Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Unfälle, Körperverletzung, Sachbeschädigung

12.12.2017 - 17:16:43

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Körperverletzung, ...

Aalen - Aalen: Unfallflucht

Bereits in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17.30 Uhr und Samstagmorgen, 4 Uhr beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen im Windwiesenweg abgestellten VW Golf. Der Unbekannte hinterließ einen Sachschaden von ca. 3000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Neresheim: Hauswand beschädigt und geflüchtet

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, den ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Sonntagmittag, 12 Uhr und Montagmorgen, 9 Uhr verursachte, als er mit seinem Fahrzeug in der Oberen Gasse eine Hauswand beschädigte. Hinweise nimmt der Polizeiposten Neresheim, Tel.: 07326/919000 entgegen.

Ellenberg: Wildunfall

Auf der Landesstraße 2220 zwischen Ellenberg und Wört erfasste ein 46-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 00.10 Uhr mit seinem Pkw VW Touran ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von einigen hundert Euro.

Schwäbisch Gmünd: Lkw beschädigte Pkw

Kurz nach 15 Uhr am Montagnachmittag verursachte ein 59-Jähriger einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Zur Unfallzeit beschädigte er mit seinem Lkw beim Vorbeifahren einen im Eichenweg abgestellten Ford Transit.

Schwäbisch Gmünd: 26-Jähriger durch Schläge verletzt

Am Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr gingen gleich mehrere Anrufe bei der Polizei ein, bei denen eine Schlägerei vor dem City-Center gemeldet wurde. Beamte des Gmünder Polizeireviers konnten am Ort des Geschehens vier mutmaßliche Täter dingfest machen. Zeugenaussagen zufolge, hatten die vier Männer im Alter von 24, 29, 32 und 46 Jahren einen 26-Jährigen angegriffen, nachdem dieser in einem Geschäft Einkäufe erledigt und den Laden wieder verlassen hatte. Während zwei Männer wohl auf ihn einschlugen, feuerten die anderen beiden die Schläger an. Die Männer hatten wohl die Nacht durchzecht und waren alle erheblich alkoholisiert. Bei dem Geschädigten dürfte es sich um ein Zufallsopfer handeln. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Der 26-Jährige musste mit dem Verdacht einer Gehirnerschütterung und einer Platzwunde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwäbisch Gmünd: Wildschwein contra Pkw

Ein totes Windschwein und ein Sachschaden von rund 1500 Euro sind die Bilanz eines Wildunfalls, der sich am Dienstagmorgen ereignete. Gegen 6 Uhr erfasste eine 19-Jährige das Borstentier mit ihrem Pkw Opel auf der Landesstraße 1158 zwischen Heuchlingen und Schechingen. Die junge Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung

Ein bislang unbekannter Vandale trat am Dienstagmorgen gegen sieben Uhr mehrfach gegen eine automatische Schiebetüre eines Ausgangs der Remsgalerie. Dadurch zersprang die Scheibe, sodass rund 2000 Euro Sachschaden entstanden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!