Grundstück im Mühlweg übersah ein 74-Jähriger einen parkenden Mercedes und stieß gegen diesen. Dadurch verursachte der Senior am Montag gegen 18.30 Uhr Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Ellwangen: Wildunfall

Auf der B 290 wurde am Montagvormittag ein Reh gegen 9.30 Uhr beim Queren der Fahrbahn von einem 42-jährigen Skoda-Lenker erfasst, der von Ellwangen in Richtung Jagstzell unterwegs war. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Unvorsichtig ausgeparkt

Am frühen Dienstagmorgen fuhr ein 46-jähriger Mercedes-Lenker gegen 0.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Lorcher Straße aus Unachtsamkeit beim Ausparken gegen die Beifahrertüre eines gerade vorbeifahrenden 32-jährigen Mercedes-Lenkers. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl aus Pkw

Am Montagnachmittag wurde an einem Pkw die linke Seitenscheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen, der zwischen 17 Uhr und 19 Uhr in der Schwerzerallee verschlossen abgestellt war. Der Täter entwendete den in der Mittelkonsole abgelegten Geldbeutel der Geschädigten, in welchem sich die EC-Karte sowie drei Krankenversicherungskarten befunden hatten. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Vorbeifahren einen geparkten VW Golf, der am Fahrbahnrand der Weidenäckerstraße abgestellt war. Der Unfallverursacher flüchtet und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Mögglingen: Rollerfahrer übersehen

Am Montagnachmittag befuhr eine 84-jährige Fahrzeuglenkerin gegen 10.15 Uhr die Tangente von der B 29 in Richtung zur L 1161. Nachdem sie am Ende der Tangente in den Kreisverkehr der L 1161 Mögglingen-Heubach eingefahren war, übersah sie einen im Kreisverkehr fahrenden 15-jährigen Roller-Lenker, welcher durch das Ausweichen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Die Unfallverursacherin, die den Sturz offensichtlich nicht bemerkt hatte, setzte ihre Fahrt in Richtung Heubach fort. Als sie von Zeugen auf den Unfall aufmerksam gemacht wurde, kehrte sie an die Unfallstelle zurück. Der Roller-Lenker erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei Schwäbisch Gmünd bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07171/3580.

Bartholomä: Vorfahrt missachtet

Am Montagnachmittag bog eine 20-jährige Ford-Lenkerin gegen 13 Uhr von der Gaisgasse nach links in die Hauptstraße ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links heranfahrenden 31-jährigen DACIA-Lenkers und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Böbingen/Rems: Unfallflucht

Von einem unbekannten Sprinter-Lenker, der am Montagvormittag rückwärts die Zufahrtsstraße zu einem Grundstück in der Adlergasse befuhr, wurden gegen 10.45 Uhr eine Begrenzungsmauer samt Pfosten beschädigt. Der Unfallverursacher, der einen Schaden von ca. 1500 Euro hinterließ, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Polizeiposten Heubach bittet um genauere Hinweise auf den Sprinter unter Tel. 07173/8776.

Schwäbisch Gmünd: Lkw beschädigt Lkw

Am Montagvormittag hatte ein 53-jähriger Lkw-Lenker sein Fahrzeug gegen 11 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Richard-Bullinger-Straße abgestellt. Beim Öffnen der Fahrertüre achtete er nicht auf den Verkehr, wodurch die Fahrertüre eine vorbeifahrenden Lkw beschädigt wurde. 1800 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Im Einmündungsbereich Uferstraße/Georg-Stütz-Straße kam es am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall. Gegen 9.45 Uhr missachtete ein von der Georg-Stütz-Straße kommender 20-jähriger VW-Lenker die Vorfahrt eines 41-jährigen VW-Lenkers, der die Uferstraße in Richtung Rechbergstarße befuhr. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!