Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Unfälle, Pkw-Diebstahl, Einbruch

09.11.2019 - 15:46:37

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Pkw-Diebstahl, ...

Aalen - Aalen: Geparktes Auto angefahren und abgehauen Am Freitag, in der Zeit zwischen 07:50 Uhr und 15:50 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums Aalen zu einem Unfall, bei dem ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen geparkten roten Toyota Corolla fuhr und hierbei die rechte hintere Fahrzeugseite verkratzte. Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandene Sachschaden zu kümmern. Der Sachschaden am Toyota beläuft sich auf 1500 Euro. Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Aalen (Tel. 07361/524-0) zu melden.

Wasseralfingen: Schlüsselbund entwendet und Auto gestohlen Am Freitagabend, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr, wurde aus einer Jackentasche in der Umkleidekabine der TSV Sporthalle in der Spieselstraße ein Schlüsselbund entwendet. Anschließend wurde ein grauer Pkw Seat Ibiza, welcher auf dem oberen Parkplatz abgestellt war, gestohlen. Bislang liegen keine Erkenntnisse zu dem oder den Tätern vor. Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Wasseralfingen (Tel. 07361/9796-0) zu melden.

Wasseralfingen: Einbruch in Supermarkt Am frühen Samstagmorgen, gegen 00:30 Uhr, beobachteten Zeugen, wie 2 - 3 Personen vom Gelände eines Supermarktes in der Wilhelmstraße wegrannten. Die hinzugerufenen Polizeistreifen stellten fest, dass die Tür zur Leergutannahme offenstand und die Alarmanlage in Betrieb war. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Genaue Angaben zur Schadenhöhe und des Diebesgutes kann noch nicht gemacht werden. Zeugen, die zu den flüchtigen Personen nähere Angaben machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Aalen (Tel. 07361/ 524-0) zu melden.

Ellwangen: Pkw contra Pedelec - anschließend weitergefahren Bereits am Donnerstagabend, gegen 18 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Haller Straße / Berliner Straße in Ellwangen ein Unfall, zwischen einem Pedelec-Fahrer und einem Pkw. Der 78jährige Pedelec-Fahrer befuhr zuvor ordnungswidrig den Radweg der Haller Straße auf der linken Seite in nördliche Richtung. Zu diesem Zeitpunkt wartete an der Berliner Straße ein Pkw. Beim Einfahren in die Haller Straße stieß der Pkw gegen das Vorderrad des Pedelecs. Der Pedelec-Fahrer kam hierbei zu Fall, wurde aber nicht verletzt. Der Pkw-Fahrer stieg zunächst auf und entschuldigte sich bei dem Pedelec-Fahrer. Er bot diesem auch seine Hilfe an. Schließlich trennten sich beide jedoch ohne die Personalien ausgetauscht zu haben. Ein junger Mann und eine junge Frau halfen dem Pedelec-Fahrer beim Aufstehen. Vom Pkw ist nichts bekannt. Am Fahrrad entstand nur ein sehr geringer Sachschaden. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Pkw geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ellwangen (Tel. 07961/930-0) zu melden.

Ellwangen: Alkoholisiert mit Pkw unterwegs Pech hatte ein 22jähriger BMW-Fahrer am frühen Samstagmorgen, gegen 02:30 Uhr. In der Nelkenstraße wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Als er die Fahrertüre öffnete, stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Darauf angesprochen leugnete er zunächst, Alkohol getrunken zu haben. Ein angebotener Alkoholtest vor Ort erbrachte schließlich jedoch Gewissheit und bestätigte den Verdacht der Polizeibeamten. Der BMW-Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und der Führerschein wurde einbehalten. Weiterhin wird er wegen Trunkenheit im Verkehr zu Anzeige gebracht.

Schwäbisch Gmünd: Alkoholisiert den Radweg befahren Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, fiel einem Mitarbeiter des Ordnungsdienstes der Stadt Schwäbisch Gmünd auf dem Parkplatz im Bereich des Wasserturms zwischen Lindach und Täferrot ein grauer 3er BMW auf. Dieser fuhr auf dem Radweg und konnte schließlich durch den Ordnungsdienstmitarbeiter im Bereich des Leinweges in Lindach angehalten werden. Dort stellte der Mitarbeiter beim 28jährigen Fahrer des BMW Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest durch die hinzugerufene Polizei bestätigte den Verdacht des Mitarbeiters. Der BMW-Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Lorch: Alkoholisiert die Kontrolle über das Auto verloren Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:40 Uhr, ereignete sich im Kreuzungsbereich Wilhelmstraße / Gmünder Straße in Lorch ein Unfall, bei dem ein 19jähriger Mercedes-Fahrer alkoholbedingt die Kontrolle über sein Auto verlor und es zu einem hohen Sachschaden kam. Der 19jährige war auf der Fahrt von Schwäbisch Gmünd nach Lorch und wollte von der Wilhelmstraße nach links in die Gmünder Straße abbiegen. Aufgrund seiner Alkoholisierung schätzte er den Fahrbahnverlauf falsch ein. Er kam zunächst auf die Gegenfahrspur und überfuhr anschließend die Verkehrsinsel und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet ins Schleudern, überfuhr die Mittelinsel, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und schließlich mit der dortigen Ampel. Der Fahrer wurde nicht verletzt, muss sich nun aber Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen - PvD - Tel. 07151/950-290 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de