Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Unfälle, Betrügerin am Telefon, Betrunkener Fahrraddieb, Einbrüche.

08.10.2019 - 12:41:34

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Unfälle, Betrügerin am ...

Aalen - Ellwangen: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss mit gestohlenem Fahrrad vor Polizei geflüchtet

Ein 17 Jahre alter Radfahrer hat in der Nacht zum Dienstag versucht mit einem gestohlenem Fahrrad vor einer Polizeistreife zu flüchten. Eine Streifenbesatzung wollte gegen 01:30 Uhr in der Marienstraße den Radfahrer kontrollieren. Als er dies erkannte, versuchte er zu flüchten, bog in die Brauereigasse ab und fuhr dort auf einem Parkplatz bei völliger Dunkelheit gegen eine Absperrkette. Nach dem Sturz rappelte er sich auf und versteckte sich zwischen zwei Häuser hinter einer Mülltonne, wo er von den Beamten vorläufig festgenommen wurde.

Bei den weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der junge Mann deutliche Ausfallerscheinungen aufwies und unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde. Das von dem 17-Jährigen benutzte blaue Mountainbike der Marke Zündapp war gestohlen. Wer ein solches Mountainbike vermisst, wird gebeten sich beim Polizeirevier Ellwangen, Telefon 07961/930-0 zu melden.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Am Montagnachmittag kurz nach 17:30 Uhr fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw VW aus dem Parkhaus Reichstädter Markt auf die Friedrichstraße ein. Dabei übersah er den dort fahrenden Pkw Nissan einer 55-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von circa 2.000 Euro entstand.

Abtsgmünd: 7.000 Euro Sachschaden

Auf rund 7.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 15:45 Uhr entstand. Zur Unfallzeit bog eine 79-Jährige mit ihrem Pkw Opel Zafira an der Kreuzung Landesstraße 1072 / Landesstraße 1073 in Richtung Pommertsweiler ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw Fiat einer 23-Jährigen, den die Seniorin übersehen hatte. Beide Autofahrerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Eine 79-Jährige verursachte am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro entstand. Mit ihrem Pkw Mercedes Benz wechselte sie auf der Bahnhofstraße vom linken auf den rechten Fahrstreifen, wobei sie den Pkw BMW eines 29-Jährigen streifte.

Aalen: Lkw beschädigt Porsche

Mit seinem Lkw samt Anhänger befuhr ein 45-Jähriger am Montag kurz vor 12:00 Uhr die Industriestraße. Beim Zurücksetzen beschädigte er den zwischenzeitlich hinter ihm stehenden Pkw Porsche Cayenne eines 44-Jährigen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Westhausen: Aufgefahren

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Montag gegen 10:45 Uhr ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand. Verkehrsbedingt musste eine 52-Jährige ihren Pkw Hyundai auf der B 290 Höhe Frankenreute anhalten. Ein 81-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Ford Focus auf. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Aalen: Aufgefahren II

Zu spät erkannte ein 43-Jähriger, dass ein vor ihm auf der B 290 Höhe Immenhofen fahrender Pkw Audi A 4 verkehrsbedingt angehalten hatte. Er fuhr mit seinem Lkw auf, wobei am Montagmorgen gegen 6:20 Uhr ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 38 Jahre alte Audi-Fahrer blieben unverletzt.

Bopfingen: Fahrzeug zerkratzt

Bereits zwischen Montag, 30.09. und Dienstag, 01.10., zerkratzte ein Unbekannter einen Pkw VW Golf, der in dieser Zeit in der Bachgasse / Verlängerung Schmidgasse abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an den Polizeiposten Bopfingen, Tel.: 07362/960226.

Kirchheim: Arbeitsmaschine gestreift

Rund 1.500 Euro Schaden entstand am Montagvormittag gegen 11:40 Uhr, als ein ortsunkundiger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug eine Arbeitsmaschine streifte, die im Baustellenbereich Herrenstraße / Einmündung Hauptstraße abgestellt war.

Ellwangen: Zu weit ausgeschert

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 4.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen ereignete. Kurz vor 9:00 Uhr bog ein 61-Jähriger mit seinem Lkw von der Mittelhofstraße nach rechts auf die Straße Am Rosengarten ab. Hierbei geriet er zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte einen VW Polo einer 49-Jährigen. Die VW-Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von circa 3.000 Euro. Der Sachschaden am Lkw wurde auf circa 1.000 Euro beziffert.

Ostalbkreis: Betrügerin erschwindelt sich Codes für Bezahlkarten

Eine bislang unbekannte Täterin hat bereits am vergangenen Mittwoch bei einem Telefonanruf in einem Einkaufsmarkt Codes von Bezahlkarten im Wert von 300 Euro ergaunert. Die Betrügerin hatte in dem Einkaufsmarkt in einer Gemeinde nahe Ellwangen angerufen und sich als Mitarbeiterin der Zentrale ausgegeben. Sie forderte die Mitarbeitern auf, die Codes von Google-Play-Karten durchzugeben und begründete dies damit, dass die Karten aus dem Sortiment genommen würden. Die Mitarbeitern kam der Aufforderung zunächst nach und wurde erst im Laufe des Telefonats misstrauisch. Bis dahin hatte sie bereits mehrere Codes durchgegeben, die von der unbekannten Täterin innerhalb weniger Minuten eingelöst wurden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ellwangen: Unbekannte versuchten Wohnmobil aufzubrechen

Gegen 23 Uhr stellte ein 50-Jähriger sein Wohnmobil auf dem Parkplatz der Rastanlage Ellwanger Berge ab. Als er rund eine halbe Stunde später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass Unbekannte offenbar versucht hatten, die Türen aufzubrechen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Ein 48-Jähriger wollte am Montag um 18:40 Uhr mit seinem Kleinbus auf dem Parkplatz im Universitätspark ausparken und fuhr hierbei gegen einen Pkw Lexus, welcher verbotswidrig auf einer Sperrfläche abgestellt war. Bei dem Unfall war ein Sachschaden von insgesamt 2.500 Euro entstanden. Der Unfallverursacher, als auch der Falschparker müssen nun mit einem Verwarnungsgeld rechnen.

Lorch: Einbruch in Vereinsheim

Zwischen Donnerstag und Montagnachmittag drangen Unbekannte in ein Vereinsheim in der Ilgenklinge ein, nachdem sie ein Fenster eingeschlagen hatten. Gestohlen wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts, der angerichtete Sachschaden wurde auf circa 500 Euro beziffert. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeiposten Lorch, Telefon: 07172/7315 zu melden.

Heubach: Wohnungseinbruch

Mehrere Gegenstände sowie einen kleinen Tresor, in welchem sich Bargeld und diverse persönliche Karten eines 27-Jährigen befanden, erbeutete ein Unbekannter beim Einbruch in dessen Wohnung in der Mögglinger Straße. Der Täter brach, um in die Räumlichkeiten zu gelangen, die Wohnungstüre auf und durchsuchte dann sämtliche Behältnisse und Schubladen. Andere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus interessierten den Täter offenbar nicht. Der von ihm verursachte Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Lorch: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken sind am Montagnachmittag auf dem Parkplatz am Bahnhof zwei Pkws zusammengestoßen. Beide Lenkerinnen, eine 22 Jahre alte Opel-Fahrerin und eine 37 Jahre alte Audi-Faherin, wollten um 15:20 Uhr jeweils rückwärts ausparken und waren hierbei zusammengestoßen. Beide Fahrerinnen müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Der Sachschaden wurde auf 5.000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Vorfahrt missachtet - 12.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und 12.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag um 16:05 Uhr in Bettringen ereignet hat. Eine 19 Jahre alte Toyota-Fahrerin bog von der Adam-Riese-Straße nach links in die Güglingstraße in Richtung Ortsmitte ab. Hierbei hatte sie die Vorfahrt eine 18-Jährigen Fiat-Fahrerin missachtet, die in ortsauswärtige Richtung unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde eine 43 Jahre alte Beifahrerin im Fiat leicht verletzt. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Göggingen: Zwei Einbrüche

Zwischen Sonntagabend 23:00 Uhr und Montagmorgen 6:00 Uhr drangen Unbekannte in zwei angrenzende Vereinsheime in der Straße Im Steingau ein. Die Täter durchsuchten die jeweiligen Objekte und stellten mehrere Getränkekisten und anderes Diebesgut zum Abtransport bereit. Als eine Getränkekiste umfiel und Lärm verursachte, flüchteten die Täter. Bei den beiden Einbrüchen entstand ein Gesamtschaden von rund 5500 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de