Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ostalbkreis: Unf?lle, Diebstahl von Diesel, Falsche Polizisten

09.09.2020 - 13:52:35

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: Unf?lle, Diebstahl von ...

Aalen - Aalen-Hofen: Radfahrer missachtet Vorfahrt

Leichte Verletzungen zog sich ein 69 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend zu. Gegen 18 Uhr befuhr er die Probsteistra?e, von wo aus er in die Pater-Maurus-Stra?e einbog. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 19 Jahre alten Opel-Fahrers. Dieser erfasste den Radler mit seinem Fahrzeug, wobei der 69-J?hrige auf die Motorhaube des Pkw prallte. Der Radfahrer wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Aalen-Unterkochen: Aufgefahren - 3000 Euro Sachschaden

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Dienstagabend ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand. An einem Fu?g?nger?berweg auf H?he der Dorfm?hle musste ein 59-J?hriger seinen VW Crafter verkehrsbedingt anhalten. Eine 22-J?hrige erkannte dies zu sp?t und fuhr mit ihrem Pkw Opel Corsa auf. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Oberkochen: Fahrzeug ?bersehen

Auf dem Areal einer Tankstelle in der Heidenheimer Stra?e setzte ein 60-J?hriger seinen Lkw am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein St?ck zur?ck, wobei er den hinter ihm stehenden Pkw Opel eines 59-J?hrigen ?bersah. Er streifte den Opel mit seinem Fahrzeug, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Aalen-Wasseralfingen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker verursachte am Dienstagnachmittag einen Sachschaden von rund 1500 Euro, als er einen Pkw Ford besch?digte, der auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Wilhelmstra?e abgestellt war. Die Besch?digungen wurden gegen 17 Uhr bemerkt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier in Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall beim Fahrspurwechsel

Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand am Dienstagmittag gegen 12.45 Uhr, als der 50 Jahre alte Fahrer eines Lkw beim Wechseln der Fahrspur auf der B 29 H?he Industriegebiet West, einen neben ihm fahrenden Pkw Audi ?bersah. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 26 Jahre alte Audi-Fahrer blieben unverletzt.

Rosenberg: Kraftstoff abgezapft

Gegen 2.30 Uhr wurde ein 45 Jahre alter Lkw-Fahrer, der in seinem Fahrzeug schlief, durch Ger?usche aufgeweckt. Bei seiner Nachschau stellte der Mann fest, dass Unbekannte aus dem Fahrzeug, das auf einem Parkplatz zwischen Willa und Rosenberg abgestellt war, rund 680 Liter Diesel entwendet hatten. Hinweise auf die T?ter bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Kirchheim am Ries: 20.000 Euro Sachschaden

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den eine 44-J?hrige am Dienstagmittag verursachte. Kurz vor 14 Uhr befuhr die 44-J?hrige mit ihrem Pkw Hyundai den Gemeindeverbindungsweg zwischen Kirchheim und Heerhof. An der Einm?ndung zu einem weiteren Verbindungsweg missachtete sie die Vorfahrt einer 27-j?hrigen Toyota-Fahrerin. Beim Zusammensto? der beiden Fahrzeuge erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden.

Ostalbkreis: Anrufe von falschen Polizeibeamten

In den vergangenen Tagen gingen im Ostalbkreis wieder vermehrt Anzeigen wegen falscher Polizeibeamter ein, bei denen die Betr?ger Geld und Wertsachen von ihren Opfern fordern. Alle angerufenen Personen, die sich bei der Polizei meldeten, reagierten absolut richtig; sie beendeten die jeweiligen Gespr?che und erstatteten Anzeige. Generell gilt:

- Lassen Sie grunds?tzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung - Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, z.B. Polizisten, den Dienstausweis - Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Beh?rde an, von der der angebliche Polizeibeamte kommt. Suchen Sie die Telefonnummer selbst heraus oder lassen Sie sich diese von der Telefonauskunft geben. - Die Polizei wird Sie niemals um Geldbetr?ge bitten - ?bergeben Sie niemals Geld, Schmuck oder andere Wertgegenst?nde an unbekannte Personen

Ein Comic zeigt anschaulich die Vorgehensweise der Betr?ger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben. Die Kernbotschaft ist, dass echte Polizeibeamte niemals unter 110 anrufen, niemals nach Bargeld oder Schmuck fragen und auch niemals Geld oder andere Wertgegenst?nde f?r B?rgerinnen und B?rger verwahren. Der Comic kann unter folgendem Link heruntergeladen und an ?ltere Verwandte oder Bekannte verteilt werden. https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug- durch-falsche-polizisten/

Schw?bisch Gm?nd: Von der Stra?e abgekommen

Kurz nach 4 Uhr am fr?hen Mittwochmorgen befuhr ein 26-J?hriger mit seinem Pkw VW die Landesstra?e 1160 zwischen Weiler und Degenfeld. Nach einer scharfen Rechtskurve kam das Fahrzeug nach links von der Stra?e ab. Aufgrund des dortigen Gef?lles stellte sich der Pkw auf, prallte gegen einen Baum und kam anschlie?end auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 26-J?hrige, der bei dem Unfall unverletzt blieb, konnte sich selbst?ndig aus dem Fahrzeug befreien. Gegen?ber den aufnehmenden Polizeibeamten gab der junge Mann an, dass er eingeschlafen sei. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 12.000 Euro.

Schw?bisch Gm?nd-Gro?deinbach: 17-J?hriger beleidigt Polizeibeamte

Eine Zeugin verst?ndige am Dienstagabend gegen 23.30 Uhr die Polizei, nachdem sie offenbar vier Jugendliche beobachtet hatte, die am Dorfladen in der Pistoriusstra?e randaliert haben. Vor Ort stellten Beamte des Polizeireviers Schw?bisch Gm?nd die vier Jugendlichen fest. Ein 17-J?hriger beleidigte die Beamten durch entsprechende Gesten, woraufhin alle Jugendlichen fl?chteten. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der 17-J?hrige rund 700 Meter weiter angehalten und vorl?ufig festgenommen werden.

Schw?bisch Gm?nd: Fahrzeug ?bersehen

Auf rund 5500 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 44-J?hriger am Dienstag gegen 17 Uhr verursachte, als er beim Wechseln der Fahrspur auf der Vorderen Schmiedgasse mit seinem Lkw den Pkw VW Golf eines 21-J?hrigen streifte.

Schw?bisch Gm?nd: Parkrempler

Beim Ausparken besch?digte eine 27-J?hrige am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr mit ihrem Pkw Renault einen im Melissenweg abgestellten Pkw Mercedes Benz, wobei sie einen Sachschaden von rund 1000 Euro verursachte. Die Unfallverursacherin fuhr nach dem Unfall davon; sie konnte aufgrund einer Zeugenaussage rasch ermittelt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4701775 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de